Koblenz: Gratis-WLAN von Kabel Deutschland an 8 Standorten

Hotspot und Homespot bei Kabel Deutschland
Grafik: Kabel Deutschland

Kabel Deutschland hat sein Netz aus kostenlosen Internetzugängen via WLAN auf Koblenz ausgedehnt. An acht Orten in der Stadt sind Hotspots online gegangen. Für 30 Minuten am Tag ist die Nutzung für alle Interessierten frei, Kunden von Kabel Deutschland können sie zeitlich uneingeschränkt nutzen.

Besucher und Einwohner von Koblenz können seit dieser Woche an acht Standorten die neuen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland verwenden, um unterwegs kostenlos das Internet zu nutzen. Die Gratis-Hotspots hat das Unternehmen im Rahmen seiner “großen WLAN-Initiative” eingerichtet. Getestet hatte der Kabelnetzbetreiber Gratis-Hotspots seit Oktober 2012 bei einem Pilotprojekt in Berlin, wo ein Jahr später schon der 100. Hotspot in Betrieb ging.

Das Interesse war bzw. ist groß, in der deutschen Hauptstadt verzeichnet das kostenlose WLAN-Angebot inzwischen 1,5 Millionen User im Monat. Daher begann Kabel Deutschland Mitte letzten Jahres zuerst in Bayern mit der Errichtung Hunderter WLAN-Hotspots und startete bald darauf in weiteren Bundesländern. Seit Februar gibt es das Angebot in bundesweit 90 Städten und Gemeinden. Koblenz ist jetzt nach Landau, Mainz und Trier die vierte Stadt im Bundesland Rheinland-Pfalz, die Kabel Deutschland mit Gratis-WLAN versorgt.

Wo in Koblenz sind die WLAN-Hotspots zu finden?

Die acht WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Koblenz befinden sich am Altlöhrtor, An der Liebfrauenkirche / Braugasse, in der Emil-Schüller-Straße / Hohenstauffenstraße, am Florinsmarkt, in der Gerichtsstraße / Josef-Görrres-Platz / Karmeliterstraße, in der Hohenfelderstraße / Altengraben, Im Löhrrondell / Herz-Jesu-Kirche und in der Pfuhlgasse / Viktoriastraße. Im Vorfeld wurden Verteilerkästen mit “WLAN-Hauben” versehen. Bis Jahresende möchte Kabel Deutschland in 60 weiteren Städten WLAN-Hotspots installieren.

“Wir möchten den Menschen auch unterwegs komfortables Surfen mit hoher Bandbreite ermöglichen”, sagt Dr. Manuel Cubero, Vorstand von Kabel Deutschland. “Unser leistungsfähiges Kabelnetz stellt schnellste Internetverbindungen bereit und ist somit auch ideal für die WLAN-Nutzung geeignet”, so Cubero weiter.

Registrierte Kunden bleiben ohne Zeitlimit online

WLAN-Hotspot von Kabel Deutschland mit Aufriss einer WLAN-Haube | Bild: Kabel Deutschland
WLAN-Hotspot von Kabel Deutschland mit Aufriss einer WLAN-Haube | Bild: Kabel Deutschland

30 min pro Tag steht jedem der kostenlose Internetzugang zur Verfügung. Noch lässt sich die Nutzungszeit nicht gegen Bezahlung verlängern, aber über Bezahloptionen wird immerhin schon “nachgedacht”, wie es in der Pressemitteilung sehr vage heißt. Kunden von Kabel Deutschland können sich unter www.hotspot.kabeldeutschland.de registrieren und dann ohne Zeitbegrenzung die WLAN-Hotspots nutzen. Mit dem “Hotspotfinder” bietet Kabel Deutschland Besitzern von mobilen Endgeräten mit Android OS und iOS (Apple) eine kostenlos App an, die das Finden und Nutzen der Zugangspunkte erleichtert.

Vielerorts gibt es neben diesen Outdoor-WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland noch weitere in Cafés, Restaurants, Bürgerämtern und anderen Orten mit Publikumsverkehr. Kabel Deutschland bietet nämlich für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen einen speziellen Tarif an, mit dem diese den eigene Kunden bei sich Gratis-WLAN zur Verfügung stellen können. Diese zusätzlichen Hotspots sind über die App ebenfalls auffindbar.

Hotspot-Grafik links oben: Kabel Deutschland

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.