HD+ halbiert Gratisphase für Neukunden auf 6 Monate

HD+ Logo via Pressebereich HD-PLUS GmbH

Fernsehzuschauer, die über die Anschaffung eines Satellitenreceivers und den Empfang der privaten Free-TV-Sender in HD nachdenken, sollten sich beeilen. Bald dauert die kostenlose Testphase für HD+ nicht mehr ein Jahr, sondern nur noch sechs Monate. Derzeit gelten noch die alten Konditionen.

Nach vier Jahren läuft die Rahmenvereinbarung zwischen der HD PLUS GmbH, einer Tochter des Satellitenbetreibers SES ASTRA, und den auf der Plattform vertretenen Privatsendern zum 31. Dezember 2013 aus. Die Vereinbarung ermöglichte den Herstellern von HD-Satellitenreceivern die Auslieferung ihrer Empfangsgeräte zusammen mit einer HD+ Smartcard, die für eine zwölfmonatige Gratisphase aktiviert werden kann.

1,28 Millionen zahlende Kunden bei HD+

Erst im Anschluss an die kostenlose Testphase müssen für die Freischaltung 50 Euro (Gebühr für ein Jahr) bezahlt werden. Kundenzahlen meldete die HD PLUS GmbH zuletzt Anfang des Monats. Zum Ende des dritten Quartals gab es rund 1,28 Millionen zahlende Nutzer und waren noch etwa 2,68 Millionen Nutzer in der einjährigen kostenlosen Testphase.

Eine Testphase ohne Zusatzkosten wird es in Zukunft zwar geben, doch dauert diese nur noch halb so lange wie bisher. “Nach konstruktiven Gesprächen zwischen den TV-Sendern und HD+ steht nun fest: Das erfolgreiche Smartcard-Bundling-Konzept wird es auch in Zukunft geben”, heißt es heute in einer Pressemitteilung der HD PLUS GmbH. Die verkürzte Testphase wird zum zweiten Quartal 2014 eingeführt, im ersten Quartal des neuen Jahres gilt die bisherige Regelung weiter.

Um bis dahin HD+ Smartcards mit einjähriger Gratisphase ihren Geräten beilegen zu können, müssen die Receiver-Hersteller diese jedoch bis 28. November bestellen. Andreas Müller-Vondey, Vertriebsleiter bei HD+: “Wir freuen uns, dass das erfolgreiche Konzept fortgesetzt werden kann. Wir haben unsere Partner persönlich über alle Details informiert. In Folge der Lieferfristen kann die Industrie noch bis zum Stichtag am 28. November 2013 Smartcards mit der aktuell gültigen Laufzeit ordern. Jede spätere Bestellung wird nach der neuen Regelung ausgeliefert.”

Lieber nicht mehr warten

Das bedeutet wohl, dass Käufer von für HD+ geeigneten HD-Receivern in den nächsten Monaten genau hinschauen müssen, was sie für ihr Geld bekommen. Wer in den nächsten Tagen einen entsprechenden Satellitenreceiver kauft, muss sich darum natürlich noch nicht kümmern. Es gibt zudem einen zweiten Grund, einen Kauf nicht hinauszuschieben: die aktuell günstigen Konditionen für die unter HD+ RePlay vermarkteten Video-on-Demand-Angebote.

Die Freischaltung für die Mediatheken von RTL, VOX, SAT.1, SUPER RTL, ProSieben, kabei eins, n-tv und DMAX kostet für drei Monate regulär 15 Euro, die ersten drei Monate sind kostenlos. Entscheidet man sich jedoch bis Ende 2013 für eine kostenpflichtige Freischaltung, gibt es sechs zusätzliche Freimonate.

HD+ Logo links oben: HD-PLUS GmbH

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.