Sky mit neuer Konkurrenz bei den Bundesliga-Rechten

Sky will Bundesligaspiele auch online übertragen dürfen
Sky will Bundesligaspiele künftig auch online übertragen dürfen

Die Telekom möchte dem Abokanal Sky die Stirn bieten und bietet bei den Live-Rechten für die DFL ab der Saison 2013/ 14 mit.

Die Vermarktungsrechte werden alle vier Jahre neu vergeben. Aktuell besitzen ARD/ ZDF, Sky, Telekom und Sport 1 die kompletten Übertragungsrechte. Dafür wurden 412 Millionen Euro bezahlt. Am 2. April endet die erste Bieterrunde für die Übertragungsrechte  ab der Saison 2013/ 14. Mehrere Firmen buhlen um die Lizenzen:

  • Fernsehsender (ARD, Sky, Sat. 1)
  • Telefon- und Mobilfunkanbieter (Telekom)
  • Internetplattformen (Google, Axel Springer AG)
  • Rechtehändler (KF 15)

 

“Tatsächlich verdichten sich die Pläne der Telekom, in dem Bieterprozess Sky aus dem Rennen zu drängen und die Pay-TV-Übertragungsrechte zu erwerben. Da der Konzern aber kein TV-Sender ist, müsste er die Rechte an einen Dritten weitergeben.” schreibt die Computerwoche.

Die Bild schreibt über ein weiteres Szenario: “Sky würde in diesem Fall die journalistische Eigenständigkeit verlieren und zu einer Art Abspielstation werden. Dies hätte nicht nur Auswirkungen auf die Abonnenten, sondern auch auf die Redaktion und die Experten von Sammer bis Effenberg.”

Zusammenfassung in der Sportschau?

Das Kartellamt hat den “Welpenschutz” für die Sportschau der ARD aufgehoben, womit die Erstverwertung auch über das Internet angeboten werden kann. Demzufolge wäre es möglich, dass am Samstag erst ab 21:45 Uhr Fußballübertragungen im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt werden können.

weitere Informationen

Was, wenn die Telekom die Bundesliga-Rechte erhält?

 

Über René 119 Artikel
Test- und Erfahrungsberichte über Hardware schreibe ich seit fast 15 Jahren. Ich begeistere mich für neue Technik und suche ständig nach Problemlösungen. Daher scheue ich nicht davor zurück meine Testprobanden aufzuschrauben und einen Blick ins Innere zu riskieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.