Double Play

Double Play
Double Play

Der englische Begriff Double Play ist – wie auch Triple Play – ein Terminus aus dem Baseball, dessen Bedeutung jedoch in der Telekommunikationsbranche keine nähere Relevanz mit dem amerikanischen Sport hat. Unter Double Play verstehen Telekommunikationsgesellschaften ein Angebotspaket aus den beiden Komponenten: Telefon + Internet.

Technische Voraussetzungen für Double Play

Das Angebot Telefon und Internet in einem Paket setzt ein bidirektionales Kabel voraus. Bei dem klassischen Fernsehkabel werden audiovisuelle Daten nur in eine Richtung gesendet (direktional). Diese Technologie reicht für lineares Fernsehen aus. Für Internet und Telefongespräche muss jedoch ein Rückkanal vorhanden sein, sodass in beide Richtungen des Kabels Signale gesendet werden können.

Angebot Double Play

Heutzutage stellen DSL- als auch Kabel-TV-Unternehmen Double Play zur Verfügung.

Angebote von Kabelnetzbetreibern

Die großen Kabelanbieter und viele kleine regionale Kabelgesellschaften bieten in ihrem Portfolio mindestens Double Play an. Eine höhere Variante ist Triple Play und Quad Play. Während das erstgenannte Paket zusätzlich zu Telefon + Internet Fernsehen anbietet, wird Triple Play bei Quad Play um die Komponente Mobilfunk erweitert.

Kabelnetzbetreiber, die Double Play anbieten, können aus technischer Sicht ebenso Triple Play zur Verfügung stellen.

Kabelgesellschaften, die Double Play anbieten, sind zum Beispiel:

Angebote von DSL-Anbietern

DSL-Unternehmen, die zusätzlich zum Internetanschluss Telefon durch einen Festnetzanschluss bereitstellen, sind Double-Play-Anbieter. Zumeist werden dafür die Leitungen und Leistungen der Deutschen Telekom gemietet. Eine andere Möglichkeit für Internet + Telefon erfolgt über UMTS, heute LTE. Dabei handelt es sich um Mobilfunkstandards, die unter anderem auch für Festnetz und Internet Anwendung finden.

Telekommunikationsunternehmen, die in Deutschland Double Play anbieten, sind zum Beispiel:

  • Deutsche Telekom
  • Vodafone
  • 1&1
  • Telefonica O2
  • primacall
  • Tele 2

Auch Stadtwerke können unter Umständen Double Play anbieten. Dazu gehört zum Beispiel EWE.

 

Über Nadja 137 Artikel
Seit 2006 bin ich als Redakteurin und Lektorin bei Online-Projekten aktiv. Hier im Kabel-Blog bin ich für die News zuständig, recherchiere neue Sender und erstelle nützliche Ratgeber für euch. Was ist ein Kabelreceiver? Was braucht ihr fürs digitale Fernsehen? Was gibt es an Onlinevideotheken in Deutschland? Ich erkläre es euch gern.