HDTV bei Kabel BW zu Weihnachten

HDTV bekommt wieder einen kleinen Schub in Deutschland. Zu Weihnachten holt Kabel BW die große HDTV Keule raus und sendet 8 HDTV Programme.

Der Musiksender DELUXE LOUNGE HD ist ab sofort bei Kabel BW zu empfangen. Dort gibt es ausgewählte Lounge-Musik die von atemberaubenden Landschaftsaufnahmen in HD begleitet wird. Es gibt auf dem Sender keine Werbung. Bis Anfang 2009 kann man den Kanal frei empfangen, danach nur noch in einem der Pay-TV Pakete von Kabel BW.

ANIXE HD, HD Campus TV, Luxe HD, Euro1080/HD1  und die beiden HDTV-Premiere-Kanäle sind ja bereits in HD zu empfangen. Über Weihnachten kommt noch EinsFestival als HDTV Showcase der öffentlich-rechlichen hinzu. Vom 22. Dezember bis zum 1. Januar 2009 erlebt man hier „Berline Alexanderplatz“, den aktuellen Tatort „Der tote Chinese“ sowie Filme wie „Die Wolke“ und „Die Reise des jungen Che“. Dokumentation und Live-Konzerte von Avril Lavigne sowie den Foo Fighters runden das Angebot ab.

Anixe HD sendet am Heilig Abend „Die Bibel – Jesus“ oder an Silvester die deutsche Komödie „Verschwende deine Jugend“ mit Tom Schilling, Jessica Schwarz und Robert Stadlober im hochauflösenden Format.

Auf dem Premiere-HDTV-Kanälen laufen „Harry Potter und der Orden des Phönix“ und die Komödie „Keinohrhasen“. Discovery HD zeigt darüber hinaus Dokumentationen in faszinierenden Bildern. Auch Luxe HD, Euro1080/HD1 und HD Campus TV bieten über die Weihnachtsfeiertage attraktive Sendungen und damit genug Futter für moderne HDready- oder Full-HD-Fernseher.

Außer Premiere HD und Discovery HD sind alle anderen HDTV Sender bei Kabel BW ohne weitere Kosten zu empfangen. Wer die Sender in seinem digitalen Receiver nicht finden kann sollte einen kurzen Sendersuchlauf starten.

P.S.: Wer keinen Kamin zu Hause hat diesen aber so wie ich sehr romantisch findet, schaltet über Weihnachten einfach  auf den Kanal Winterzauber und kann da ein Kaminfeuer empfangen 😉

Über Sebastian 176 Artikel
Sebastian Vogt ist Gründer und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 möglichst viele technische Geräte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren Hälfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgelöst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung geändert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming.Sebastian ist Experte für Streaming, mobiles Internet und Hardware.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.