The History Channel


Geschichte kann spannend sein. Lehrreiches kann sehr unterhaltend sein. Wer beim Stichwort „Geschichte“ zuerst an langweilige Schulstunden denkt, dürfte überrascht sein, wie packend Geschichte ist, wenn sie professionell und hochwertig produziert dargestellt wird.

Abonnenten verschiedener Pay-TV-Pakete wie Kabel Digital Home können auf dem History Channel den ganzen Tag Sendungen zu Geschichts-Themen gucken, denn dieser Spartensender ist genau darauf spezialisiert. Nach Angaben des Senders umfasst der Programmkatalog bereits mehr als 4.000 Programmstunden in Form von Dokumentationen, Programmreihen, Portraits und Specials. Neben synchronisierten Fassungen internationaler Produktionen bietet der History Channel zahlreiche in Deutschland produzierte Sendungen.

Von der Antike bis zur jüngsten Geschichte wird auf dem History Channel innerhalb eines breiten Themenspektrums informativ und spannend berichtet: Zeitgeschichte, Militärgeschichte, Technik, Mysterien, Biografien von Menschen, welche den Kurs der Geschichte maßgeblich gestaltet haben.

Der Blick ins Programm vom History Channel zeigt, wie vielfältig Geschichte ist:

  • In der Reihe „Die Entstehung großer Kulturen“ wird etwa eine ganze Folge lang das byzantinische Reich beleuchtet.
  • In „Schmiede der Erneuerung“ erfährt man beim Thema Flugzeuge, dass Demontage, Verwertung und Endlagerung manchmal ähnlich hohe Anforderungen wie der Bau eines Flugzeugs stellen.
  • Bei „Automobile“ wird in einem Bericht über den Jaguar E-Type viel Hintergrundwissen vermittelt, etwa warum die Firma „Swallow Sidecar Company“ sich in „Jaguar Cars Limited“ umbenannte,
  • Wurde die Spanische Grippe, der 1918 Millionen Menschen zum Opfer fielen, durch Kometenstaub auf die Erde gebracht? Dieser und ähnlichen Fragen geht man bei „Naturkasttrophen“ nach.
  • Den Prozess der Geldherstellung erklärt eine Folge von „Moderne Wunder“.
  • Warum verschwand die legendäre Bibliothek von Alexandria? Gab es sie überhaupt? Die Vergangenheit ist voller spannender „Rätsel der Vergangenheit“.
  • „Metropolis – Die Macht der Städte“ berichtet ausführlich über die Entstehung der Demokratie im alten Griechenland. Dank moderner Computeranimation und durch Sprachwissenschaftler ermöglichte Aufnahmen von Dialogen in Altgriechisch, wird das Leben im damaligen Athen anschaulich dargestellt.
  • In Einzelschicksalen wird über das Massensterben in der Schlacht um Verdun thematisiert.
  • Weitere Themen auf dem History Channel sind „Der erste Börsenkrach“, „Superhighways“, „Die Geschichte des Sex“, „Die geheimen Werkstätten der Atombombe“, „Astrobiologie“, „Extreme Hitze“, „Kindersoldaten“, „Judo“, „Das antike New York“, „Drachen – Mythen und Legenden“, „Leonardo da Vinci und die Handfeuerwaffe“, „Kugelsicherer Schutz“, „Der Rote Baron und sein Kampfflugzeug“, „Der Körper nach dem Tod“, „Der Drei-Schluchten-Damm“, „Bell und die Erfindung des Telefons“, „Oscar Wilde“, „Die vergessene Pyramide von Gizeh“, „Brot“, „Der Mann aus dem Eis“, „Geheimnisvolles Troja“, „Whiskey“, „Stalins Imperium“, „Die Geschichte der Kreuzigungen“, „Robin Hood“, „Das Fließband“, „Empire State Building“, „Luftschlacht um England“, „Die VIP-Akten des FBI“, „Elektrizitä“, „Die Mumien der Anden“, „Waterloo“, „Die Milchstraße“.

Diese Themenvielfalt auf dem History Channel kommt an: Laut einer im Auftrag der Programmzeitschrift „TV Movie Digital“ durchgeführten Studie ist der History Channel der beliebteste Kanal im Paket Kabel Digital Home – vor SciFi , 13th Street , Sat.1 Comedy und kabel eins classics sowie dem FOX Channel .

In Deutschland ist der History Channel seit dem Herbst 2004 auf Sendung. Die deutsche Version ist eine von 30 Sprachversionen des in 120 Ländern in rund 200 Haushalten empfangbaren Angebots des Senders.

Zu empfangen ist der History Channel in zahlreichen Programmpaketen:

  • Kabel Digital Home bei Kabel Deutschland und Kabel BW
  • Digital TV Plus von Unitymedia
  • KabelKiosk Family von Eutelsat
  • primaTV Maxi und primaTV Kultur von Primacom
  • Digital World XL von Telecolumbus
  • arenaSAT Family von Arena
  • Cablecom Digital TV Abo von Cablecom
  • Swisscable Digital TV von Swisscable
  • Digital Fernsehen und Radio von UPC Austria Services GmbH
  • bei LIWEST Kabelmedien GmbH
  • Digital TV Plus bei UPC Telekabel Wien GmbH
  • Coditel Premium Allemand bei Coditel

In Deutschland ist der History Channel in den IPTV-Paketen Alice home TV, im Paket Full Entertainment von Arcor, bei Entertain von T-Com sowie in Österreich im Telekom Austria Abo aon TV über das Internet zu sehen. In Österreich wird History Channel dazu noch über das Mobil TV-Angebot des Betreibers Hutchison 3G Austria GmbH verbreitet.

Im Internet betreibt der History Channel dazu noch ein eigenes Video on Demand Portal und vertreibt Sendungen bei Videoload, Arcor sowie Maxdome .

FAZIT: Die hochwertigen, spannenden Produktionen auf dem History Channel bringen das vielfältige Thema Geschichte abwechslungsreich aufbereitet ins Fernsehen.

Übrigens: In der Kultserie „Die Sopranos“ sieht man Mafiaboss Tony Soprano oft den History Channel genießen.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

1 Trackback / Pingback

  1. Neue Doku-Sender bei Sky: History, History HD, Biography Channel | Der Kabel Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.