Kabel Receiver für Primacom

Decoder von Primacom

Primacom bietet seit 1998 Kabelfernsehen an. Heute sind es bis zu 100 digitale SD-Sender und bis zu 46 HD-Sender, die über Primacom empfangbar sind.

Für den digitalen Empfang für SD- und HDTV ist ein Kabel-Receiver bzw. ein Fernseher mit DVB-C-Tuner die wichtigste Voraussetzung.

Alles zu den Primacom-Receivern, ihren Funktionen sowie eine aktuelle Liste mit den zertifizierten Kabel-Receivern findet sich auf dieser Seite.

Primacom zertifizierte Kabel-Receiver

Alle Digital-Receiver auf dieser Liste sind Primacom zertifiziert. Die Spalte “Sky” gibt an, ob die Modelle von Sky/ Premiere zertifiziert sind, “HD/ HDMI” zeigt, ob eine HDMI-Schnittstelle vorhanden und damit HD möglich ist. In der Spalte “Festplatte” wird gezeigt, ob eine Festplatte enthalten ist und “Slots” gibt darüber Auskunft, wie viele Steckplätze für eine Smartcard vorhanden sind. Die Spalte “CI” schließlich bezeichnet, ob ein CI-Modul eingesteckt werden kann und wenn ja, wie viele. Die Tabelle lässt sich durch Klicken in der Kopfzeile sortieren.

In den letzten beiden Spalten finden sich Links zur Suche von Ebay und Amazon, um nach dem Modellen zu suchen. Bei einigen Modellen reicht es schon, wenn ein Zeichen in der Modellbezeichnung anders ist, um dafür zu sorgen, dass der Receiver nicht bei Primacom freigeschaltet wird.

Update 8. September 2011
HerstellerModellSkyHD/HDMIFestplatteSlotsCIEbayAmazon
TechnoTrendTT-micro C201kAneinnein1neinebayamazon
TechnisatDigit MF4-K CCkAneinnein1jaebayamazon
TechnisatDigiCorder HD K2kAja160 oder 320GB22ebayamazon
KaonG3 HD-PVRjaja/ 1080i250GBkAkAebayamazon

Die Liste wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Leider kann keine Gewähr auf die Richtigkeit gegeben werden, da Primacom jederzeit etwas ändern kann.

Auch gibt es andere Receiver, die mit Primacom funktionieren. Sollte dem interessierten Leser ein solches Gerät bekannt sein, bitten wir um Mitteilung per Kommentar. Wir werden versuchen, diesen in die Liste zu integrieren.

Gebrauchte Primacom Receiver

Beim Kauf eines gebrauchten Primacom-Receivers sollte darauf geachtet, dass der Verkäufer die Seriennummer in seinem Kundenkonto bei Primacom löschen lässt, da der Receiver sonst kein zweites Mal freigeschaltet wird!

Drei verschiedene Receiver-Typen für digitales Kabelfernsehen

Primacom stellt den Kunden drei Gerätearten mit unterschiedlichen Mietpreisen zur Verfügung.

HD-Kabel-Receiver

Mit dem digitalen Primacom-Receiver mit HDTV-Tuner können – in Verbindung mit einer gültigen Smartcard – SD- und HD-Sender empfangen werden. Ein Elektronischer Programmführer (EPG) sowie eine manuelle Sortierfunktion sind ebenfalls integriert. Der Receiver verfügt über einen Tuner. Die USB-Schnittstelle ist für Software-Updates reserviert.

Die Mietgebühr pro Monat beträgt 3 Euro. Der Kaufpreis liegt bei 129 Euro.

HD-Kabelreceiver PVRready

Der Primacom-Receiver mit PVR-Funktion erlaubt dank seiner integrierten Festplatte das Aufnehmen und eine spätere Wiedergabe von Sendungen. Mit diesem Videorekorder ist sowohl zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) möglich als auch das Sichern von Daten via USB-Schnittstelle zum Beispiel auf eine externe Festplatte. Auch hier sind EPG und Sortierfunktion integriert.

Die Mietgebühr pro Monat beträgt 4 Euro. Der Kaufpreis liegt bei 199 Euro.

PVR ready Receiver
PVR ready Receiver

Interaktiver HD-Kabelreceiver

Dieser Receiver und Videorekorder besitzt zwei HDTV-Tuner. Damit ist das Aufnehmen einer Sendung und das zeitgleiche Ansehen einer anderen Sendung möglich. Neben den obligatorischen Funktionen wie EPG und Sortierfunktion verfügt dieser Primacom-Receiver über eine Netzwerkschnittstelle. Somit lässt sich das Gerät in das heimische Netzwerk integrieren. Dank seiner integrierten Netzwerkschnittstelle wird nun auch der Zugang zu Mediatheken sowie, bei entsprechender Buchung, zu Online-Videotheken (Video on Demand) gewährleistet.

