Netzausbau in Altenberge und Steinfurt beendet – ab sofort 150-Mbit/s-Internet möglich

Logo von Unitymedia KabelBW
Logo: Unitymedia KabelBW

Wie Unitymedia letzten Monat ankündigte, hat die “Breitbandinitiative Regional” auch in den Ortschaften Altenberge und Steinfurt in Nordrhein-Westfalen Einzug gehalten. Ab sofort können die Bewohner in den Ortsteilen Altenburg-Mitte sowie Steinfurt-Burgsteinfurt und Steinfurt-Borghorst mit bis zu 150 Mbit/s durchs Internet surfen und Digitales Fernsehen mit 70 TV-Sendern + 65 Radiosendern empfangen.

Durch den Ausbau des Glasfaser-Koxialkabel-Netzes kann der Kabelanbieter aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen seinen Kunden die modernisierte Triple-Play-Lösung aus Highspeed-Internet + Digitales Fernsehen + Festnetzanschluss zur Verfügung stellen.

Zwei Wochen später als vorgesehen, ist der Netzausbau nun beendet.

Damit sind seit März 2011 rund 25 Versorgungsgebiete von Unitymedia Kabel BW für das aktuelle Triple-Play-Angebot technisch aufbereitet worden.

Weitere Ausbaumaßnahmen sind geplant in Möhnensee und Lauterbach. Ein offizielles Datum steht noch nicht fest.

Bild: Unitymedia Kabel BW

Über Nadja 137 Artikel
Seit 2006 bin ich als Redakteurin und Lektorin bei Online-Projekten aktiv. Hier im Kabel-Blog bin ich für die News zuständig, recherchiere neue Sender und erstelle nützliche Ratgeber für euch. Was ist ein Kabelreceiver? Was braucht ihr fürs digitale Fernsehen? Was gibt es an Onlinevideotheken in Deutschland? Ich erkläre es euch gern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.