Video-on-Demand Angebot von Kabel Deutschland Anfang 2011?

Mit dem neuen HD-Receiver samt Ethernet-Port hat Kabel Deutschland den Grundstein für ein Video-on-Demand-Angebot gelegt. Dieses soll mehr als 2.000 Film- und Serienfolgen von Free- und Pay-TV-Inhalten beinhalten.

Erst wenn genügend Kunden ein solches Angebot nutzen können, ist dieses rentabel. Die erste Phase der PVR-Strategie ist also bereits in vollem Gange. Das neue Angebot soll womöglich bereits in diesem Geschäftsjahr, endet am 31. März 2011, erfolgen. Hierfür habe Kabel Deutschland bereits mit mehr als 40 Partnern Verträge abgeschlossen.

TV on Demand von Kabel Deutschland
TV on Demand von Kabel Deutschland

Partner der TV-Mediathek

Fast schon selbstverständlich, wird nicht das komplette TV-Archiv kostenlos verfügbar sein. Einige Titel sollen nur gegen eine einmalige/ monatliche Gebühr abrufbar sein. Kabel Deutschland möchte der erste Kabelnetzbetreiber sein, der seine Video-on-Demand-Inhalte in SD- und HD-Qualität anbietet.

Über René 119 Artikel
Test- und Erfahrungsberichte über Hardware schreibe ich seit fast 15 Jahren. Ich begeistere mich für neue Technik und suche ständig nach Problemlösungen. Daher scheue ich nicht davor zurück meine Testprobanden aufzuschrauben und einen Blick ins Innere zu riskieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.