Zattoo billiger für BASE-Mobilfunkkunden

Logo: Zattoo

Kunden von BASE können die “Zattoo HiQ Option” billiger erhalten. Möglich wird dies durch eine Kooperation der E-Plus-Marke BASE mit dem TV-Streaming-Portal Zattoo. Allerdings gibt es einen kleinen Haken bei diesem Angebot.

TV-Livestreams aus dem Internet ermöglichen den Fernsehempfang überall dort, wo es schnelles Internet gibt. Die Internet-TV-Plattform Zattoo aus der Schweiz ist in Deutschland der bekannteste Anbieter dieser Art. Einige der Livestreams lassen sich zwar auch über das Web oder spezielle Apps der TV-Anbieter sehen, aber Anbieter wie Zattoo führen Dutzende TV-Signale auf einer Plattform zusammen.

Bei Zattoo sind derzeit 83 Fernsehsender via Internet zu empfangen. Das Basisangebot ist zwar kostenlos, doch mit der Premium Option “Zattoo HiQ” empfängt man mehr Sender – viele davon in HD-Auflösung. Außerdem entfällt die Werbung, die der Anbieter ansonsten beim Umschalten zeigt. (Die Werbung innerhalb der TV-Programme bleibt natürlich erhalten.) Der reguläre Monatspreis für die Premium-Option beträgt 9,99 Euro pro Monat.

Kunden des Mobilfunkproviders BASE können diese Option verbilligt erhalten, denn seit Monatsbeginn kooperieren beide Anbieter. Der vergünstige Preis von 7,99 Euro im Monat gilt allerdings nur, wenn sich ein BASE-Kunde für zwei Jahre auf “Zattoo HiQ” festlegt. Soll die Option monatlich kündbar sein, kostet sie 9,99 Euro, womit sich keine Ersparnis ergibt.

Dritte Kooperation dieser Art

Erst vor einem Monat wurde eine ähnliche Vermarktungskooperation mit der Onlinevideothek WATCHEVER begonnen und eine Musik-Streaming-Flatrate hat BASE schon länger im Angebot. Zattoo ist damit bereits der dritte Streaming-Service, mit der Mobilfunkanbieter zusammenarbeitet.

Kooperation BASE und Zattoo | Grafik: obs/E-Plus Gruppe
Kooperation BASE und Zattoo | Grafik: obs/E-Plus Gruppe

“In einer digitalen Welt wollen die Kunden Musik, Filme und TV jederzeit mobil und flexibel genießen können”, erklärt Kay Schwabedal, Chief Commercial Officer der E-Plus Gruppe. “BASE ist hier erneut der Innovator im deutschen Mobilfunkmarkt und sorgt dafür, dass unseren Kunden die komplette Bandbreite digitaler Unterhaltung besonders einfach und günstig auf Smartphone und Tablet zur Verfügung steht.”

“Zattoo ist der Pionier im Bereich live Internet-TV und hunderttausende Deutsche überzeugen sich bereits jeden Monat von der starken Qualität”, sagt Jörg Meyer, Vice President von Zattoo. “Mit der E-Plus Gruppe als Partner haben wir die Möglichkeit das Thema Internet-TV in Deutschland weiter voranzutreiben und unsere Marktführerschaft weiter auszubauen. Die anstehenden sportlichen Großereignisse bieten hierzu das perfekte Umfeld.”

Bescheidene Ersparnis

Im Gegensatz zur Option für WATCHEVER, die Kunden von BASE eine deutliche Ersparnis ermöglicht, fällt der Vorteil bei der Option für Zattoo bescheiden aus. Einen Rabatt auf den Abo-Preis gewährt das TV-Streaming-Portal nämlich auch selbst, wenn sich Kunden für drei oder zwölf Monate festlegen. Der Preis für drei Monate beläuft sich aktuell auf 27,99 Euro und zwölf Monate kosten 99,99 Euro.

Rechnet man die Kosten eines Jahresabos für “Zattoo HiQ” um, ergibt dies eine monatliche Belastung von 8,33 Euro, was nicht viel mehr als die 7,99 Euro/Monat sind, die bei BASE für die Option fällig werden. Zudem müssen sich BASE-Kunden doppelt so lange festlegen, um bei “Zattoo HiQ” sparen zu können (24 statt 12 Monate). Angesichts der geringen Preisdifferenz ist das nicht sehr attraktiv.

Traffic-Limit schnell erreicht

Außerdem sorgen die hohen Datenraten von TV-Livestreams dafür, dass nur für recht kurze Zeit Fernsehen via Mobilfunk möglich ist. Im Sinne der Netzneutralität ist es zwar zu begrüßen, dass die Zattoo-Nutzung voll auf das Datenvolumen des Mobilfunkvertrags angerechnet wird. Der “Volltreffer”, mit dem “Fernsehen endlich mobil” wird, wie BASE derzeit auf seiner Website wirbt, ist das Angebot damit nicht.

Immerhin gibt es an immer mehr öffentlichen Orten WLAN-Hotspots, sodass Fernsehen auf Smartphone oder Tablet nicht nur im heimischen WLAN für längere Zeit möglich ist. Zudem können die Kunden von BASE – wie alle anderen “Zattoo HiQ”-Abonnenten – den TV-Streaming-Dienst auf beliebig vielen Endgeräten (sogar auf einigen Smart TVs) verwenden.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.