Die Mietgebühr pro Monat beträgt 4 Euro. Bei Buchung des Premium-Paketes (24,99 Euro/Monat) ist die Mietgebühr für diesen Primacom-Receiver inklusive. Ein Kaufpreis wird nicht angegeben.

TechniStar K1 HD Rekorder
TechniStar K1 HD Rekorder

CI-Modul als Alternative zum Digitalreceiver

Mit einem CI+-Modul kann auf einen digitalen Receiver weitgehend verzichtet werden. Voraussetzung ist ein Fernsehgerät, das einen CI+-Schacht besitzt, in den das Modul hineingesteckt werden kann. Das Modul muss durch die Primacom zertifiziert sein. Wer sich unsicher ist, kann ein solches Modul auch direkt bei der Primacom mieten. In das Modul wird eine von der Primacom bereitgestellte Smartcard hineingeschoben. Diese sorgt für das Dekodieren der verschlüsselten digitalen Programme wie zum Beispiel ProSieben HD, sofern dieser Sender im entsprechenden Paket dazugebucht wurde.

Die Mietgebühr pro Monat beträgt pro Monat 3 Euro. Der Kaufpreis liegt bei 79 Euro.

Hinweis: Mit einem CI+-Modul plus Smartcard ist lediglich der Empfang digital verschlüsselter Sendungen möglich. Videorekorder-Funktionen wie zum Beispiel zeitversetztes Fernsehen, Aufzeichnen von Sendungen oder ein interaktiver Zugang zu Video on Demand kann nicht hergestellt werden. Zum einen besitzt ein Modul keine Festplatte zum Speichern von Daten, zum anderen ist das Modul mit keiner Netzwerkschnittstelle versehen.

Verschlüsselungssystem Conax

Um digitale Angebote zu verschlüsseln, verwendet Primacom das Conditional Access System (Zugangsberechtigungssystem) Conax in Verbindung mit NDS. Conax wird vor allem in skandinavischen Ländern angewendet. Hier in Deutschland ist es darüber hinaus auch bei Eutelsat (KabelKiosk), kleineren Kabelanbietern und Primacom in Nutzung. Die CI+-Module müssen daher Conax-kompatibel sein.

Digitalempfang in SD auch ohne Digitalreceiver oder CI-Modul

Am 20. Februar 2013 hat die Primacom alle digital grundverschlüsselten Sender dekodiert und stellt sie den Primacom-Kunden über den Kabelanschluss zur Verfügung.
Das heißt: Auch ohne digitalen Kabel-Receiver können nicht nur die (standardmäßig unverschlüsselten) öffentlich-rechtlichen Sender wie ARD, ZDF sowie die Dritten Programme angesehen werden. Darüber hinaus sind auch die freien Privat-Sender der RTL-Gruppe sowie von ProSiebenSat.1 ohne Receiver, Smartcard und ähnliches empfangbar.

6 Kommentare zu Kabel Receiver für Primacom

  1. Hallo,
    ich habe einen gebrauchten Technisat Technistar K1 Kabelreceiver gebraucht gekauft. Dieser war beim Kabelanbieter Primacom im Einsatz. Nun meine Frage. Ist dieser Receiver nun auch für andere Kabelanbieter z.B
    Kabel BW/Unitymedia verwendbar? Oder funktioniert der nur bei Primacom? Es wäre sehr schade, wenn nun das Gerät für mich völlig wertlos wäre. Bitte um Ihre Informationen, vielen Dank bereits im Voraus.

  2. Hallo, möchte noch folgenden Satz hinzufügen:
    Beim Kauf eines gebrauchten Primacom-Receivers sollte darauf geachtet, dass der Verkäufer die Seriennummer in seinem Kundenkonto bei Primacom löschen lässt, da der Receiver sonst kein zweites Mal freigeschaltet wird!

    Aber was mache in nun wenn ich den ursprünglichen Betreiber des Gerätes nicht mehr ermitteln kann? Ist da Primacom kulant, die Seriennummer zu löschen, um den Receiver wieder in Betrieb nehmen zu können?

    • Je nach Bearbeiter funktioniert dies! Primacom muss es nicht machen aber möchte Sie als Kunde behalten. Also, wenn du freundlich fragst sehe ich hier kein Problem! Bitte berichte von deinen Erfahrungen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.