DSL – Augen auf nach Schnäppchen


Die Monopolisten-Zeiten für Internet- und Telefonanschlüsse ist schon lange vorbei. Heutzutage befinden sich die Mobilfunk- und Internetanbieter in einem immerwährenden Preiskampf und versuchen, sich durch besonders günstige Einsteigerangebote gegenseitig die Kundschaft abspenstig zu machen. Auch für Bestandskunden werden oft attraktive Tarife ausgehandelt. Wer also nur aus nostalgischen Gründen bei seinem teuren Altanbieter bleibt, ist selber Schuld.

DSL Tarife
Mit High Speed im Internet surfen

Parallel zu den fast permanent fallenden Preisen steigt das Volumen dessen, was der Kunde für sein Geld bekommt. Waren früher bei klassischen Internetanschlüssen und WLAN Übertragungsraten von 1000-2000kb/s normal beziehungsweise die absolute Obergrenze, gehen die verfügbaren Geschwindigkeiten heute bereits auf 100.000 kb/s und darüber hinaus. Die Preise sind dabei eben nicht, wie vielleicht anzunehmen gewesen wäre, gestiegen – sondern, im Gegenteil, gesunken. Hinzu kommt, dass Neukunden beständig Boni oder Extra-Preisnachlässe gewährt werden, wenn sie einen neuen Vertrag bei einem Anbieter abschließen. Ein exemplarisches Beispiel für solche Angebote finden Sie hier.

Das Internet ist aus unseren Köpfen nicht mehr wegzudenken. Und vorbei sind die Zeiten der 56k-Modems, mit dem sich der Download eines Songs oder gar eines Films aus dem Internet zur endlosen Warte- und Zitterpartie („Oh Gott, hoffentlich bricht der Download nicht ab!“) verwandelte. In der heutigen Zeit stellt sich die Frage nicht mehr, wer DSL hat – sondern eigentlich nur noch, wie schnell es ist, und ob es für die privaten Zwecke ausreicht. Gerade diejenigen Nutzer, welche im größeren Stil Online-Videotheken nutzen, Download-Abos besitzen oder viel zum Spielen (Zocken) in der virtuellen Welt unterwegs sind, nutzen verstärkt hohe Bitraten für das Surfen im Web. Ein paar grundlegende Informationen (und für den, der es will, auch gleich entsprechende Buchungsoptionen) für DSL-Flatrates finden sich auf dieser Seite.

 

Über Carsten 18 Artikel
Ich bewahre mir gern eine objektive Sicht auf die Dinge und probiere Neues aus. Des Weiteren recherchiere ich gern im Detail und versuche, Probleme anderer Personen nachzuvollziehen und zu lösen. Im Kabel Blog sind meine Herangehens- und Darstellungsweisen daher meistens faktisch-neutral zu bezeichnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.