Testbericht: Fritzbox 7170 mit Kabel Deutschland Teil 2

FritzBox 7170

Der lang ersehnte zweite Teil der Fritz!Box Testreihe ist endlich fertig. Der dritte Teil folgt morgen. Wie wird die Fritzbox angeschlossen, was muss man konfigurieren, damit sie korrekt mit Kabelinternet funktioniert.

Die Fritzbox wird eigentlich FRITZ!Box geschrieben, weil es etwas schneller geht, nenne ich sie hier Fritzbox 😉

Erster Teil des FRITZ!Box Testberichts.

Nachdem ich vor einer Weile die Fritzbox kurz vorgestellt habe, ging es dann heut ein die Praxis – der erste Betrieb der Fritzbox mit Kabel Deutschland.

Als erstes habe ich die Fritzbox an meinen Laptop per LAN angeschlossen, an den Steckplatz LAN4. Meine LAN-Verbindung habe ich vorher auf „IP Adresse automatisch beziehen“ konfiguriert. In der Fritzbox war nach dem Einschalten DHCP aktiviert, damit bekam mein Laptop automatisch eine IP Adresse zugewiesen, die 192.168.178.20 und die Fritzbox hatte die 192.168.178.1.

Als nächstes habe ich dann die Konfigurationsoberfläche der Fritzbox im Browser geöffnet, einfach in ein Browserfenster die IP der Fritzbox eingeben (Sie Bild links, Nummer1) und Voila, das Konfigurationsmenü der Box zeigt sich uns. Fritz Box Konfiguration startAuf der Startseite wird einem direkt die aktuell installierte Firmware der Box angezeigt (siehe Bild links, Pfeil Nummer 2), nach kurzem Check im Internet habe ich gesehen, das es eine neue Version gibt. Die Firmware ist quasi das Betriebssystem der Box und stellt sämtliche Funktionen zur Verfügung. AVM entwickelt die Software der Fritzboxen ständig weiter und baut auch neue Funktionen ein. Den Test führe ich mit der aktuellen Firmware durch und werde in einem anderen Beitrag kurz die neue Beta Version der Firmware testen. Die Firmware war ca. 6 MB groß, schnell heruntergeladen und nach 5 Minuten auf der Fritzbox installiert, nun konnte es also losgehen.

Der Anschluss an das Kabel Deutschland Netz

Fritzbox Expertenasicht aktivierenIm Konfigurationsmenü der Box habe ich zunächst auf den Button „Einstellungen“ geklickt und danach im rechten Menü auf den Punkt „Erweiterte Einstellungen“ und habe dort dann unter „Ansicht“ die Expertenansicht aktiviert und die Einstellung abgespeichert (siehe Bild rechts). Erst jetzt hat man die Möglichkeit, den Zugang nicht nur per DSL, sondern eben auch über ein Kabelnetz wie das von Kabeldeutschland, Kabel BW oder Unitymedia herzustellen.

Ein Klick auf „Erweiterte Einstellungen“ und dann auch Internet brachte mich nun in das Menü, um den Zugang zu konfigurieren. Hier habe ich „Internetzugang über LAN1“ (siehe Bild links) ausgewählt und mein Fritzbox Kabelinternet Zugang konfigurierenKabelmodem an den Port LAN1 an die Fritzbox angeschlossen, allerdings kann man hier nicht das mitgelieferte Y-Kabel nutzen, sondern ein ganz normales Netzwerk Kabel. Weitere Einstellungen, die ich getroffen habe waren das aktivieren von „Internetverbindung selbst aufbauen“ (siehe Bild links) und „Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)“ (siehe Bild links) sowie „IP Adresse automatisch über DHCP beziehen“ (siehe Bild links) . Die Option „Traffic Shaping“ (siehe Bild links) habe ich deaktiviert, mit dieser Option kann man z.B. VOIP Traffic hoch priorisieren, um selbst bei Downloads ganz normal per VOIP telefonieren zu können. Da ich jedoch das Paket Comfort habe und damit Kabel Fon nutze, benötige ich diese Einstellungen momentan nicht. Die Mac Adresse habe ich zunächst nicht geändert, ein einfacher Reset des Modems genügt. (Das Kabelmodem merkt sich die Mac Adresse des Routers oder des PCs an den es angeschlossen war und gibt nur diesem Gerät Zugang zum Internet, da ich nun ein andres Gerät ans Modem angeschlossen habe, muss ich das Modem reseten, indem ich einfach kurz den Strom wegnehme. Diese Erklärung ist etwas vereinfacht!) Nach dem Neustarts des Modem, habe ich kurz den Browser mit www.heise.de geöffnet und war auch schon online. Zum Testen habe ich außerdem mal die Webseite von Kabeldeutschland angesurft, die auch schnell geladen war, auch ein Login ins Kundencenter war problemlos möglich. Die Einrichtung hat keine 5 Minuten gedauert, vom Auspacken bis zum ersten erfolgreichen Aufrufen einer Webseite.

