Tele Columbus nennt Details zum Mobilfunktarif

Bis zu 50 MBit/s via LTE

Logo: Tele Columbus

Einen Tag vor der Einführung des neuen Mobilfunkangebots nennt Tele Columbus Einzelheiten. Zum 1. September 2015 wird eine All-Net-Flat eingeführt, die mobiles Internet mit bis zu 50 MBit/s und eine Sprachflat in alle deutschen Netze beinhaltet. Voraussetzung für die Buchung ist eine “2er Kombi” oder eine “3er Kombi”.

Bereits Ende Mai hatte Tele Columbus angekündigt, die eigenen Tarife um ein Mobilfunkangebot zu ergänzen und dabei mit dem Mobilfunkanbieter Drillisch zusammenzuarbeiten. Bis heute war kein genauer Zeitpunkt für die Einführung bekannt, sondern lediglich von einem Start im zweiten Halbjahr 2015 die Rede. Seit heute wissen wir: Morgen geht es los.

“Als einer der führenden deutschen Netzbetreiber ist es selbstverständlich unser Anspruch, unseren Kunden auch im Mobilfunkbereich eine leistungsstarke und attraktive Flatrate zu bieten”, so Ronny Verhelst, Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus Gruppe. “Mit dem neuen Angebot bieten wir nun ein komplettes Rundum-Sorglos-Paket – unsere Kunden erhalten nun den vollen Service rund um Kommunikation und Entertainment bequem und günstig aus einer Hand.”

19,99 Euo pro Monat

Über den Tarif wusste man bereits, dass es sich um eine Kombination aus Sprach- und Datenflatrate handeln würde, der mit Drillisch als Kooperationspartner im Netz Telefónica (O2 und E-Plus) realisiert werden sollte. Dennoch ist es ein wenig überraschend, dass Tele Columbus ab morgen tatsächlich nur einen einzigen Tarif anbietet: Für 19,99 Euro pro Monat erhalten die Kunden eine mobile Internetflatrate mit einem Datenvolumen von 2 GB (anschließend Drosselung auf 64 kBit/s) sowie eine Sprachflat für Gespräche zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen in ganz Deutschland.

Wem 2 GB ungedrosseltes Datenvolumen nicht reichen, der kann die Traffic-Grenze für zusätzliche 4,99 Euro/Monat auf 3 GB anheben. Letzteres ist ein klarer Pluspunkt für Tarif. Ansonsten lässt sich über den Tarif sagen, dass er weder günstig noch teuer ist. Wer rund 20 Euro im Monat auszugeben bereit ist, findet bei anderen Providern viele Alternativen, bei denen dann oft zusätzlich eine SMS-Flat mit dabei ist. Das ist beim Angebot des Kabelnetzbetreibers nicht der Fall.

Mindestvertragsdauer: 24 Monate

Ein Nachteil des neuen Tarifs liegt darin, dass er ausschließlich mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten bestellt werden kann. Zudem muss eine Einrichtungsgebühr in Höhe von 24,99 Euro entrichtet werden. Erhältlich ist der Tarif nur in Kombination mit den “2er Kombi” und “3er Kombi” genannten Doppel-Flat und Triple-Play-Tarifen von Tele Columbus.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.