48 HD-Sender bei NetCologne – inkl. RTL NITRO HD und RTL Living HD

Logo von NetCologne
Logo: NetCologne

Bei NetCologne werden neue TV-Pakete geschnürt und die Zahl der HDTV-Programme erhöht. Ab dem 1. September können bei NetCologne und NetAachen 48 TV-Kanäle in HD-Auflösung empfangen werden. Unter den neuen Sendern befinden sich RTL NITRO HD und RTL Living HD.

Schon bisher werden die Kunden von NetCologne und der Tochterfirma NetAachen mit einer im bundesweiten Vergleich großen Auswahl an hochauflösenden Fernsehprogrammen verwöhnt. Mit Beginn des neuen Monats kommen gleich mehrere HD-Sender hinzu, sowohl öffentlich-rechtliche als auch Privatsender und Pay-TV-Kanäle.

Welche HD-Sender kommen neu hinzu?

Ohne zusätzliche Kosten für alle NetCologne-Kabel-Kunden zu empfangen sind mit Beginn des neuen Monats die HD-Sender 3sat HD, KI.KA HD und SWR HD. Damit speist das Unternehmen dann alle derzeit verfügbaren HD-Sender der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF ein. Das Angebot an Free-TV-Kanälen wird außerdem durch die Shoppingkanäle QVC HD sowie QVC Beauty (Standardauflösung) ergänzt.

Im Bereich Pay-TV werden ab dem 1. September FOX HD, SPIEGEL TV WISSEN HD, National Geograpic Channel HD, BonGusto (Standardauflösung) sowie RTL NITRO HD und RTL Living HD neu eingespeist. Die Einspeisung von RTL Living HD ist eine Überraschung, denn NetCologne wird anscheinend der erste Anbieter sein, der dieses HD-Programm seinen Kunden anbieten kann. Bislang war von einer HD-Version dieses Pay-TV-Programms öffentlich noch gar nichts bekannt.

Das ist bei RTL NITRO HD ganz anders. Das Interesse der Fernsehzuschauer am neuen Free-TV-Programm RTL NITRO war von Anfang an groß. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis ein HD-Ableger an den Start geht. Dass es eine solche HD-Version gibt, war allerdings schon bekannt. Bei Kabel Deutschland freute man sich schon, als erster Kabelnetzbetreiber RTL NITRO HD anbieten zu können. Nun hat NetCologne ebenfalls von Anfang den Sender im Angebot. In einer aktuellen Presseinfo von NetCologne heißt es, man speise den Sender “als einziger Anbieter in NRW ins TV-Kabel ein. “Bislang ist dieser neue HD-Sender weder per Satellit noch per IPTV zu empfangen, sondern bundesweit nur in zwei Kabelnetzen.” Über die Inhalte des Programms haben wir hier im Blog zum Sendestart schon berichtet.

Neue Programmpakete bei NetCologne und NetAachen

Zum neuen Monat tritt bei NetCologne außerdem eine neue Paketstruktur in Kraft. Im neuen Paket “Unterhaltung”, welches nur 9,95 Euro im Monat kostet, sind ab dem 1. September 12 Programme (darunter Filme, Serien, Dokumentationen und Kinderprogramme) enthalten. Deutlich mehr bietet das bei einem Monatspreis von 16,95 Euro etwas teurere “Unterhaltung Extra”. Darin sind 26 Sender enthalten, 6 davon in HD-Auflösung. Allerdings können Neukunden “Unterhaltung Extra” ausschließlich zusammen mit dem “Kabelanschluss Premium +HD” bestellen bzw. erhalten es in den ersten zwei Monaten ohne Aufpreis. Dort enthalten sind immerhin insgesamt 16 HDTV-Programme. Nur 7,95 Euro monatlich werden für “Männer & Sport” fällig. Das Paket besteht aus 8 Sendern, die beispielsweise internationalen Fußball, Live-Matches aus der amerikanischen National Football League sowie Erotik zeigen.

Bisher galt bei den TV-Pakten von NetCologne eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Künftig muss man sich nur noch 12 Monat lang binden. Ebenfalls eine verkürzte Mindestvertragslaufzeit gilt ab 1. September für “Kabelanschluss Premium +HD” sowie das Mieten von Hardware. Einzelheiten zu den TV-Pakten stehen unter www.netcologne.de/tv bereit.

Logo links oben: NetCologne

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.