Damit ist Teil 2 des Tests abgeschlossen, in den kommenden Teilen beschäftige ich mich dann mit dem Thema WLAN, VOIP und VPN und der Geschwindigkeit.

Dies ist Teil 1 von 3 einer Beitragsserie über die Fritz!Box und Kabel Deutschland. Die anderen Teile:

Über Sebastian 176 Artikel
Sebastian Vogt ist Gründer und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 möglichst viele technische Geräte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren Hälfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgelöst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung geändert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming.Sebastian ist Experte für Streaming, mobiles Internet und Hardware.

47 Kommentare zu Testbericht: Fritzbox 7170 mit Kabel Deutschland Teil 2

  1. Guter Test. Ich hab auch KD und nutze noch die FritzBox 7050, aber mit dieser komme ich nicht auf die KD-Website. Komisch das Du mit der 7170 anscheinend ohne Probleme auf die Website kommst. Vielleicht sollte ich mir mal eine neue Box kaufen.

  2. Jepp, kein Problem:

    Routenverfolgung zu b-ger-www-1.kabel-deutschland.de [83.169.190.70] über maximal 30 Abschnitte:

    1 1 ms * * fritzbox
    2 7 ms 9 ms 12 ms 91.64.254.14
    3 15 ms 30 ms 25 ms 83-169-183-70-isp.superkabel.de [83.169.183.70]
    4 111 ms 208 ms 223 ms 88.134.251.26
    5 41 ms 8 ms 23 ms 83.169.188.254
    6 14 ms 11 ms 12 ms 83.169.191.29
    7 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    8 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    9 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.

  3. Hallo Sebastian,

    danke für die super Beschreibung – habe die 7170 nach deinen Vorgaben an Motorola-Kabelmodem / Unity-Media angeschlossen. Hat auf Anhieb geklappt.

    Beste Grüße!

  4. @Ramón
    Hm, „b-ger-www-1.kabel-deutschland.de“ was ist das für ein Host? Hattest du tracert http://www.kabeldeutschland.de eingegeben? Interessanterweise geht mein Tracert nach 8 Steps auch in Zeitüberschreitungen über. Hast du auf deinem Rechner die Netzwerkeinstellungen per DHCP bezogen oder hast du selbst etwas manuell konfiguriert? Ich habe hier auch an einem Rechner eine VPn Verbindung uns Büro und um meine Mails am da stehenden Exchange Server abzuholen, musste ich den Nameserver ändern. Dann funktioniert die Kabel Deutschland Seite bei mir auch nicht mehr. Ich hab mich nun mal per Telnet mit der Fritzbox verbunden und schau mal ob ich da etwas herausfinden kann. Mich würde interessieren, welche Daten die Box von Kabeldeutschland bzw. dem Modem bekommt.

    @underscore_67
    Freut mich, das es geklappt hat. In der aktuellen Beta Firmware gibt es sogar schon Unitymedia als Provider zum auswählen.

  5. Ich habe mich heute mal mit einer „älteren“ Box eines Kumpels beschäftigt und ein wenig experimentiert und nach einem kompletten Werksreset funktionierte die Box, ich forsche noch, wieso…

  6. Hi!
    Ich nutze auch Kabel Deutschland mit einer Fritzbox 7170. Das Internet läuft auch soweit, allerdings komme ich nicht auf die fritz.box-Konfigurationsoberfläche.
    Motorola Kabelmodem ist an LAN1 angeschlossen und ich möchte nun einen Drucker an die Fritzbox per USB anschliessen. Ich denke mal, dass ich dazu in die fritz-Oberfläche muss.
    Kann mir einer sagen, wie ich das hinbekomme?

    Vielen Dank schon mal!

    Gruß David.

