KabelnetzebenenInnerhalb des Kabelnetzes unterscheidet man in Deutschland zwischen vier verschiedenen Netzebenen. Die ersten drei waren bei der Konzeption des Kabelnetzes einzig den Rundfunkanstalten und der Deutschen Bundespost zugeordnet. Die vierte Netzebene wird meistens von privaten Unternehmen installiert und betrieben.

Gliederung des Kabelnetz nach Netzebenen

Netzebene 1: Programmproduktion

Fernseh- und Radiosender

Netzebene 2: Kopfstationen

Verteilwege über Rundfunksender, Satelliten, Richtfunk

Rundfunkempfangsstelle (Empfang/ Weiterleitung der TV- und Radiosignale); Bündelung der Programme

Mittels Satellit, per Kabelleitung oder terrestrisch werden Signale an der Eingangsseite empfangen und an der Ausgangsseite in das öffentliche Kabelnetz eingespeist.

Ein Glasfasernetz überträgt die notwendigen Informationen an das Aussendezentrum. Das Playoutcenter (POC) von KDG findet man in Frankfurt-Rödelheim. Als Backup dient das POC in Kirchheim bei München.

Netzebene 3: Kabelverteilnetz

Von kommunalen Straßen zu privaten Haushalten/ Wohnanlagen oder der Grundstücksgrenze (Hausübergabepunkte)

In dieser Ebene befinden sich die folgenden Kabelnetzbetreiber: Kabel Deutschland, Kabel BW, Unitymedia

Netzebene 4: Hausverteileranlagen

Kabelanbieter für Endkunden sind unter anderen: Primacom, Tele Columbus

In dieser Ebene könnten lokale Kabelfernsehanbieter/ Wohnungsbaugesellschaften eigene Anlagen betreiben sowie eigene Programme/ Sender in das Kabelnetz einspeisen.

Netzebene 5: Verkabelung hinter der Dose (inoffiziell)

Wohnungsanschluss von der Dose zum Empfangsgerät

Wieso gibt es diese Netzebenen?

Eine rasche Aufrüstung des Kabelnetzes wird durch die historisch begründete Aufteilung der Kabelnetze durch die Telekom behindert. Alle Netzebenen müssen koordiniert werden und kaum ein Betreiber ist im Besitz aller Bereiche.

Das Kabelnetz der Telekom endet zumeist an der Grundstücksgrenze. Die fünfte Ebene wird im Anschluss durch Wohnungsgesellschaften, Vermieter, Antennenbauer oder private Betreiber übernommen.

Hat der potentielle Nutzer Zugang zu einem rückkanalfähigen Breitbandkabelanschluss, kann Internet und Telefonie über das TV-Kabel genutzt werden. Für einen Test, muss nur die Webseite des zuständigen Kabelnetzbetreibers (Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW) aufgesucht und die Verfügbarkeit überprüft werden. Je nach Vermarktungssituation schließen Sie einen Vertrag mit dem Kabelnetzbetreiber oder dem jeweiligen Betreiber der Netzebene 4 ab. Ihr Mietvertrag oder der Hauseigentümer gibt Ihnen Auskunft über den jeweiligen Vertragsgegenstand.

2 Kommentare

  1. Liste „Kabelbelegung“ 14129 Schopenhauerstr. 81 kann nicht mehr stimmen!! S17 nicht mehr NDR sondern Arte. Wo NDR, welche Änderungen noch?? Bitte um aktualisierte Liste für Analog TV Kabel und Radio.
    Dank im voraus
    Dlugos
    PS Hätte gern aktuelle Hilfe, nicht nur Werbepost

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.