100-MBit/s-Internet für 17.000 Haushalte in Mölln und Ratzeburg

 

Netzausbau Kabel Deutschland
Netzausbau Kabel Deutschland

Kabel Deutschland hat die Netze in Mölln und Ratzeburg modernisiert. Internet über den Kabelanschluss war im Ausbaugebiet bisher nur mit Geschwindigkeiten bis zu 32 MBit/s verfügbar. Die neue “Höchstgeschwindigkeit” liegt bei 100 MBit/s.

Für rund 17.000 zusätzliche Haushalte in Schleswig-Holstein ist schnelles Kabelinternet mit bis zu 100 MBit/s seit Mitte Januar 2015 verfügbar. Kabel Deutschland bietet die schnellen Internetzugänge nun auch in Mölln und Ratzeburg sowie in den umliegenden Orten Alt Mölln, Bäk, Breitenfelde, Einhaus, Grambek, Harmsdorf, Mechow, Panten, Schmilau und Ziethen an.

In Schleswig-Holstein sind die Highspeed-Anschlüsse von Kabel Deutschland bereits in zahlreichen Städten und Gemeinden verfügbar und im Laufe des Jahres soll der Ausbau fortgesetzt werden. Abseits der großen Ballungsräume sind die Kabelnetzbetreiber oft die einzigen Internetprovider, die Privathaushalten echte Highspeed-Internetzugänge anbieten.

Schnelles Internet ist unverzichtbar

“Da das Kabelnetz für die Übertragung großer Datenmengen ausgelegt ist, können wir unsere Kunden heute und in Zukunft mit leistungsfähigen Internetanschlüssen versorgen”, so Dr. Manuel Cubero, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland. Bereits heute sind ausreichend schnelle Internetanschlüsse für den Großteil der Bevölkerung unverzichtbar. In den kommenden Jahren wird die Bedeutung des Internets im privaten Alltag und im Berufsleben weiter zunehmen. Damit wird das Thema Breitbandausbau noch wichtiger.

Mit solchen Flyern wirbt Kabel Deutschland für seine Anschlüsse | Foto: Redaktion
Mit solchen Flyern wirbt Kabel Deutschland für seine Anschlüsse | Foto: Redaktion

Derzeit sorgen im privaten Bereich zwei Trends für eine Nachfrage nach immer schnelleren Anschlüssen: Parallelnutzung und Videostreaming. Parallelnutzung meint nichts anderes als die gleichzeitige Nutzung eines Internetanschlusses durch mehrere Benutzer bzw. mit mehreren Geräten. In Familien und Wohngemeinschaften ist Parallelnutzung besonders ausgeprägt, aber angesichts der vielen internetfähigen Geräte ist das Thema sogar in Singlehaushalten von Bedeutung.

Neben Notebooks und Desktop-PCs sind nicht selten außerdem Spielkonsolen, Fernseher, Blu-ray-Player, TV-Set-Top- und Streaming-Boxen, moderne Musikanlagen sowie Smartphones und Tablets mit dem Internet verbunden. Das Problem: Da die Bandbreite eines Internetzugangs auf die einzelnen Benutzer bzw. Geräte verteilt wird, muss der Internetanschluss entsprechend schnell sein.

Schnelle Anschlüsse für beste Bildqualität

Ein großer Teil der Anwendungen hat nur einen geringen bis mittleren Bandbreitenbedarf, doch für manche Zwecke ist eine hohe Bandbreite unverzichtbar. An erster Stelle ist Videostreaming zu nennen: Von Clips auf Portalen wie YouTube, Vimeo, Clipfish, Dailymotion und MyVideo über TV-Mediatheken bis zu Onlinevideotheken wie Netflix, maxdome, Snap, WATCHEVER und Amazon Instant Video gibt es ein großes Angebot verschiedener Inhalte. Ein großer Teil der Videos liegt in hoher Auflösung vor. Dabei ist die aus dem Fernsehen bekannte Full-HD-Auflösung nicht mehr das Maximum. So haben hierzulande Netflix und inzwischen auch Amazon erste Videos in 4K-Auflösung im Angebot. Das entspricht der vierfachen Auflösung von Full-HD-Streams.

Laut BITKOM nutzen bereits 19 Prozent bzw. 13 Millionen Menschen in Deutschland Onlinevideotheken und die Umsätze sollen 2015 um 42 Prozent steigen. “Durch das Internet werden Zuschauer immer mehr zum eigenen Programmdirektor”, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Das schnelle Wachstum zeige, wie die Verbraucher in Deutschland künftig Filme und Serien konsumieren möchten. “Das Fernsehen der Zukunft ist unabhängig von festen Einschaltzeiten oder TV-Kanälen mobil im Web abrufbar”, so Rohleder. Ein Netzausbau wie jetzt in Mölln und Ratzeburg ist also nicht nur für wenige Internet-Begeisterte von Bedeutung.

Hier auf der Website haben wir eine Übersicht über die Leistungen und Preise bei Kabel Deutschland, die fortlaufend aktualisiert wird.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.