VDSL

Die Abkürzung VDSL steht für Very High Speed Digital Subscriber Line, auf Deutsch: sehr schneller asymmetrischer Teilnehmer-Anschluss. Sie bezeichnet die heutzutage schnellste DSL-Variante.

Funktionsweise

dslam-kasten
Klassisches Bild auf den Straßen : DSLAM-Kästen

VDSL-Anschlüsse laufen parallel zur Festnetzleitung über die normalen Telefonanschlussleitungen. Um  zu gewährleisten, dass sich Telefon und Internet nicht gegenseitig beeinträchtigen, wird ein DSL-Splitter verwendet. Dieser trennt die benötigten Frequenzbereiche beim Endkunden und im Hauptverteiler voneinander. Weil der VDSL-Anschluss keinen Sprachkanal benötigt, wird die gleichzeitige Nutzung von Internet und Festnetztelefonie möglich.

Der Computer des Endverbrauchers wird mittels Kabel oder WLAN-Verbindung mit einem Modem verbunden. Das Modem ist wiederum mit einer TAE (Telekommunikations-Anschluss-Einheit) verbunden. Diese Anschlussdose verbindet die Leitung mit einem DSLAM-Kasten, der sich draußen auf der Straße befindet(DSLAM = engl. Digital Access Subscriber Line Multiplexer, zu deutsch: Zugangsmultiplexer). Über den DSLAM werden die Daten von den DSL-Anschlüssen der Umgebung an einen BRAS (Breitband-Zugangsserver) übertragen.

Geschwindigkeit

VDSL hat ADSL in puncto Geschwindigkeit einiges voraus. Während bei ADSL schon bei ca. 16 Mbit/s Schluss ist, lassen sich mit VDSL Geschwindigkeiten von 25 oder sogar 50 Mbit/s erreichen. Das Kodierverfahren von VDSL ermöglicht grundsätzlich größere Bitraten und damit höhere Geschwindigkeiten als bei ADSL. Allerdings ist dafür auch eine größere Nähe zum DSLAM vonnöten: Hier kann die volle Geschwindigkeit nur bei einer Entfernung von ca. 700 Metern garantiert werden.Wenn die Entfernung zum DSLAM etwa 2000 Meter beträgt, reduziert sich die Geschwindigkeit wieder vollständig auf ADSL-Niveau.

Alternativen zu VDSL

Optional kann auch auf das bereits im Artikel erwähnte ADSL oder auf Kabelinternet zurückgegriffen werden, insofern diese Optionen am Wohnort verfügbar sind. Einen direkten Vergleich zwischen DSL und Kabelinternet findet sich im entsprechenden Artikel. Dort stehen auch Informationen über DSL mit Vectoring-Technologie, was gemeinhin als DSL der Zukunft gehandelt wird.

Über Carsten 18 Artikel
Ich bewahre mir gern eine objektive Sicht auf die Dinge und probiere Neues aus. Des Weiteren recherchiere ich gern im Detail und versuche, Probleme anderer Personen nachzuvollziehen und zu lösen. Im Kabel Blog sind meine Herangehens- und Darstellungsweisen daher meistens faktisch-neutral zu bezeichnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.