Kabel Deutschland bringt Mobilfunkangebot

Bereits im Oktober 2007, also vor einem Jahr habe ich hier über die Mobilfunkpläne von Kabel Deutschland berichtet. Nun verdichten sich die Gerüchte, das es Anfang 2009 damit losgehen soll.

Strategisch war es nur eine Frage der Zeit, bis auch Kabel Deutschland dazu übergeht, Mobilfunk anzubieten. Anbieter wie Arcor, Hansenet, 1&1 und andere machen es bereits vor. Die Kunden erhalten neben den klassischen Triple Play Angeboten auf Wunsch auch eine Mobilfunkkarte mit einer Festnetz-Flatrate für wenige Euro. Den Kunden bietet man damit sämtliche Kommunikationsprodukte aus einer Hand und mit einer Rechnung an. Sehr praktisch für die meisten.

Bereits 2006 fanden erste Gespräche zwischen Eplus und Kabel Deutschland statt, es ist also wahrscheinlich, das Eplus der Anbieter ist, mit dem Kabel Deutschland bei den Mobilfunkangeboten zusammenarbeiten wird. Es gibt allerdings dazu noch keine Aussage Seitens Kabel Deutschland.

2009 geht es also weg von „Triple-Play“ hin zu „Quadruple-Play“. Ich werde weiter berichten.

Über Sebastian 176 Artikel
Sebastian Vogt ist Gründer und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 möglichst viele technische Geräte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren Hälfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgelöst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung geändert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming.Sebastian ist Experte für Streaming, mobiles Internet und Hardware.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.