Telekom versorgt Mieter der Frankfurter Wohnungs-Genossenschaft mit Kabel-TV

Ein Bündel Glasfaserkabel | Bild: Deutsche Telekom

Die Frankfurter Wohnungs-Genossenschaft eG lässt ihre Wohneinheiten von der Deutschen Telekom mit Kabelfernsehen versorgen. Das Basisangebot umfasst 35 analoge TV-Programme, mehr als 100 Digital-TV-Sender sowie 23 HDTV-Programme.

Die Deutsche Telekom bietet Fernsehen nicht nur als IPTV über das Internet an. Unter dem Namen TeleVision bietet die Telekom der Wohnungswirtschaft Kabel-TV-Produkte für deren Mieter an.

Über den Kabelanschluss speist die Telekom 35 analoge und über 100 digitale TV-Programme ein. Zudem sind 23 unverschlüsselte HD-Sender zu empfangen. Wer möchte, kann Pay-TV-Programme hinzubuchen, beispielsweise von Sky. Radioemfang via Kabelanschluss ist ebenfalls möglich.

In Frankfurt am Main hat die Telekom die Versorgung aller 638 Wohneinheiten der Frankfurter Wohnungs-Genossenschaft eG (FWG) an den insgesamt 16 Standorten in den Stadtteilen Bornheim, Nied, Nordend, Nordweststadt, Sachsenhausen und Westend übernommen. In diesem Zusammenhang wurden alle Gebäude der Wohnungsbaugenossenschaft an das Glasfasernetz der Deutschen Telekom angeschlossen.

Die rund 1.100 Mieter können deshalb bei Bedarf Highspeed-Internet und – zusätzlich zum Kabelfernsehen – IPTV erhalten. Insoweit haben die Mieter die Wahl, ob sie ihre TV-Signale nur via Kabeldose oder auch via Telefondose beziehen. Unter der Marke Entertain betreibt die Telekom die in Deutschland führende IPTV-Plattform, die nicht zuletzt aufgrund der Vielzahl erhältlicher TV-Programme eine interessante Alternative zu Kabel-TV darstellt. Insbesondere das große HDTV-Angebot macht Entertain attraktiv.

“Wir freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit mit der Telekom und die Umschaltung unserer Wohnungseinheiten so reibungslos funktioniert haben”, sagt Michael Wettemann, Vorstandsmitglied der Frankfurter Wohnungs-Genossenschaft. “Auch unsere Mieter waren sehr angetan vom guten Service des Telekom. Wer zum Beispiel Schwierigkeiten bei der Umstellung seines TV-Gerätes hatte, dem wurde direkt und unkompliziert geholfen.”

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.