Geschäftskunden bei Kabel Deutschland

Nun gibt es seit Anfang des Monats die Business Tarif bei Kabel Deutschland. Spezielle Tarife für Geschäftskunden für Internet und/oder Telefon. Doch was bringen diese? Wie sind die Vorteile, gibt es Haken dabei?

Kabel Deutschland Geschäftskunden Tarife Überblick

Zwei Tarife sind erhältlich, die Flat Comfort Business als reine Internet Flatrate und das Paket Comfort Business als Kombipaket aus Telefonanschluss und Internet. Beide Pakete bringen ein Webosting Paket und die Sicherheitssuite mit. Die Tarife sind für alle Selbständigen und GbR’s geeignet. Es muss immer eine natürliche Person vorhanden sein, auf die der Vertrag läuft. Die Pakete sind per Rechnung bezahlbar.

Die Flat Comfort Business

ist eine Internet Flatrate mit bis zu 32 MBit/s im Downstream und 2 MBit/s im Upstream. Eignet sich damit auch mal zum Upload einer größeren Datei. Dazu gibt es das Sicherheitspaket in einer 5er Lizenz 3 Monate gratis zum Test. Außerdem gibt es zur Flat einen kostenlosen WLAN Router.

Das Paket kostet 34,95€ je Monat, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate.

Das Paket Comfort Business

enthält ebenfalls die 32 MBit Internet Flatrate mit 2 MBit/s Upstream und dazu einen Telefonanschluss mit 4 Leitungen und bis zu 10 Nummern. Eine Telefonflatrate ins deutsche Festnetz ist ebeso enthalten wie das Sicherheitspaket in einer 5er Lizenz zum dreimonatigen Test und das Webhostingpaket. Für das Paket Comfort Business gibt es die HomeBox (Fritz!Box 7270) kostenlos dazu.

Das Paket kostet 39,90 im Monat und hat ebenfalls eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten.

Webhosting, Webseite, Domain, Email

Eigene Webseite, eigene Domain, Email Adressen sind mittlerweile in nahezu jedem Unternehmen Standard geworden, warum also nicht gleich beim Internetprovider das Hosting buchen? Das dachte sich wohl auch Kabel Deutschland und bietet diese Dienstleistung seit geraumer Zeit seinen Kunden an.

Für Geschäftskunden gibt es das Paket Kabel Homepage Power kostenlos dazu. Im Paket enthalten sind 2 Domains, möglich sind dabei .de, .com, .net, .org, .info, .biz und .eu. Ein Umzug der Domain von einem anderen Provider ist mögliche. Für die eigene Webseite hat man 4GB Speicherplatz zur Verfügung. Aktuell ist der Traffic im Paket frei, ab dem 1.4.09 sind es nur noch 15 GB je Monat.100 Subdomains kann man sich außerdem einrichten.

Im Paket sind außerdem 500 Email Adressen enthalten, die man per POP3 und IMAP abrufen kann. Pro Mailbox hat man 2 GB Speicherplatz zur Verfügung. Spamfilter, Webmail und Virenscanner gibt es wie mittlerweile überall auch dazu.

Für Firmen, die noch keine eigene Homepage haben, bietet sich an, den Homepage Baukasten zu nutzen. 50 Seiten kann man damit zunächst selbst erstellen. Wer bereits eine Webseite hat, ein CMS oder einen Blog betreiben will, der bekommt PHP4 oder 5, Python und Perl Unterstützung sowie eine MySQL5 Datenbank.

Support dafür erhält man nur per Email. Einmalig zahlt man 9,90 € Einrichtungsgebühr.

Email

Wer die eigene Webseite und dergleichen nicht nutzen möchte, kann das Mobile Office Start nutzen. Kostenlos gibt es 6 Email Postfächer mit je 1 GB Speicherplatz und jeweils bis zu 10 Email Adressen.

Sicherheit

erhält man mit der 5er Lizenz des Sicherheitspaketes. Enthalten ist ein Virenscanner, Firewall und Spamschutz sowie Kindersicherung. 3 Monate kann man kostenlos testen, danach fallen 4,99 € je Monat an.

VPN

Dank der HomeBox, die man zum Paket Comfort Business enthält, kann man die VPN Funktion nutzen. Einmal eingerichtet hat man von unterwegs kompletten Zugriff auf das Netzwerk im Büro über eine verschlüsselte Verbindung. Mobiles arbeiten als ob man im Büro sitzt wird damit möglich.

Telefonieren

kann man dank der HomeBox auf 4 Leitungen gleichzeitig. Bis zu 10 Rufnummern kann man beliebig auf die einzelnen Telefone und Leitungen verteilen.

Service

wird für Geschäftskunden größer geschrieben. Den Kundenservice erreichen Geschäftskunden 24 Stunden, 7 Tage die Woche auf einer kostenlosen Rufnummer.

Fazit

Die Pakete für Geschäftskunden sind teurer als die Pendants für private Kunden. Lohnt sich der Aufpreis?

Die Flat Comfort Business kostet im ersten Jahr 15 Euro mehr je Monat und ab dem zweiten Jahr dann 5 Euro mehr. Kostenloser Kundenservice, Webspeicherplatz, Email und vor allem 32 MBit/s Downstream und 2 MBit/s Upstream statt 6 MBit/s und 460 KBit/s sprechen auf jeden Fall für den Geschäftskundentarif.

Das Paket Comfort Business kostet im ersten Jahr 17 Euro und ab dem zweiten 10 Euro mehr. Hier stehen auf der Haben Seite das Webhosting, 2 zusätzliche Telefonleitungen und der kostenlose Kundenservice. Wer diese Dienste benötigt, fährt auf jeden Fall auch besser mit dem Tarif

Über Sebastian 176 Artikel
Sebastian Vogt ist Gründer und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 möglichst viele technische Geräte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren Hälfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgelöst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung geändert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming.Sebastian ist Experte für Streaming, mobiles Internet und Hardware.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.