TOP-Serien aus dem Fernsehprogramm


Neben Netflix und Co gerät das klassische Fernsehen zunehmend aus dem Bewusstsein der Zuschauer. Dabei zeigt ein Blick in das Fernsehprogramm, das freie Sender und Kabelsender nach wie vor jede Menge Qualität ausstrahlen. Welche anderen Vorteile bietet das klassische Fernsehen? Und welche Serien-Highlights verstecken sich im TV-Programm?

Fester Bestandteil im Alltag

Erhebungen zeigen: Durchschnittlich schaut die deutsche Bevölkerung ab drei Jahre mehr als 3,5 Stunden Fernsehen täglich. Genutzt werden sowohl Free-TV, Kabelfernsehen als auch Streaming-Anbieter. Mit den Streaming-Anbietern tauchte verstärkt das Phänomen des

Binge-Watchings auf. Psychologen warnen vor dessen Auswirkungen. Eine Verschlechterung des Langzeitgedächtnisses sei eine mögliche Folge. Gerade die Identifikation mit den Serienhelden führe zu einem Suchtverhalten: Gefährdet seien Menschen mit instabilem Sozialgefüge – sie laufen Gefahr, sich den Helden aus der Serie zugehörig zu fühlen. Identifizierung mit den Serienhelden spielt beim Serienschauen generell eine Rolle. Doch durch die festen Sendezeiten des Fernsehprogramms tritt Binge-Watching in dieser Form beim klassischen Fernsehen nicht auf. Folgende Serienhits gibt es im TV zu entdecken oder erneut zu genießen.

Acht Serien aus dem klassischen Fernsehprogramm

Agatha Raisin

Diese junge britische Krimi-Serie überzeugt durch schwarzen Humor und viel Charme. PR-Agentin Agatha Raisin hat genug von Londons Hektik. Von dem idyllischen Cottage auf dem Land erhofft sich Agatha Frieden. Schnell stellt sie fest: Der ruhige Schein trügt. Bei einem Backwettbewerb wird sie zur Mordverdächtigen. Um ihren guten Ruf wiederherstellen, ermittelt sie auf eigene Faust den wahren Mörder. Damit ist Agathas Schicksal besiegelt und ihr Spürnäschen wird durch immer neue Fälle gefordert.

Grand Hotel

Diese mehrfach ausgezeichnete spanische Serie entführt den Zuschauer in ein Luxushotel in der fiktiven Stadt Cantaloa in Spanien im Jahr 1905. Im spanischen Downtown-Abbey kämpfen die Alarcóns, die Familie der Hotelbetreiber, um das Überleben in einer sich ändernden Welt. Julio Olmeda schmuggelt sich als Kellner in das Luxushotel ein, um das Verschwinden seiner Schwester Cristina zu klären. Als er sich in die schöne Alicia Alarcón verliebt, wird die Suche nach der Wahrheit schwierig. Denn Alicias Familie will die Geheimnisse bewahren.

Grantchester – Ermittler im Auftrag des Herrn

Britischer Humor und klassisches Whodunit vom Feinsten: Im beschaulichen Dorf Grantchester beginnt der Vikar Sidney Chambers, im Jahr 1953 kleine und größere Rätsel zu lösen. Als eines seiner Gemeindemitglieder unter seltsamen Umständen ums Leben kommt, arbeitet der Vikar mit dem hiesigen Kommissar Geordie Keating zusammen. So unterschiedlich die beiden Männer sind, entwickelt sich zwischen ihnen doch eine besondere Freundschaft. Und so sind sie gemeinsam unterwegs als Ermittler im Auftrag des Herrn.

South Park

Die bunte Mischung des Fernsehprogramms bietet für jede Altersgruppe und jeden Geschmack etwas Passendes aus der Serienlandschaft.

Diese Animationsserie überzeugt mit fiesem Witz und Gesellschaftskritik. Serienmacher Trey Parker und Matt Stone kennen kein Pardon in ihrer eigenwilligen Sicht auf die Welt und aktuelle Geschehnisse. Die vier acht- bis zehnjährigen Hauptcharaktere Kenny McCormick, Stan Marsh, Eric Cartman und Kyle Broflovski leben im fiktiven South Park in Colorado. Sie durchleben in den unzähligen Folgen der noch immer laufenden Serie viele erstaunliche Ereignisse. Die Serie gerät häufig in die Schlagzeilen durch ihre kontroversen und politischen Inhalte. So gab es in der Vergangenheit unter anderem Probleme mit Scientology, religiösen Fundamentalisten, der Film-Industrie und China.

