Termin für Horizon: Die All-in-One-Box kommt am 4. September

Grafik: Pressebild Unitymedia Kabel BW via E-Mail

Die von Unitymedia KabelBW lange angekündigte “Horizon”-Box wird demnächst endlich auch in Deutschland erhältlich sein. Am 4. September und damit kurz vor der Internationalen Funkausstellung erfolgt die Markteinführung – allerdings erst einmal nur für die Kabelkunden in Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Andere Tochterunternehmen von Liberty Global bieten ihren Kunden schon seit einiger Zeit das All-in-One-Gerät “Horizon” an. Deshalb ist es merkwürdig, dass man sich bei Unitymedia Kabel BW so lange Zeit gelassen hat. Zuletzt wurde der Spätsommer 2013 als Zeitraum für den Start genannt, heute wurde es konkret: Ab dem 4. September vermarktet der Kabelnetzbetreiber die neue Box.

Damit liegt der Deutschlandstart zwei Tage vor Beginn der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Für den Kabelnetzbetreiber ist das eine gute Gelegenheit, die zahlreichen Funktionen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Mit Blick auf den durchschnittlichen Fernsehzuschauer dürfte der Erklärungsbedarf bei “Horizon” nicht gerade knapp ausfallen.

Mehrere Funktionen werden in einem Gerät gebündelt

Das Endgerät – von Unitymedia Kabel BW als “All-in-one-Gateway” bezeichnet – stellt eine Kombination aus Kabelmodem für Internet und Telefonie, WLAN-Router, Set-Top-Box sowie HD-Festplattenreceiver bzw. HD-Receiver (als zweite Variante ohne Aufnahmemöglichkeit) dar. Die Version mit Aufnahmemöglichkeit ist mit sechs Tunern ausgestattet, wobei vier TV-Programme gleichzeitig aufgezeichnet werden können.

Grafik: Pressebild Unitymedia Kabel BW via E-Mail
Grafik: Pressebild Unitymedia Kabel BW via E-Mail

“Zudem bietet Horizon die Möglichkeit, das Fernsehprogramm innerhalb des heimischen Netzwerkes auf dem PC oder via App auf mobilen Geräten zu sehen”, heißt es zu den weiteren Funktionen in der heutigen Pressemitteilung. Ausdrücklich genannt werden bisher nur Apps für die iOS-Geräte iPhone und iPad, nicht solche für mobile Endgeräte mit anderen Betriebssystemen. Die Fernsehprogramme können zu Hause auch am PC angeschaut werden.

Mehr als eine Box

“Horizon” ist nicht nur ein Stück Technik, sondern eine TV- und Medienplattform. Vorgesehen sind deshalb beispielsweise außerdem persönliche Empfehlungen für die Nutzer. Erst geplant sind “Multiroom-Clients”, um die “Horizon”-Funktionen später zusätzlich auf Zweit- und Dritt-Fernseher zu bringen.

Grafik: Pressebild Unitymedia Kabel BW via E-Mail
Grafik: Pressebild Unitymedia Kabel BW via E-Mail

Preise nennt Unitymedia KabelBW heute noch nicht, aber “Horizon” wird es sowohl als Kauf- als auch als Mietangebot geben. Zunächst können nur die Kunden im Unitymedia-Gebiet, also in Nordrhein-Westfalen und Hessen das neue All-in-One-Gerät bekommen. Kunden von Kabel BW müssen länger warten, einen Termin für die Einführung in Baden-Württemberg nannte Unitymedia KabelBW heute nicht.

Bild links oben: “Horizon”-Box (Pressebild via E-Mail)

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.