Neuer WLAN-Router für Kunden von Tele Columbus


Logo: Tele Columbus
Logo: Tele Columbus

Tele Coumbus bietet ab sofort einen neuen WLAN-Router an, der den Standard 802.11ac unterstützt und somit Übertragungsraten bis zu 1.300 MBit/s ermöglicht. Das neue Gerät soll die Grundlage für ein eigenes Community-WLAN-Angebot bilden.

Gemeinsam mit dem Hersteller Compal Broadband Networks hat Tele Columbus eine neue „WLAN Kabelbox“ entwickelt, die Kabelmodem, Telefonanschluss, WLAN-Router und Mediaserver in einem ist und auch äußerlich einen guten Eindruck machen soll.  Der Kabelnetzbetreiber spricht von einem „Designgerät“ in einem hochwertigen, weißen Glanzgehäuse. Eine entscheidende Neuerung ist die Unterstützung höherer Datenraten als bei den bisherigen Geräten. Dank des WLAN-Standards 802.11ac können die Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.300 MBit/s fließen.

WLAN-Hotspot-Netz in Vorbereitung

Neue WLAN Kabelbox | Bild: Tele Columbus
Neue WLAN Kabelbox | Bild: Tele Columbus

Eine wichtige Rolle kommt der neuen „WLAN Kabelbox“ für den Aufbau des von Tele Columbus geplanten Community-WLAN-Angebots zu. Der Kabelnetzbetreiber möchte seinen Kunden mit einem eigenen Hotspot-Netz unterwegs die Internetnutzung erleichtern. Einzelheiten nannte das Unternehmen heute nicht, aber es ist davon auszugehen, dass Tele Columbus ähnlich wie Kabel Deutschland vorgehen wird und die WLAN-Router seiner Kunden zu einem Netz aus WLAN-Hotspots verbinden wird.

Die neue Box ist mit vier Gigabit-Ethernet-Anschlüssen (10/100/1000 Base-T), zwei Anschlüssen für Telefone bzw. Faxgeräte sowie einem USB-Port ausgestattet. An den USB-Port lässt sich eine Festplatte oder ein Mediaserver anschließen, um beispielsweise Musik, Bilder und Videos im ganzen Netzwerk zu Hause nutzen zu können. Der WLAN-Router kann gleichzeitig im 2,4- und 5-GHz-Band betrieben werden und arbeitet mit Mehrantennentechnik. „WLAN-Verbindungen werden mit der neuen Kabelbox standardmäßig individuell verschlüsselt – der Aufbau eines drahtlosen Heimnetzwerks und die Einrichtung von neuen Geräten funktioniert dank Wi-Fi Protected Setup (WPS) ganz einfach auf Knopfdruck“, schreibt das Unternehmen in der Pressemitteilung von heute.

Aufpreis 2 Euro/Monat

Internet-Kunden von Tele Columbus können die neue „WLAN Kabelbox“ für zwei Euro im Monat mieten, die Mindestvertragslaufzeit dafür beträgt zwölf Monate. Anderenfalls erhalten Kunden ein einfaches Kabelmodem ohne WLAN-Funktion.

Neue WLAN Kabelbox | Bild: Tele Columbus
Neue WLAN Kabelbox | Bild: Tele Columbus

Übrigens: Derzeit erhalten Neukunden bei Buchung eines Kombipakets (Doppel-Flat) mit einer Bandbreite von mindestens 32 MBit/s entweder ohne Aufpreis einen Tablet-Computer dazu oder ihnen wird im ersten Jahr ein monatlicher Preisnachlass in Höhe von 10 Euro gewährt. Wer von einem anderen Provider zu Tele Columbus wechselt, kann seine neue Doppel-Flatrate bis zu sechs Monate kostenlos nutzen.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.