Kabel Deutschland killt Internet-Only Tarife

Endlich komme ich dazu, noch kurz meinen Kommentar dazu abzugeben. Anfang des Monats hat Kabel Deutschland mal wieder an der Tarifstruktur gebastelt und die Internet-Only Tarife gekillt.Nein, man hat sie nicht gleich ganz abgeschafft, aber preislich an die Internet- und Telefonpakete angepasst. Kunden können sich also nun entscheiden, ob die eine reine Internet-Only Flat wollen oder zum gleichen Preis lieber noch den Telefonanschluss mit Festnetzflatrate zum gleichen Preis dazu haben wollen.

Immer mehr Kunden benötigen kein Festnetztelefon mehr. Man hat 1 oder auch 2 Handys, da reicht einem eine Internetflatrate zu Hause vollkommen aus. Auch wenn Kabel Deutschland damit seine Tarifstruktur sicherlich vereinfacht, denn die Internet-Only Tarife werden wohl im nächsten Monat aussterben, so ist das doch ein großer Rückschritt.

Hätte man die Preise der Kombipakete aus Internet- und Telefon gesenkt und damit die reinen Internettarife obsolet gemacht, wäre das ok gewesen, aber so macht es das Angebot meiner Meinung nach ein Stück unattraktiver.

Über Sebastian 176 Artikel
Sebastian Vogt ist Gründer und Chefredakteur des Kabel Blogs. In seiner Freizeit versuchte er bis Mitte 2014 möglichst viele technische Geräte mit einem hohen WAF zu finden, damit diese auch von seiner besseren Hälfte genutzt werden konnten, was nicht immer einfach ist. Mitte 2014 hat er seine Wohnung aufgelöst und bereist als Digitaler Nomade die Welt und schreibt von unterwegs. Damit hat sich auch seine TV- und Internetnutzung geändert. Weg vom linearen Fernsehen und dem Kabelinternet hin zu WiFi, LTE und Streaming.Sebastian ist Experte für Streaming, mobiles Internet und Hardware.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.