Gratis WLAN in Meppen

WLAN-Hotspot von Kabel Deutschland: Technischer Aufriss einer WLAN-Haube auf Verteilerkasten. | Bild: Kabel Deutschland

An vier Standorten in Meppen hat Kabel Deutschland WLAN-Hotspots an belebten Straßen und Plätzen eingerichtet. Außerdem wird das Einkaufszentrum “die MEP” mit WLAN-Internet versorgt.

Ab sofort gehört Meppen zu den Städten, in denen Kabel Deutschland kostenlose Internetnutzung über WLAN ermöglicht. Seit vorigem Jahr treibt der Kabelnetzbetreiber in seinem Verbreitungsgebiet den Ausbau seines Hotspot-Netzes in hohem Tempo voran.

Das Besondere am Ausbau in Meppen ist, dass diesmal auch ein komplettes Einkaufszentrum mit WLAN-Internet versorgt wird. Kunden und Besucher der MEP können nicht nur auf beiden Etagen online gehen, sondern zusätzlich im Außenbereich einschließlich der Terrasse. “Unseren Kunden möchten wir in der MEP ein einzigartiges Einkaufserlebnis bieten. Dazu zählen neben zahlreichen Geschäften auch besondere Service-Angebote. Mit der umfangreichen WLAN-Versorgung bieten wir unseren Kunden einen echten Mehrwert”, erklärte Martin Bo Ahlers, Center Manager der MEP.

Wo in Meppen befinden sich die Hotspots?

Die weiteren Standorte befinden sich in der Arnold-Blanke-Straße, der Hasestraße, am Markt sowie am Neuen Markt. Die letzten Wochen über hat Kabel Deutschland hier seine Verteilerkästen mit “WLAN-Hauben” erweitert. In diesen Aufsätzen befinden sich die WLAN-Router für die öffentlichen Hotspots.

Diese öffentlichen Hotspots kann jeder Interessierte pro Tag 30 Minuten kostenlos nutzen. Eine vorherige Registrierung ist nicht nötig. Eine längere tägliche Nutzungszeit ist nur für die rund 2,3 Millionen Internet- und Telefonkunden von Kabel Deutschland möglich. Eine Flatrate für die WLAN-Hotspots ist ab 4,99 Euro pro Monat erhältlich, der genaue Preis richtet sich nach dem bereits vorhandenen Tarif.

Wer diese Option bucht, kann neben den öffentlichen Hotspots die “Homespots” anderer Kunden von Kabel Deutschland ohne Zeitlimit nutzen. Indem der Kabelnetzbetreiber über die WLAN-Router seiner Kunden jeweils ein zusätzliches WLAN bereitstellt, kann er inzwischen an mehr als 400.000 Standorten einen Zugang zum Internet bieten. Bei Buchung der Option können insgesamt vier Nutzer aus dem Haushalt des Kunden die Hotspot-Flat in Anspruch nehmen. Die Option kann mit einer Frist von vier Wochen jederzeit wieder abbestellt werden.

Das Smartphone findet WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland - aufgenommen vor geöffneter WLAN-Haube. | Bild: Kabel Deutschland
Das Smartphone findet WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland – aufgenommen vor geöffneter WLAN-Haube. | Bild: Kabel Deutschland

Kostenlose Hotspotfinder-App hilft beim Suchen

Damit die WLAN-Hotspots leichter zu finden sind, stellt Kabel Deutschland für Smartphones und Tablets mit Android OS und iOS (Apple) die Gratis-App “Hotspotfinder” bereit. Leicht zu finden sind alle Standorte außerdem im Web über www.kabeldeutschland.de/wlan-hotspots, wo eine Suchfunktion zur Verfügung steht.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.