Lovefilm-App für Samsung-Fernseher ab sofort erhältlich

Logo: Lovefilm

Die Inhalte des Video-on-Demand-Angebots bei Lovefilm sind seit heute auch auf zahlreichen Smart TVs von Samsung abrufbar. Die neue Streaming-App kann auf Samsung-Fernsehern, die 2012 und 2013 neu auf den Markt gekommen sind, verwendet werden.

Darauf werden viele Lovefilm-Abonnenten gewartet haben: eine Streaming-App für Samsung-Fernseher, denn in sehr vielen Wohnzimmern stehen Smart TVs dieses Herstellers. Die Anwendung steht zum kostenlosen Download im Samsung Smart Hub bereit.

“Dank der übersichtlich gestalteten Benutzeroberfläche können LOVEFiLM-Mitglieder intuitiv mit ihrer Fernbedienung durch den umfangreichen Spielfilm- und TV-Serien-Katalog blättern sowie über eine ausgefeilte Suchfunktion schnell zu gewünschten Inhalten gelangen”, heißt es in der heutigen Lovefilm-Pressemitteilung zur Bedienung. Wie üblich ermöglicht die Watchlist den Schnellzugriff auf zuvor ins Auge gefasste Inhalte – ob sie nun beim Stöbern mit dem Smart TV oder auf einem anderen Gerät, zum Beispiel mit dem PC, auf die Liste gesetzt wurden.

Film stoppen und auf anderem Gerät an der richtigen Stelle starten

Dank “Whispesync-Technologie” merkt sich die Onlinevideothek, an welcher Stelle ein Video angehalten wurde. Egal auf welchem Endgerät man später wieder auf Lovefilm zugreift, man kann das Video an dieser Stelle fortsetzen. Ein Film lässt sich beispielsweise auf dem Fernseher anfangen und später am PC oder auf der Wii-Konsole fortsetzen. Das Streaming auf Samsung Smart TVs erfolgt (vorausgesetzt, dass der Internetanschluss nicht zu langsam ist) mit einer Auflösung von bis zu 1.080p, also mit Full-HD-Auflösung.

Lovefilm auf einem Samsung Smart TV | Pressebild via Harvard PR
Lovefilm auf einem Samsung Smart TV | Pressebild via Harvard PR

Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer LOVEFiLM Deutschland, ist stolz über die Kooperation mit Samsung: “Mit dem Start der LOVEFiLM-App auf Samsung-Geräten erweitern wir abermals die Reichweite und Verfügbarkeit unseres breitgefächerten Video on Demand Services für unsere Mitglieder. Samsung ist ein starker Partner in einer stetig wachsenden und sich dynamisch entwickelnden Home Entertainment Branche; unsere Zusammenarbeit verdeutlicht den Anspruch von LOVEFiLM, auf möglichst vielen Endgeräten verfügbar zu sein.”

Neukunden können Lovefilm kostenlos ausprobieren

“Unter den zahlreichen TV Apps auf Samsung Smart TV gehören Online-Videotheken zu den beliebtesten Angeboten. Wir freuen uns sehr, dass Samsung Smart TV Kunden mit der LOVEFiLM-App nun die Film- und Serienauswahl eines weiteren leistungsstarken Partners auf ihrem Fernseher genießen können”, erklärt Dr. André Schneider, Head of Product Strategy Samsung Electronics GmbH.

Neukunden müssen übrigens keinen extra Account bei Lovefilm anlegen, sondern können stattdessen ihr eventuell vorhandenes Amazon-Konto verwenden. Lovefilm bietet generell die Möglichkeit, das Angebot 30 Tage lang gratis zu testen. Tipp: Wer sich sicher ist, dass er für mehrere Monate ein Abo nutzen möchte, kann zum Beispiel im Amazon-Shop nach Abo-Paketen für Neukunden suchen, bei denen es einen deutlichen Preisnachlass gibt. Ein reines Streaming-Abo (Lovefilm bietet den DVD-Verleih weiterhin an) ist mit einem Monatspreis von nur 6,99 Euro allerdings sowieso schon günstig.

Leider macht Lovefilm keine Angaben dazu, ob die Besitzer älterer Samsung-Fernseher auf eine eigene App hoffen können. Die neue App ist schließlich nur für Samsung-Fernseher aus den Jahren 2012 und 2013 verfügbar. Generell gilt: Wird für den eigenen Fernseher vom jeweils gewünschten Video-on-Demand-Service keine App zur Verfügung gestellt, lässt sich oft auf ein anderes, an der Fernseher angeschlossenes Endgerät wie eine Spielkonsole oder Set-Top-Box ausweichen. Speziell für Lovefilm-Kunden bietet sich übrigens der Kauf eines kompatiblen Blu-ray-Players an – bislang nicht von Samsung, aber zahlreiche Blu-ray-Player von Sony, auch solche für weniger als 100 Euro, unterstützen Lovefilm. Die Investition in einen neuen Fernseher kann also warten.

Logo links oben: Lovefilm

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.