Was ist Wunschfernsehen und wie funktioniert das eigentlich?

Wunschfernsehen bedeutet, der Zuschauer kann selbst bestimmen, welche Sender und Filme er gern empfangen bzw. sehen möchte. Dazu gibt es von den großen Kabelunternehmen wie Kabeldeutschland, Unitymedia und Kabel BW verschiedene Angebote. Ergänzt werden diese durch Anbieter wie Premiere und Arena.

Schauen wir uns das ganze am Beispiel der Kabeldeutschland Angebote an. Um die verschiedenen Wunschfernseh-Angebote zu nutzen, benötigt man zuerst deinen Digital TV Anschluss von Kabeldeutschland. Mit diesem erhält man einen digital Receiver und eine Smartcard, mit welcher man dann sämtliche Free-TV Programme entschlüsseln kann. Mit dem digitalen Anschluss erhält man diese Sender in bester Ton und Bildqualität und kann, wenn man eine Dolby Surround Anlage angeschlossen hat, die Filme in Dolby Sound genießen.

Mit dem Kabel Digital Home Paket empfängt man 36 Spartensende, welche den ganzen Tag ohne Werbeunterbrechung und Moderation ihr Programm ausstrahlen. Hier gibt es Comedy, Dokus, Sport, Entertainment, Programme für Kinder, fremdsprachige Sendungen, Kochsendungen, Erotik und vieles mehr.

Zusätzlich kann man mit Kabel Digital International fremdsprachige Sender empfangen. Hier gibt es aktuell Englisch, Türkisch, Russisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Portugiesisch und Griechisch. Jede Sprache verfügt über verschiedene Sender aus unterschiedlichen Sparten.

Zu guter Letzt gibt es noch Top Filme auf Abruf im Select Kino. Hier werden jeden Monat bis zu 30 neue Filmtitel eingestellt, welche man per Internet, Telefon oder SMS ganz einfach bestellen und zu einer selbst gewählten Zeit anschauen kann. Aktuell gibt es eine Sonderaktion, in welcher jeder Film nur 2,22 € kosten, normalerweise beträgt der Preis 3 Euro je Film. Komfortabler kann Heimkino nicht sein. Beim Kabeldeutschland Partner gibt es mehr Informationen dazu und zum Thema Wunschfernsehen allgemein.

Mit Arena gibt es einen Anbieter der einem Fußball live ins Haus überträgt, Bundesliga, Championsleague und viele mehr kann man vorm eigenen Fernseher genießen.

Premiere bietet ebenso wie Arena die Bundesliga und viele weitere Sender an.Top Filme, Sport, Serien, Kinder, Doku, Musik, Erotik und vieles mehr findet man in diversen Spartensender, welche man in Paketen bei Premiere abonnieren kann. Für beide Anbieter benötigt man einen digital Receiver und eine entsprechende Smartcard.

Über Sebastian 176 Artikel
Sebastian Vogt ist Gründer und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 möglichst viele technische Geräte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren Hälfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgelöst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung geändert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming.Sebastian ist Experte für Streaming, mobiles Internet und Hardware.

1 Kommentar

  1. Gibt es mitlerweile auch von der österreichischen Telekom und ich muss sagen es ist sehr angenehm nicht ständig zur Videothek laufen zu müssen. Hochgerechnet kommen die 2 oder 3 € auch um einiges billiger, als wenn ich mir am Freitag einen Film ausborge und den dann erst am nächsten Tag oder sogar erst am Montag zurückbringen kann….

    mfg Martin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.