HD Box endlich mit DVR-Funktion

Wie die Kollegen von Sat und Kabel berichten, erhielt die HD-Box von Unitymedia ein Software-Update. Zeitversetztes Fernsehen ist nun möglichIn der Nacht zum Mittwoch den 27. Oktober erhielt der Kabelreceiver (Unitymedia HD-Box) das lang ersehnte Software-Update. (siehe: ) Interessenten können sich im Unitymedia-Forum jederzeit über den aktuellen Stand erkundigen. Eine Kurzanleitung der neuen Rekorder-Funktionen kann auf der Homepage von Unitymedia heruntergeladen werden. Diese beinhaltet gleichzeitig einen Zusatz, dass die integrierten USB-Anschlüsse nach wie vor nicht funktionieren.

“Die beiden USB-Anschlüsse auf der Vorder- und Rückseite des HD Recorders sind für zukünftige Anwendungen vorgesehen und werden zu gegebener Zeit automatisch per Software-Update aktiviert. Das Überspielen von Aufnahmen über die USB-Anschlüsse auf externe Speichermedien ist nicht möglich”

Das Update, welches aktuell zumindest in Hessen verfügbar ist, wird automatisch eingespielt. Nachdem dies geschehen ist, erscheint auf dem Bildschirm ein Hinweis auf die neuen Funktionen. In Nordrhein-Westfalen konnte beispielsweise noch kein Update bestätigt werden.

Zudem wird bereits jetzt auf mögliche Restriktionen der “HD+”-Plattform hingewiesen. Die neue Bedienungsanleitung kann bei uns heruntergeladen werden.

“Die Aufnahme- beziehungsweise Spulfunktion wird von manchen Sendern nicht unterstützt.”

Unitymedia HD-Box Rekorderfunktion
Unitymedia HD-Box Rekorderfunktion
Unitymedia HD-Box Rekorderfunktion
Unitymedia HD-Box Rekorderfunktion
Über René 119 Artikel
Test- und Erfahrungsberichte über Hardware schreibe ich seit fast 15 Jahren. Ich begeistere mich für neue Technik und suche ständig nach Problemlösungen. Daher scheue ich nicht davor zurück meine Testprobanden aufzuschrauben und einen Blick ins Innere zu riskieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.