  7. Hallo David,

    Beachte bitte, daß das Kabelmodem stromlos gemacht werden muß, damit die interne Mac-Adresse Deines Rechners wieder rausfliegt. Ließ mal Teil 1 dieses Berichtes, dort findest Du eine begnadete Anleitung…

    Stefan

  8. Hallo Ramón.

    das ist aber sehr seltsam. Erklären kann ich es mir ehrlich gesagt nicht, da es bei mir ja wunderbar funktioniert hat?

  9. Herzlichen Dank vom ganzen Herzen und ein dickes Kompliment für den tollen Bericht. Die Um-Installation meiner FB7170 auf den Einsatz mit der Unitymedia Box hat mich eine schlaflose Nacht, „abgeschossene“ Einstellungen in der FB und mehrere graue Haare gekostet, bis ich auf Ihren Bericht gestoßen bin. Danach ging’s tatsächlich höchstens 5 Minuten. Nochmals vielen Dank.
    Mit freundlichem Gruss.
    André

  10. Hallo zusammen
    Möchte meine fb 7170 an Kabel Deutschland anschließen und habe folgendes Problem: Nach dem Aktivieren des Expertenmodus gibt es bei meiner Box keine Auswahl zwischen Internetzugang über DSL oder Internetzugang über LAN1. Auch ein Firmwareupdate brachte keinen Erfolg. Jetzt ist 29.04.57 installiert. Weiß jemand wie ich das Problem lösen kann?

    Matthias

  11. @matthias:
    Ich empfehle dir, die Box in den Auslieferungszustand zu versetzen. Vorsicht, dabei gehen alle Einstellungen verloren.

  12. Ich habe die Anlage auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und danach die Expertenansicht ausgewählt. Es ist wie zuvor nur die Auswahl der Betriebsart hinzugekommen. Die Auswahl Internet über DSL bzw. über LAN1 ist immer noch nicht vorhanden.
    Noch eine Idee?

  13. Hmm, ehrlich gesagt, nein. Als nächstes würde ich dir einen Anruf bei AVM empfehlen, die konnten mir bei Fragen immer weiterhelfen! Wäre super, wenn du das Ergebnis auch hier in einen Kommentar schreiben könntest, falls andere User auch das Problem haben.

  14. Von AVM habe ich erfahren, dass sich Geräte mit den Seriennummern

    ####.229.00.000.001 – ####.229.00.004.641
    ####.228.00.000.001 – ####.228.00.187.671 und
    ####.221.00.000.001 – ####.221.00.999.999

    nicht auf den Betrieb an einem Kabelmodem umstellen lassen.

    Dumm gelaufen für mich. 🙁

  15. Hallo Zusammen,

    ich bin gerade zu KabelDeutschland gewechselt.
    Direkt am Kabelmodem angeschlossen erreiche ich fast 20 Mbit Geschwindigkeit.
    Wenn ich allerdings meine Fritz!Box 7270 dazwischenhänge, komme ich auf maximal 3,5 Mbit.

    Weiß jemand, woran das liegen kann?

    Vielen Dank im voraus

    OwlTownAlf

  16. Ich möchte mich auch nur für den tollen Bericht bedanken. Nachdem ich ihn gefunden hatte konnte ich nach kürzester Zeit mit meinem PC und mit meinem Notebook per WLAN über Fritzbox 7170 und Kabelmodem ins Internet. Vielen Dank nochmal.

  17. Hallo,

    mein Speed-Problem ist gelöst 🙂

    Nachdem ich die Fritz!Box auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habe, und noch einmal von vorn auf Kabelmodem konfiguriert habe (ohne das die Box vorher auf DSL konfiguriert war), hatte ich auch die volle Geschwindigkeit.

    Irgendwas war da wohl ‚verkurbelt‘

    Gruß

    OwlTownAlf

  18. Hallo Sebastian,

    hatte gestern bei mir den Installationstermin von Kabel Deutschland, zwecks Wechsel von 1&1/Telekom nach KD. Dort hatte ich das Comfortpaket ohne die FritzBox7270 bestellt, da ich eine 7170 besitze und in Deinem Artikel laß, dass diese weiter mit dem Kabelanschluss zu benutzen ist. Der Servicetechniker erzählte mit dann gestern aber, dass die Box7170 zwar benutzt werden kann, meine ISDN-Anlage aber nicht mehr die Telefonnummern, die angerufen werden, von der Fritzbox weiter geleitet würden und somit alle Telefone gleichzeitig klingelten.
    Jetzt habe ich auf anraten des Technikers den Vertrag storniert, bzw. die Installationsfirma machte das und bekomme jetzt einen neuen Comfortvertrag mit der Kabeldeutschland-FritzBox7270.
    Ist das so, dass diese benötigt wird, um die Anrufe über die ISDN-Anlage auf die entsprechend konfigurierten Telefonapparate zu routen?

