Sky-Onlinevideothek Snap jetzt auf iPhone und iPod touch

Snap Logo: Sky

Sky hat für seine Onlinevideothek Snap eine App für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Bisher war das im Dezember gestartete Video-on-Demand-Angebot im Web, auf dem iPad sowie auf Smart TVs von Samsung nutzbar.

Kurz vor Weihnachten wurde die Snap App für iPhone und iPod touch bereits angekündigt, seit heute steht sie zum Download bereit. Somit erweitert der Pay-TV-Anbieter weniger als einen Monat nach dem Start von Snap die Auswahl an kompatiblen Endgeräten, zu denen bislang bereits PC, Mac, iPad sowie Samsung Smart TVs ab Baujahr 2012 zählten.

Filme und Serien offline sehen

Wie bereits iPad-App ermöglicht die neue Snap-App für iPhone und iPod touch für ausgewählte Inhalte die Offline-Nutzung. Die Filme und Serienepisoden werden auf das Gerät heruntergeladen und stehen dann ohne aktuelle Internetverbindung zur Verfügung. Das ergibt insbesondere auf iPhone und iPod touch Sinn, denn diese kleinen Endgeräte nehme ihre Besitzer typischerweise mit, wenn sie die Reichweite des heimischen WLANs verlassen. (Ihre Tablets lassen die meisten Nutzer dagegen stets zu Hause.)

Zugegeben, ein Film wie “I am Legend” oder eine TV-Serie wie “Boardwalk Empire” kommen erst auf großen Bildschirmen richtig zur Geltung. Auf langen Reisen oder bei langen Wartezeiten wird einen das kleine Display indes kaum stören, wenn die Alternative gelangweiltes Herumsitzen ist.

Streaming mittels Apple AirPlay

Eine weitere Funktion hat die neue Snap-App für iPhone und iPod touch mit der App-Version für das iPad gemeinsam: Ist zusätzlich eine Apple TV Set-Top-Box im Haushalt vorhanden, ist ein Streaming der Inhalte via Airplay-Funktion möglich.

Das ist jedoch nur die zweitbeste Lösung. Besser wäre eine eigene Snap-App für Apple TV. Konkurrent Watchever bietet eine eigene App für Apple TV an, sodass nicht zwingend ein weiteres Apple-Gerät im Haushalt vorhanden sein muss. Weiterer Nachteil der Kombi-Lösung: Ist der iPhone-Besitzer aus dem Haus, können die Mitbewohner (in der Regel also der Rest der Familie) die Inhalte nicht auf dem Fernseher angucken. Das ist umso bedauerlicher, als eine Smart TV App für Snap bisher exklusiv für Samsung-Fernseher ab Baujahr 2012 vorhanden ist.

Alice Mascia, Vice President Strategy bei Sky Deutschland: “Wir haben Snap erfolgreich gelauncht und hatten direkt zum Start einen sehr guten Kundenzuspruch. Ich freue mich, dass wir schon jetzt die Produktpalette erweitern und unsere Kunden Snap ab sofort auch auf dem iPhone und dem iPod touch zur Verfügung stellen können. Damit aber noch nicht genug: Wir werden das Portfolio weiterhin vergrößern und lassen den Kunden die Entscheidung, auf welchem Gerät sie Snap nutzen möchten.” Dazu, welche Endgeräte als nächste unterstützt werden, hält man sich bei Sky weitgehend bedeckt. Immerhin: Für Produkte der Samsung-Reihe “Galaxy” ist eine Version der Snap-App geplant.

Monatlich kündbar

Bis Ende Januar kann die Onlinevideothek Snap kostenlos getestet werden. Anschließend gilt der reguläre Monatspreis von 9,90 Euro. Wer ein Pay-TV-Abo von Sky hat, kann Snap für nur 4,90/Monat buchen. Wie inzwischen bei den großen Onlinevideotheken üblich gibt es keine langfristige Vertragsbindung bei Snap, denn das Video-on-Demand-Angebot ist monatlich kündbar.

Snap-Logo links oben: Sky

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.