Freie Sender von RTL und ProSieben.Sat.1 bei TV Spielfilm live mit dabei

Logo: TV Spielfilm (via burda-news.de)

In den nächsten Monaten, spätestens bis Sommer dieses Jahres, geht ein neuer Service von TV Spielfilm an den Start (Kabel-Blog berichtete). Dabei wird sich die bekannte Fernsehzeitschrift, die zum Hause Burda Verlag gehört, dem Bereich Onlinestream widmen. Das Projekt nennt sich TV Spielfilm live und wird über Burda News betrieben. Nun sind auch RTL und ProSieben.Sat.1 Kooperationspartner.

80 Sender – darunter RTL und ProSieben und Sat.1

Noch vor ein paar Tagen kündetet Burda News seinen Dienst an. Nun sind weitere Details offiziell: Die freien Sender von der RTL-Gruppe und  ProSieben.Sat.1 werden vom Start an über TV Spielfilm live ausgestrahlt. Das sind im Einzelnen:

  • Sat.1
  • ProSieben
  • kabeleins
  • sixx
  • ProSieben Maxx
  • Sat.1 Gold
  • RTL
  • RTL II
  • Super RTL
  • RTL nitro
  • Vox

Insgesamt können 80 Sender gestreamt werden (Stand März/April 2015).

Wie funktioniert es?

Wer nach dem täglichen Programm der genannten Sender sucht, findet darunter die Möglichkeit, diese auch gleich als Livestream anzuschauen. Der Service wird sowohl für den PC als auch für die mobilen Endgeräte von Smartphone bis Tablet möglich sein. Dazu muss der Electronic Programm Guide (EPG) von TV-Spielfilm aufgerufen werden.

Dieser Service ist für den Besucher teils kostenlos, teils kostenpflichtig. Nach einer Registrierung für den EPG können die Nutzer einen Monat lang alle verfügbaren TV-Sender kostenfrei empfangen. Nach dem Testmonat sind noch rund 50 Sender weiterhin frei verfügbar – dazu zählen alle öffentlich-rechtlichen Programme. Die restlichen Sender können über das Abomodell freigeschaltet werden. Im Monat soll die Gebühr 9,99 Euro betragen.

Für die Verwendung auf Smartphone oder Tablet wird die TV-Spielfilm-App modifiziert. Aus der Pressemeldung von Burda News heißt es: “Die Funktionalitäten von TV Spielfilm live werden in die bestehenden digitalen Angebote von TV Spielfilm integriert, in den mobilen Betriebssystemen von Android und iOS muss dafür nur die übliche Aktualisierung der Anwendung vorgenommen werden.”

Vorausgesetzt wird beim mobilen Empfang eine Internetleitung der Standards 3G, 4G oder höher. Das Streamen zuhause oder an einem Hotspot funktioniert ebenso über WLAN.

Kooperation mit Zattoo

Dienstleister dieses Streamingangebotes ist laut turi2 Zattoo. Das heißt, es handelt sich hierbei um einen OTT-Dienst (OTT steht für Over the Top, mehr dazu im Lexikon). “Unser Projekt ist eine Antwort auf den Wandel der Mediennutzungsgewohnheiten: Immer mehr Menschen rufen Bewegtbildinhalte über den Computer oder mobile Endgeräte auf. Der Markt für das sogenannte OTT (Over the Top Television) wächst – und daran wollen wir teilhaben”, so der zweite Burda-News-Geschäftsführer Andreas Mayer zu dem neuen Service.

Zusätzlich sollen durch den elektronischen Programmführer Empfehlungen der Redaktion zu sehen sein.

Burda geht davon aus, dass TV Spielfilm live ab dem zweiten Quartal starten wird. Ein endgültiger Termin ist noch nicht bekannt.

Quelle: Burda News

Über Nadja 137 Artikel
Seit 2006 bin ich als Redakteurin und Lektorin bei Online-Projekten aktiv. Hier im Kabel-Blog bin ich für die News zuständig, recherchiere neue Sender und erstelle nützliche Ratgeber für euch. Was ist ein Kabelreceiver? Was braucht ihr fürs digitale Fernsehen? Was gibt es an Onlinevideotheken in Deutschland? Ich erkläre es euch gern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.