    Viele Grüße

    Manfred

    • Du hättest auf jeden Fall den ISDN Adapter dazu gebraucht um das so zu realisieren. Da der gleich viel kostet wie die FritzBox war die Empfehlung wohl ok. Die Kabel Deutschland Box hat allerdings eine KD Frimware drauf und du kannst keine eignen SIP Accounts darauf einrichten…

  19. hi,
    habe mich jetzt auch dazu breitschlagen lassen zu KD zu wechseln. habe meine fritzbox versucht zu konfigurieren. und als ich die ersten probleme hatte habe ich versucht im internet nach einer lösung zu suchen. mein problem ist das mein kabelmodem meiner box eine neue IP-adresse zugewiesen hat. und ich jetzt nichtmehr auf die benutzeroberfläche meiner box zugreifen kann. wie finde ich die IP-adresse meiner box am schnellsten heraus?? ich habe bereits über den verbindungsmonitor die standardgateway versucht, aber das scheint nicht die IP-adresse meiner box zu sein.

    ich weis der beitrag ist schon etwas älter. trotzdem hoffe ich darauf hier eine lösung zu finden.

    mfg
    markus

  20. danke für die schnelle antwort.
    habe ich auch schon alles probiert. ich habe entweder die falsche ip oder das ding mag mich einfach nimmer….

  21. wenn du mit fbox neu starten netzstecker ziehen und neu anstecken meinst, dann habe ich das schon x mal gemacht…

    gibt es denn eine möglichkeit die fbox auf werkseinstellungen zurückzusetzten ohne auf die beutzeroberfläche zu müssen?
    einen resettknopf finde ich leider keinen an der box…

  22. super vielen dank. konnte die box zurücksetzen. nun kann ich nach anleitung vorgehen. und das konfigurieren beginnen.

    tausend dank.

  23. Hallo,

    ich habe das Problem, dass bei meiner Fritzbox 7170 die Benutzeroberfläche etwas anders aussieht als auf den screenshots hier dargestellt. Ich habe die Auswahl „Internetzugang über LAN 1“ gar nicht zu verfügen. Firmware ist aktuell und Expertenansicht ist auch aktiviert. Weiß jemand, wie das kommt und ob es dennoch eine Möglichkeit gibt, die Verbindung herzustellen?
    Vielen Dank.

  24. Entschuldigung, die Version von was jetzt genau und was bedeutet backend?
    Firmware habe ich gestern auf den neusten stand gebracht (29.04.70).
    Ich habe die Fritz!box Fon WLAN Surf & Phone 2+
    Falls andere Informationen gemeint waren, sag mir bitte nochmal bescheid.
    Danke und Gruß, Johnny

  25. Mit Backend meine ich die KOnfigurationsoberfläche. Version 29.04.70 ist aktuell. Da hilft wohl nur ein Werksreset. Klicke auf Einstellungen, dannn auf System und dann auf Zurücksetzen. Dort kannst du dann einen Werksreset machen. Damit gehen jedoch alle Einstellungen verloren. Danach sollte deine Box aber die gleiche Oberfläche haben wie in meinen Screenshots.

  26. Das habe ich schon gemacht. Aber sieht genauso aus.
    Habe irgendwo gelesen, dass die Boxen eines bestimmten Seriennummerbereiches diese Funktion nicht unterstützen.
    Schon mal was davon gehört?

  27. Hi, habe das Problem wie oben schon mal von jemand anders geschildert wurde, daß sich das Frontend der Fritzbox nicht mehr aufrufen lässt. Wenn ich das Modemkabel abziehe und die FB neu starte gehts allerdings. Ich habe ALLERDINGS anders als du die option „Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen“ aktiviert. Deswegen bekomm ich glaub ich meine IP von dem Modem… was mir nicht so richtig gefällt. Aber mit der Option Internet Verbindung selbst aufbauen, bekomme ich keine Verbindung zum Internet! Wie hast du das geschafft?

