Größere HDTV-Auswahl treibt Umstieg auf Digital-TV voran

Logo: Deutsche TV-Plattform e. V.
Logo: Deutsche TV-Plattform e. V.

HDTV macht digitales Fernsehen für viele Zuschauer attraktiv. Der Start von zehn neuen HDTV-Sendern nach der Analogabschaltung wird für einen weiteren Digitalisierungsschub sorgen.

Nach der Abschaltung des analogen Satellitenfernsehens am 30. April ist analoges Fernsehen in Deutschland allein noch über einen Kabelanschluss möglich. Das analoge Antennenfernsehen wurde schon vor ein paar Jahren durch DVB-T ersetzt, Fernsehen via Internet (IPTV) war von Natur aus stets digital. Die Kabelnetzbetreiber werden nicht müde zu betonen, dass sie am analogen Fernsehen noch lange festhalten wollen.

Bessere Qualität bei Bild und Ton

Von den Kabelhaushalten entscheiden sich allerdings ebenfalls immer mehr für Digital-TV, obwohl sie dazu anders als Satellitenhaushalte nicht gezwungen werden. Unter Verweise auf den „TV-Monitor 2011“ von TNS Infratest und Astra erklärt die Deutsche TV-Plattform e. V. das Interesse an digitalem Fernsehen vor allem mit der wachsenden HDTV-Programmauswahl. Neben einer größeren Zahl an TV-Sendern und Komfortmerkmalen wie zeitversetztem Fernsehen und elektronischer Programmzeitschrift (EPG) ist es die bessere Qualität von Bild und Ton bei HDTV, die bei den Zuschauern für Interesse sorgt.

Durch die größere Zahl von HDTV-Kanälen ist Digital-TV deutlich attraktiver geworden. Noch zu Beginn des Jahres 2009 waren via Satellit erst vier deutsche TV-Sender zu sehen. Die Verbraucher sind an Inhalten interessiert, Technik und Übertragungsstandards sind für die meisten nebensächlich. In den vergangenen drei Jahren nahmen viele neue HD-Sender ihren Betrieb auf. „Mit einer Zuwachsrate von 800 Prozent hat Deutschland in den letzten drei Jahren kräftig aufgeholt und sich vom europäischen Schlusslicht in Sachen HD-Angebot bis fast an die Spitze gekämpft“, stellt die Deutsche TV-Plattform fest.

10 neue HDTV-Sender von ARD und ZDF

Direkt im Anschluss an die Analogabschaltung am 30. April gehen mindestens zehn zusätzliche HDTV-Programme auf Sendung. Sicher ist der Start von ZDFneo HD, ZDFkultur HD, ZDFinfo HD, 3sat HD, Phoenix HD, KiKA HD, SWR HD, BR HD, NDR HD und WDR HD, die als öffentlich-rechtliche TV-Sender zudem alle unverschlüsselt zu sehen sein werden. Ob die neuen HDTV-Sender für Kabelhaushalte von Anfang an verfügbar sein werden, ist zwar noch offen. Das HDTV-Angebot im Kabel und über IPTV ist in den letzten Jahren aber ebenfalls stark gewachsen.

Innerhalb von 12 Monaten wollen sich laut Astra/Infratest-Umfrage 20 Prozent der deutschen Haushalte einen HD-Empfänger zulegen. Einen wichtigen Beitrag leistet nicht zuletzt die Geräteindustrie, die inzwischen fast alle Flachbildfernseher mit Digital- und meist sogar HD-Tunern ausstattet.

Zum Jahreswechsel nutzten (bezogen auf alle Empfangswege) bloß noch zehn Millionen Haushalte in Deutschland analogen TV-Empfang auf ihrem Hauptgerät. 26,8 Millionen bzw. 71 Prozent empfingen schon digitales Fernsehen. Beim Kabelempfang dominierte allerdings noch das analoge Fernsehen, denn nur 46 Prozent der Kabelhaushalte hatten schon auf Digital-TV umgestellt. Unter den Satellitenhaushalten waren es bereits 90 Prozent.

Logo links oben: Deutsche TV-Plattform

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

1 Kommentar zu Größere HDTV-Auswahl treibt Umstieg auf Digital-TV voran

  1. bitte am 30.April.2012 soll ZDF Info HD, ZDF Kultur HD, ZDF Neo HD, 3sat, KiKA HD, arte HD, BR Nord HD, BR Süd HD, Phoenix HD, SWR BW HD und SWR RP HD im KabelBW einspeisung ist ok.

    30.April.2012 (HD Sender bleibt weg)

    WDR Köln HD bleibt weg
    NDR FS HH HD bleibt weg
    NDR FS MV HD bleibt weg
    NDR FS NDS HD bleibt weg
    NDR FS SH bleibt weg

    bitte ab 2014 soll Eins Extra HD, Eins Festival HD, Eins Plus, hr fernsehen HD und MDR Thüringen HD im KabelBW einspeisung ist ok.

    ab 2014 (HD Sender bleibt weg)

    rbb Bandenburg HD bleibt weg
    rbb Berlin HD bleibt weg
    MDR Sachsen HD bleibt weg
    MDR Sachsen-Anhalt HD bleibt weg

    bitte ab 2019 soll BR alpha HD im KabelBW einspeisung ist ok.

    ab 2019 (HD Sender bleibt weg)

    Radio Bremen TV HD bleibt weg
    SR Fernsehen HD bleibt weg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.