HD+ Replay mit RTL NOW und VOX NOW gestartet

Logo von HD+
Logo: HD+

Das Mitte September angekündigte Video-on-Demand-Portal der Plattform HD+ ist gestartet. Zunächst sind nur Inhalte aus RTL NOW und VOX NOW verfügbar. Eine Auswahl von SUPER RTL NOW soll aber bis Jahresende folgen.

Ab sofort sind über das Portal HD+ Replay zahlreiche Sendungen aus dem Programm der TV-Sender RTL und VOX rund um die Uhr zum Ansehen auf dem Fernseher abrufbar, beispielsweise “Das Supertalent”, “Bauer sucht Frau”, “Alles was zählt”, “Wer wird Millionär?”, “Alarm für Cobra 11”, “Das perfekte Dinner”, “Shopping Queen” oder “CSI: New York”. Die Sendungen kommen jeweils im Anschluss an die TV-Ausstrahlung ins Portal.

SUPER RTL NOW folgt noch 2012

Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung der HD PLUS GmbH: “Mit HD+ Replay kommen wir dem Wunsch der Zuschauer nach, verpasste Sendungen unkompliziert und in TV-Qualität innerhalb von sieben Tagen ansehen zu können – wann sie möchten. Mit den Inhalten von RTL und VOX bieten wir unseren Kunden bereits zum Start von HD+ Replay ein attraktives Angebot und eine gute Ergänzung zu den HD+ SmartTV Inhalten. Wir erwarten, dass wir die Mediatheken-Auswahl rasch um die Angebote weiterer Privatsender ausbauen können.” Vor Ende des Monats, so die Planung, kommen Sendungen aus dem Programm von SUPER RTL dazu.

Üblicherweise stehen die Inhalte nach der Ausstrahlung im Fernsehen sieben Tage lang ohne extra Kosten zum jederzeitigen Abruf bereit, einige Sendungen aus dem Tagesprogramm sogar bis zu 30 Tage. Völlig gratis kann man sich die Inhalte bei HD+ Replay allerdings nicht ansehen, zumindest nicht auf Dauer. Den Zugang zum Portal lässt sich HD+ mit 15 Euro pro Quartal bezahlen, wobei es eine dreimonatige kostenlose Testphase gibt. Wer sich 2013 für eine Verlängerung entscheidet, kann HD+ zudem sechs weitere Monate über kostenfrei nutzen.

Sat-Receiver muss HD+ Replay unterstützen

Die finanzielle Hürde ist also relativ gering, doch die Zahl der Nutzer dürfte anfangs ziemlich klein bleiben. Es gibt nämlich erst einen einzigen Receiver für HD+, der auch HD+ Replay unterstützt: die Inverto VOLKSBOX Web Edition+. Immerhin ist für das Receicermodell Vantage VT-100 ein Update angekündigt. Das Angebot an kompatiblen Geräten verschiedener Hersteller soll schrittweise ausgebaut werden. Die Inhalte werden über das Internet übertragen, sodass ein halbwegs schneller Internetzugang benötigt wird. HD+ empfiehlt eine Bandbreite von mindestens 6 MBit/s.

Schon kurzfristig ausgebaut wird das App-Angebot des HD+ SmartTV Portals. Vorgesehen ist, bis Jahresende mehr als 50 Apps verfügbar zu machen. Bereits angeboten werden zum Beispiel Apps von kino.de, Bild.de und TV Movie.

HD+ Logo links oben: HD PLUS GmbH

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.