Peppa Wutz

Auch für Kinder bietet das Fernsehen fernab vom Sandmännchen gute Unterhaltung. In der Zeichentrickserie aus Großbritannien geht es um das vierjährige Schweinemädchen Peppa Wutz. Peppas Familie besteht aus Mama und Papa Wutz und ihrem 2-jährigen Bruder Schorsch. Peppa geht zur Vorschule und besucht gerne ihre Großeltern, Oma und Opa Wutz. Sie erlebt kleine Abenteuer mit ihrer besten Freundin Luzie Locke, einem Schaf. Peppa und Luzie springen in Pfützen, fahren mit dem Schlitten, lösen Streitigkeiten miteinander und spielen mit vielen anderen Kindern aus anderen Tierfamilien. Die kurzen Folgen behandeln kindgerecht Themen aus dem Alltag der Kleinsten.

Parenthood

In dieser amerikanischen Serie dreht sich alles um die Familie. Denn in der Großfamilie Braverman haben die vier erwachsenen Geschwister Adam, Sarah, Crosby und Julia alle bereits eigene Kinder. Die Geschwister pflegen einen intensiven Kontakt mit ihren Eltern, Zeek und Camille Braverman. Pubertät der Kinder, Autismus-Diagnosen, berufliche Schwierigkeiten, schwere Krankheiten, Trennungen, unerfüllte Kinderwünsche, plötzlich auftauchende Kinder – bei den vier Braverman-Geschwistern finden sich die großen und kleinen Themen aus dem Leben von Eltern. Eine Prise Leichtigkeit und Humor machen diese Serie zu einem Genuss für den Zuschauer.

Royal Pains

Für Henry Lawson, genannt Hank, läuft im Leben in dieser amerikanischen Serie zunächst alles wunderbar. Nach dem Medizinstudium startet er direkt als Arzt in einem Krankenhaus in Brooklyn. Als er aber anstelle des Hauptsponsors einen instabilen Patienten behandelt und der Hauptsponsor stirbt, sitzt er auf der Straße. Da die Krankenhausleitung die Gründe für seine Entlassung an andere Krankenhäuser weitergibt, findet der begabte Arzt keinen neuen Job in New York. In der Folge versinkt Hank in tiefer Depression und beginnt zu trinken. Seine Verlobte sagt kurzerhand die Hochzeit ab und verlässt ihn. Hanks Bruder Evan reißt ihn mit einer Reise in die Hamptons aus dem Selbstmitleid. Sie sind Gäste auf einer Party des mysteriösen reichen Deutschen namens Boris. Auf der Party bricht eine Frau zusammen und nur Hanks Einschreiten bewahrt die Frau vor der Notaufnahme. Dort wäre Drogenmissbrauch festgestellt worden und eine Therapie notwendig gewesen. Durch diesen Zufall wird Hank – zunächst gegen seinen Willen – zum Privatarzt der Reichen in den Hamptons.

Simpsons

Der Klassiker unter den Zeichentrickserien: Die Serie von Matt Groening läuft bereits seit 1989 und findet noch immer neue Fans. Die Familie Simpson besteht aus Homer und Marge Simpson sowie ihren Kindern Bart, Lisa und Maggie Simpson. Die Simpsons leben im nicht näher definierten Springfield. Da Springfield der häufigste Ortsname in den USA ist, wird der Ort allgemeingültig und zugleich trivial. Die Serie persifliert typische Aspekte des US-amerikanischen Alltags. Konsum, der Umgang mit Essen, Religion, Korruption, Diskriminierungen, die Waffengesetze und über allem der amerikanische Traum werden hier mehr oder weniger sanft aufs Korn genommen.

Bilder:

Abbildung 1: pixabay.com © RonPorter (CCO Creative Commons)
Abbildung 2: pixabay.com © Tommaso Tabacchi (CCO Creative Commons)

Über Sebastian 187 Artikel
Sebastian Vogt ist Gründer und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 möglichst viele technische Geräte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren Hälfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgelöst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung geändert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming. Sebastian ist Experte für Streaming, mobiles Internet und Hardware.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.