Spannung im Fernsehen mit 13th Street

Der Pay TV-Sender 13th Street hat ein klares Profil: Spannung und Action in Form von Serien und Spielfilmen. Seit Mai 1998 ist der zu NBC Universal gehörende Kanal konsequent mit diesem Spartenformat über Kabel und Satellit in Deutschland auf Sendung, große Änderungen im Programm gab es bisher nicht, hier wissen die Fans des Genres, woran sie sind.

Von Thriller über Mystery, Fantasy, Krimi bis Action ist bei 13th Street alles dabei, was spannendes Programm verspricht. Während werktags überwiegend Serien ausgestrahlt werden, dominieren an den Wochenenden die TV- und Kinofilme.

Dabei zeigt 13th Street sowohl bekannte Kinofilme wie „Lock Up – Überleben ist alles“, „Mitternachtsspitzen“, „Harlem N.Y.C. – Der Preis der Macht“, „Pulp Fiction“, „Cocktail für eine Leiche“, „Boyz N The Hood“, „Die wahren Bosse – Ein teuflisches Imperium“, „Scarface“ und „Bat 21 – Mitten im Feuer“ als auch unbekannte Filme. Damit besteht ein Großteil des Programms auf 13th Street aus Filmen, die bereits auf anderen Sendern gelaufen sind, zum Teil schon vor langer Zeit.

Ein Krimiklassiker aus den 60er Jahren oder ein Actionstreifen aus den 70ern kann heute genauso spannend sein wie damals. Gerade der Art von Filmen, wie sie 13th Street zeigt, macht das wenig aus.

Ähnlich kann man das auch für die zahlreichen Serien wie „Kojack – Einsatz in Manhattan“, „T. J. Hooker“, „Quincy“ und „Die Profis“ sagen. Bei den Serien ist der Anteil neuer Ware jedoch größer als bei den Filmen; „Boomtown“ und „8 x 45 – Austria Mystery“ gibt es bei 13th Street in deutscher Erstausstrahlung, auch die Staffeln 3 bis 5 von „Alias – Die Agentin“ liefen in Deutschland zuerst auf 13th Street.

Dazu kommen Serien wie „Crossing Jordan“, „Criminal Intent“, „CSI: Miami“, „Street Time“ und „Law & Order”, die vor nicht langer Zeit im Free-TV liefen, bei 13th Street jedoch als tägliche Serie ohne Werbung mittendrin und noch dazu zuverlässig auf festen Sendeplätzen geliefert werden. Insbesondere die auf Quotendruck beruhende ständige Ungewissheit im privaten Free-TV, ob und wann eine Serie nun läuft oder auch nicht, macht das Programm von 13th Street für Serienfans sehr attraktiv.

Ein paar zum Genre passende Magazine und Dokus finden sich ab und zu auch im Programm, doch eine echte Besonderheit sind die Kurzfilme, ein Genre, das es in Deutschland sonst kaum die Bildschirme schafft. Mit den „Shocking Shorts“ gibt es dafür sogar einen festen Sendeplatz zur besten Sendezeit am Samstagabend um 20:13 Uhr.

Feste Programmplätze bietet 13th Street in weiteren Bereichen: Jeweils am 13. Tag eines Monats steht das ganze Abendprogramm unter einem Motto; einen Themenabend bietet auch die „Vollmondnacht“. Donnerstags um 20:13 Uhr ist „Tatnacht – Der Krimi am Donnerstag“ zu sehen, während zu dieser Zeit jeden Freitag die „Geisterstunde“ beginnt. Die „Shockbuster“ (besonders spannende Blockbuster) gehören in den Montagabend. In der „Classic Line“ traut sich 13th Street in die Zeit zwischen den 30er und 50er Jahren zurück. Nostalgisch dabei ist auch, dass die Filme anmoderiert werden, von Nina Hagen als Programmansagerin.

FAZIT: Bei 13th Street kommen die Fans von spannender TV-Unterhaltung auf ihre Kosten. Es sind zwar nicht immer die neuesten Produktionen, doch dafür bietet 13th Street ein eigenes Profil und ein zum Großteil qualitativ überzeugendes Programm.

Der Sender 13th Street ist in verschiedenen Pay TV-Paketen enthalten:

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Umstieg von analogem auf digitales Fernsehen | Kabel & Satellit | Der Kabel Blog
  2. Schlafstörungen | Tipps für entspanntes Einschlafen | billigberaten.biz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.