maxdome: Rabatt beim Kauf kompletter Staffeln

Maxdome Logo
Maxdome Logo

Ab sofort können Serienfans bei maxdome sparen, wenn sie statt einzelner Folgen jeweils gleich die ganze Staffel kaufen. Der Preisnachlass ist zwar groß, aber zum billigen Vergnügen werden die Kauf-Downloads damit trotzdem nicht.

Anders als beispielsweise Konkurrent WATCHEVER beschränkt sich maxdome nicht auf ein Flatrate-Modell, sondern bietet Inhalte zusätzlich einzeln zum Leihen und Kaufen an. Damit geht das Video-on-Demand-Portal nicht bloß auf unterschiedliche Bedürfnisse auf Userseite ein. Auf diese Weise kann maxdome mehr Inhalte auf seiner Plattform anbieten.

Unterschiedliche Gründe für den Kauf

Kann beispielsweise ein bestimmter Inhalt nach einer bestimmten Zeit nicht mehr auf Abruf angeboten werden, ist möglicherweise noch ein Verkauf möglich. Umgekehrt können Inhalte, die noch zu neu sind, um sie im Rahmen der Flatrate-Lizenz zu streamen, bereits vorher zum Einzelabruf zum Leihen oder Kaufen angeboten werden. Insofern entscheiden sich die User nicht immer für ihre Lieblingsvariante, sondern müssen – wenn sie auf bestimmte Inhalte nicht länger warten möchten – unter Umständen die Art der Nutzung bezahlen, die gerade möglich ist.

Ob man sich aus Überzeugung oder aus einem anderen Grund für den Kauf-Download entscheidet, der digitale Kauf von Serien ist recht kostspielig – nicht nur bei maxdome. Kauft man eine einzelne Serienepisode, weil man die betreffende Folge im Fernsehen verpasst hat, lässt sich das vernachlässigen. Wer allerdings alle Episoden einer Staffel einzeln kauft, muss ziemlich tief in die Tasche greifen.

Bei anderen Anbietern wie Amazon Instant Video und iTunes gibt es seit einer Weile sogenannte Staffel-Pässe. Wer alle Episoden einer Serienstaffel auf einmal kauft, bezahlt deutlich weniger, als wenn er alle Folgen einzeln kaufen würde. Für maxdome-User gab es das bis heute nicht.

Trotz großer Ersparnis nicht günstig

Billig ist das gekaufte Videovergnügen in Serie aber immer noch nicht, wie sogar das vom Unternehmen selbst gewählte Beispiel zeigt: Wer jetzt Staffel 7 von “The Big Bang Theory” in der Originalfassung und in Standardauflösung kauft, bezahlt mit dem “Seasonpass” zwar nicht mehr 57,27 Euro, aber immer noch stolze 34,99 Euro. Den neuen Preisvorteil bietet maxdome bereits bei zahlreichen Serien wie etwa “24”, “Breaking Bad”, “Vampire Diaries”, “Fringe” und “Two And A Half Men”.

Blick auf den Monitor: Rabatt beim Kauf der kompletten 8. Staffel von "24" | Foto: Redaktion
Blick auf den Monitor: Rabatt beim Kauf der kompletten 8. Staffel von “24” | Foto: Redaktion

Der Kauf einer kompletten Staffel funktioniert bei maxdome so einfach wie der Kauf einzelner Inhalte. Den Staffel-Pass-Vorteil gibt es übrigens auch beim Kauf mittels Smart-TV-App. Wichtig zu wissen: Sind einzelne Folgen einer Staffel noch nicht in Deutschland erschienen, kann man in diesem Fall dennoch die gesamte Staffel kaufen. Die fehlenden Folgen erhält man dann später nach und nach. Das betrifft derzeit etwa Staffel 8 der Serie “24”.

Logo links oben: maxdome

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.