PrimaCom investiert und Wolmirstedter Kunden sparen

Der Kabelnetzbetreiber PrimaCom wird in der Ohrestadt Wolmirstedt ein modernes Breitbandkabelnetz für 3.300 Haushalte errichten, wodurch die Kunden die modernen Triple Play Angebote (digitales Fernsehen, schnelles Internet und den kostengünstigen Telefonanschluss) des Kabelnetzbetreibers nutzen und dazu auch noch viel Geld sparen können.

Die ersten PrimaCom-Kunden können bereits im August 2007 über 150 TV- und Hörfunkangebote empfangen und auch Internetdienste nutzen sowie kostengünstig über die TV-Kabeldose telefonieren. Für Wolmirstedt als aufstrebender Standort für Unternehmensansiedlungen bedeutet dies eine Bereicherung und eine noch größere Attraktivität im Kommunikations- und Informationstechnologiesektor. Dafür sind umfangreiche Investitionen des Kabelnetzbetreibers in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro notwendig. Doch nicht nur die Wolmirstedter Kunden profitieren von den Investitionen: Die Schacht- und Ausbauarbeiten werden ohne Ausnahme von regionalen Subunternehmen ausgeführt.

Nach den derzeitigen Planungen werden die Bauarbeiten im Frühjahr 2008 beendet sein. Bis dahin kann es in seltenen Fällen zu kurzzeitigen Störungen in der TV- und Hörfunkversorgung kommen. PrimaCom ist aber bestrebt, die Ausfälle so kurz wie möglich zu halten.

Alle von PrimaCom versorgten Haushalte in Wolmirstedt werden vor und während der Umstellung Post vom Unternehmen erhalten. Neben Informationen zum Bauablauf werden auch die PrimaCom Angebote ausführlich vorgestellt. Außerdem werden Sonderkonditionen für Schnellentschlossene in den Anschreiben zu finden sein.

Über Sebastian 176 Artikel
Sebastian Vogt ist Gründer und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 möglichst viele technische Geräte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren Hälfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgelöst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung geändert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming.Sebastian ist Experte für Streaming, mobiles Internet und Hardware.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.