Wird die ARD von innen sabotiert?

Achtung, leicht Off-Topic, aber eigentlich auch nicht, weil is ja Fernsehen ­čśë

Wer generiert eigentlich bei der ARD die Einblendungen hinter Tom Buhrow? Hat sich da ein Praktikant aus dem Privatfernsehen eingeschlichen, der nun die ├ľR sabotieren will?

Vor anderthalb Wochen vielen die Tagesthemen der ARD negativ auf, weil im Hintergrund eine Deutschland Flagge zu sehen war, in denen man die Farben leicht vertauscht hatte (rot-schwarz-gold). Ok, Tom Buhrow hat dar├╝ber gwitzelt, bei der ARD zeigte man sich betroffen und der anderen hatten was zum Witze machen oder um Betroffenheit zu zeigen.

Aber nun ist es wieder passiert, der unbekannte, sehr kreative Fahnengestalter der ARD hat wieder zugeschlagen. Beim anmoderieren der Einweihung der neuen US-Botschaft in Berlin war eine US-Flagge zu sehen, die einen wei├čen Streifen zu viel enthielt. Ich gebe zu, etwas diffiziler, aber den Jungs von Spiegel Online ist es aufgefallen.

Der erste Flaggen Fehler sei laut Tagesthemen-Chef Hinrichs entstanden, weil der Chef von Dienst beim Erstellen der Flagge durch ein gefallenes Tor bei der EM abgelenkt war. Was ist das bitte f├╝r eine Erkl├Ąrung?

Man man man liebe ARD, das ist ganz sch├Ân peinlich, oder?

Über Sebastian 176 Artikel
Sebastian Vogt ist Gr├╝nder und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 m├Âglichst viele technische Ger├Ąte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren H├Ąlfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgel├Âst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung ge├Ąndert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming.Sebastian ist Experte f├╝r Streaming, mobiles Internet und Hardware.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.