  28. Hallo, hab WLAN mit der FB 3270 so eingerichtet, funktioniert auch wunderbar, allerdings erhält nur ein Gerät eine IP-Adresse und kein weiteres Gerät, sieht so aus als ob das Kabelmodem von KD keine DHCP-Adressen vergibt. Muss ich dort etwas einstellen?

  29. Hi zusammen,
    der Bericht ist wirklich super. Leider komme ich trotzdem nicht weiter. Ich hatte bis heute einen Anschluss von 1&1 mit einem Samsung Router und das Ganze ohne Telekomanschluss. Jetzt habe ich die Fritzbox 7170 (war vorher am Samsung Router) an dem Thomson Router von Kabel Deutschland. Kann auch wunderbar online gehen aber komme nicht mehr per Browser auf die Fritz Box. Alle anderen W-Lan Geräte funktionieren nicht mehr, nur das Notebook. Ein zusätzliches Gerät per Lan Kabel funktioniert auch nicht mehr. Die IP Adressen aus dem Handbuch funktionieren auch nicht (192.168.178.1). Was ist da los?
    Danke und Grüße

  30. Hallo Denis,

    hast du schon einmal versucht bei Kabel Deutschland (http://kabel-blog.de/kabel-anbieter/) anzurufen und dein Kabelmodem reseten lassen?
    Hast du schon unterschiedliche Browser versucht? Versuche mal andere Standard-IP-Adressen (192.168.1.0 | 192.168.0.1). Bei einer FritzBox sollte auch fritz.box funktionieren.

    Die Box hast du auch schon resetet?

  31. Hi Rene,
    danke für deine Tipps. Hab das alles aber schon versucht. Der Thomson Router von Kabel Deutschland vergibt die IP für den AccesPoint und lässt dann einen Zugriff auf diesen nicht mehr zu. Es ist dann auch nur möglich mit einem Netzwerkgerät zur gleichen Zeit online zu gehen. Habe eine ganze Weile so ziemlich alles probiert und jetzt bei KD einen WLan Router für 39€ bestellt :-/
    Ich schätze das der Thomson Router Hardware-seitig mit dem entsprechendem WLan Router gekoppelt ist um die Benutzung der „eigenen“ Hardware zu gewährleisten.
    Grüße

  32. Schade das es nicht funktioniert hat!

    Ich möchte nur kurz ein paar Dinge klarstellen, dass es nicht bei anderen Usern zu Missverständnissen kommt. Der Thomson Router, den du beschreibst, scheint das Kabelmodem von Thomson zu sein. Wenn man tatsächlich nur dieses Gerät verwendet, kann man auch nur mit einem Gerät online gehen. Das Kabelmodem verfügt ja nur über einen LAN-Ausgang. Sollen mehrere Computer im Haushalt auf die Internetverbindung zugreifen benötigt man noch einen (W-LAN)Router. Hierfür können alle Router im Handel eingesetzt werden, die das PPPoE-Protokoll verstehen/ einsetzen. Dies steht für Point-to-Point Protocol over Ethernet. Auf den meisten Verpackungen wird diese Funktion aber bereits mit Cable-Router beschrieben.

    @denis
    Ich verstehe nun leider nicht ganz deine Problemlösung 😉 Funktioniert dein Heimnetzwerk mit dem W-LAN-Router von KD? Ist doch sicherlich noch immer der DIR614 von D-LINK?

  33. Hallo Rene,

    funzt jetzt alles. Hast Recht mit dem KD Router, immer noch das gleiche Ding. Mit dem KD WLan Router klappts auch.

    Danke für die Mühe

  34. Danke für die ausführliche Beschreibung (auch nach einigen Jahren noch sehr hilfreich 🙂 )! Es hätte auch alles in 5 Minuten funktioniert, wenn ich nicht auch das Problem gehabt hätte, dass meine Oberfläche kein „Verbindung über LAN“ hergibt.
    Einen Tipp, den ich gefunden habe, durch den es dann funktioniert hat:
    „fritz.box“ über Firefox aufrufen, bei Ansicht – Webseiten-Stil auf „kein Stil“ wechseln und aktualisieren. Im Text-Modus werden ALLE Optionen der Fritzbox angezeigt! Da gibts dann auch „Verbindung über LAN“!

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Fritzbox 7170 connectet nicht mit Unitymedia - SpeedMeter.de / speed.io Forum
  2. Mein PSN spinnt - Playstation Forum
  3. Fritz knows all about Cable-DSL | Adrians Motorblog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.