n-tv ab 3. Juni in HD bei Kabel Deutschland

NTV HD Logo
NTV HD Logo

Kommende Woche gelangen Kunden von Kabel Deutschland in den Genuss von n-tv HD. Verbreitet werden soll die HD-Version des Nachrichtenkanals im Paket Kabel Digital HD.

Die HD-Version von n-tv ist bereits seit Anfang Herbst letzten Jahres auf Sendung, aber von Kabel Deutschland versorgte Fernsehhaushalte müssen bisher darauf verzichten. Das ändert sich Anfang kommenden Monats. Am 3. Juni (Dienstag) beginnt der Kabelnetznetreiber mit der Einspeisung von n-tv HD.

Ob n-tv HD am eigenen Wohnort zu sehen sein wird, hängt übrigens auch vom Hausnetz ab. Ab 3. Juni können Kunden von Kabel Deutschland unter www.kabeldeutschland.de/service/digital-fernsehen/sendersuche eine aktualisierte Übersicht ihrer am Wohnort erhältlichen TV-Programme abrufen.

Soweit es Nachrichten und Wirtschaftsinformationen angeht, die werktags das Vormittagsprogramm bestimmen, mag HD-Qualität eventuell verzichtbar sein. Zu den anderen Zeiten sind allerdings zahlreiche Dokumentationen und Magazine bei n-tv zu sehen. Der Sender überträgt beispielsweise die Rennen der Formel 3 und strahlt Magazine wie “Auslandsreport” und “PS – Das Automagazin” aus. Hinzu kommen die Ratgeber-Reihe des Senders und Talksendungen wie “Das Duell”.

n-tv HD wird am 3. Juni als 32. Sender Teil des TV-Pakets Kabel Digital HD, in dem bereits der Konkurrenzsender N24 HD verbreitet wird. Insgesamt erhöht sich die Zahl der bei Kabel Deutschland eingespeisten HDTV-Programme auf 66.

Im Vergleich zur Situation im letzten Jahr hat sich die Zahl der HD-Sender bei Kabel Deutschland deutlich erhöht. So kamen im März 15 HD-Sender neu ins Kabel. Den Vorsprung der Deutschen Telekom, die auf ihrer IPTV-Plattform Entertain beispielsweise auch ProSieben MAXX HD, TLC HD, ProSieben FUN HD, GEO Television HD, Marco Polo TV HD, BonGusto HD, SAT.1 emotions HD, ZDFkultur HD, Einsfestival HD und EinsPlus HD anbietet, kann Kabel Deutschland allerdings noch längst nicht aufholen.

n-tv HD Logo links oben: via Schwartz Public Relations

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.