Innere Werte des Sagemcom RCI88-320 KDG

Auf die Inneren Werte kommt es an. Und in der Tat ist auch die äußere Hülle eines Gerätes nur so viel wert, wie die Bauteile im Inneren. Aus diesem Grund haben wir den aktuellen Kabelreceiver von Sagemcom geöffnet und die Frage nach der verbauten HDD gelüftet!Als Festplatte ist eine Western Digital Green Power Edition mit 320 GB Festplattenkapazität verbaut. Das Logo „Green Power“ bedeutet in diesem Fall, dass die Scheiben sich mit etwa 5.400 Umdrehungen bewegen. Eine normale Computer-HDD erreicht meist 7.200 Umdrehungen in der Minute. Durch diese Verlangsamung soll vor allem Strom gespart werden. Die Lautstärke sollte im Vergleich ebenso reduziert sein. Der Datenspeicher befindet sich unmittelbar hinter den einzelnen Bedientasten („Stop“ bis „Rec“).

Der digitale Receiver von Kabel Deutschland verfügt über einen Lüfter. Dieser springt äußerst selten an. Um dessen Funktion zu überprüfen, muss man seitlich des Powerknopfes nach einem Luftstrom fühlen.

Sagemcom RCI88-320 KDG geöffnet
Sagemcom RCI88-320 KDG geöffnet
Sagemcom RCI88-320 KDG - HDD und Lüfter
Sagemcom RCI88-320 KDG - HDD und Lüfter
Sagemcom RCI88-320 KDG - HDD
Sagemcom RCI88-320 KDG - Festplatte

Testbericht Teil I: Ausstattung, Eigenschaften, Leistung, Ton-Einstellung, Stromverbrauch, Sonstiges
Testbericht Teil II: Stromverbrauch, Aufnahmefunktion, Lautstärke, Nutzbarkeit, Fazit

Über René 119 Artikel
Test- und Erfahrungsberichte über Hardware schreibe ich seit fast 15 Jahren. Ich begeistere mich für neue Technik und suche ständig nach Problemlösungen. Daher scheue ich nicht davor zurück meine Testprobanden aufzuschrauben und einen Blick ins Innere zu riskieren.

1 Kommentar zu Innere Werte des Sagemcom RCI88-320 KDG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.