Viel mehr Pay-TV bei NetCologne


Der Kölner Kabelnetzbetreiber NetCologne hat neue Programmpakete zusammengestellt und dabei die Zahl der eingespeisten Pay-TV-Kanäle um 26 neue Sender erhöht. Bislang wurden 42 Pay-Sender angeboten. Die sieben HDTV-Programme von Sky sind alle verfügbar, ein eigenes HDTV-Paket ist geplant.

Neue Strukturen bei Abo-Paketen sorgen bei Kunden zunächst regelmäßig für Verwirrung, allein zwölf Pay-TV-Pakete sind es ab sofort, unter denen die Kunden wählen bzw. die sie kombinieren können. Was der regionale Telekommunikationsanbieter NetCologne sich für seine TV-Kunden ausgedacht hat, ist zumindest auf den zweiten Blick leicht zu durchschauen: Das Dutzend Pay-TV-Pakete unterteilt sich in drei Größen: S, M und L. Die Pakete der Klasse S kosten 2,95 €, alles aus der M-Kategorie 5,95 € pro Monat. Im Premiumsegment der Größe L wird die schöne Preisordnung jedoch nicht durchgehalten, denn die Preisspanne reicht dort von 9,95 € bis 21,95 €.

„Unsere neue Paketstruktur soll den Kunden die Orientierung innerhalb unseres Pay-TV Angebots erleichtern“, erläutert Guido Schwarzfeld, Geschäftsbereichsleiter Broadband Communications bei NetCologne. „Mit einem Grundpreis von 2,95 € für die S-Pakete bieten wir zudem allen Kunden eine günstige Einstiegsmöglichkeit in die digitale Programmwelt von NetCologne.“

Neu im Netz von NetCologne ist das vergrößerte Familienpaket, welches jetzt „25 Premium-TV-Programme“ bietet, darunter National Geographic, Discovery Channel und Animal Planet, Cartoon Network, Boomerang, Nick Jr., Animax, Travel Channel, HISTORY und Your Family Entertainment.

Die neuen Programmpakete von NetCologne im Überblick

  • Größe S: MTV Tune-INN, Italienisch (beide jeweils 2,95 €)
  • Größe M: Doku & News, Lifestyle, Classic, Türkisch, Polnisch (alle jeweils 5,95 €)
  • Größe L: Männer & Sport (9,95  €), Russisch (12,95 €), Serbisch (14,95 €), Familie (14,95 €), Türkisch Premium (21,95 €)

Die Pay-TV-Angebote können bei NetCologne mit Telefonanschluss und Internetzugang zu preiswerten Gesamtpaketen gebündelt werden. „So können die Dreifach-Flats 30M und 100M, die je aus einer Telefon- und Internet-Doppel-Flat plus einem Pay-TV Paket bestehen, künftig mit allen M-Paketen kombiniert werden. NetCologne trägt somit den Wünschen seiner Kunden nach individuelleren Gestaltungsmöglichkeiten für die Dreifach-Flat Rechnung. Inklusive Digital-Receiver bezahlt der Kunde für die beiden Premium-Angebote von NetCologne nur 39,90 € beziehungsweise 59,90 € monatlich“, beschreibt die Pressemitteilung die Details.

Die passenden Receiver zum Empfang der Pay-TV-Kanäle können beim Anbieter gemietet werden. Der „Basis-Receiver“ kostet 2 € im Monat, der Technisat-Receiver HD8-C, mit dem HDTV empfangen werden kann, 5 € monatlich. Ohne Aufpreis werden derzeit Luxe.tv und Anixe.hd sowie die HD-Sender von ARD und ZDF (allerdings besteht bei den Sendeanstalten noch ja noch kein HDTV-Regelbetrieb) ins Netz von NetCologne eingespeist. Wer im Pay-TV die HDTV-Vielfalt von Sky genießen möchte, kann alle sieben HD-Programme des Pay-TV-Anbieters empfangen. Anfang des neuen Jahres möchte NetCologne ein eigenes HDTV-Paket starten.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.