Kabel BW im Juli: Internetanschluss mit 100 MBit/s und Startguthaben


Im Juli stellt Kabel BW die flächendeckend verfügbaren Internetanschlüsse mit bis zu 100 MBit/s in den Mittelpunkt. Ansonsten setzt der Kabelnetzbetreiber aus dem Südwesten zur Kundengewinnung weiter auf Fluggutscheine und Startguthaben bis zu 120 Euro.

Nachdem Kabel BW im Juni den Netzausbau abgeschlossen hat und 99 Prozent der Kabelhaushalte Internetzugänge mit bis zu 100 MBit/s bestellen können, stellt der Kabelanbieter die flächendeckend verfügbare hohe Bandbreite diesen Monat in den Mittelpunkt. Das Produkt CleverKabel 100 kann nun von nahezu allen Kabelkunden in Baden-Württemberg bestellt werden. Auf die Gesamtzahl der Haushalte im ganzen Bundesland umgerechnet liegt die Verfügbarkeit bei 74 Prozent.

In den vergangenen vier Jahren hat Kabel BW eigenen Angaben zufolge über 500 Millionen Euro in sein Kabelnetz investiert. Der Kabelnetzbetreiber betont, dass er schnelles Kabelinternet auch in ländlichen Gegenden anbietet, wo DSL-Anschlüsse oft ziemlich langsam sind. Obwohl 100 MBit/s mit Blick auf den heutigen Bandbreitenbedarf von Privathaushalten schon sehr schnell sind, wird nur ein Bruchteil der im modernisierten Kabelnetz möglichen Bandbreite genutzt, denn für jeden Haushalt stehen insgesamt mehr als 5.000 MBit/s für Internet, Telefon, Fernsehen und Radio zur Verfügung. Steigt der Bedarf, kann der Kabelanbieter Produkte mit sehr viel mehr als 100 MBit/s anbieten.

Wer sich im Juli als Neukunde für CleverKabel entscheidet, erhält ein Startguthaben in Höhe von bis zu 120 Euro gutgeschrieben oder kann sich für zwei Fluggutscheine für einen Flug in eine von mehreren europäischen Großstädten entscheiden. Die Flugtickets für je zwei Hin- und Rückflüge in eine europäische Metropole bekommen Neukunden, die sich für CleverKabel 25, CleverKabel 50, CleverKabel Telefon oder CleverKabel Internet entscheiden.

Wer nicht auf Städtereise gehen möchte, sondern lieber zu Hause auf der Couch vor dem Fernseher bleibt, kann sich statt für Fluggutscheine für ein Startguthaben entscheiden. 120 Euro bekommt man als Neukunde bei Bestellung des Entertainment-Paktes CleverKabel 50. Zum Monatspreis von 39,90 Euro ist darin neben einer Telefon-Flatrate mit zwei Leitungen und einer Internet-Flatrate mit bis zu 50 MBit/s noch ein Pay-TV-Paket enthalten. Dabei stehen mehrere attraktive Pay-TV-Pakete zur Auswahl, beispielsweise Kabel Digital Home.

Ebenfalls 120 Euro Startguthaben erhält man bei Buchung des Doppel-Flat-Pakets CleverKabel 25, das zum Monatspreis von 29,90 Euro eine Internet-Flatrate mit bis zu 25 MBit/s sowie eine Sprachflatrate für Telefonate in die deutschen Festnetze bietet. Bei den anderen Angeboten im Juli fällt das Startguthaben kleiner aus: „Bei Buchung der Pakete CleverKabel Internet (Internet-Flat mit bis zu 20 MBit/s und Telefonanschluss) und CleverKabel Telefon (Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz) für 19,90 € erhalten Neukunden 60 € Gutschrift“, schreibt Kabel BW.

Schon seit Monaten setzt Kabel BW auf Flugtickets und Startguthaben zur Kundengewinnung. Demnächst wird es bestimmt wieder spannender, denn Ende Juni hat der Kabelnetzbetreiber mit dem Pay-TV-Anbieter Sky eine Zusammenarbeit bei der Vermarktung beschlossen. In Zukunft werden Programme von Sky zusammen mit den CleverKabel-Paketen angeboten.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden im Rahmen der Kooperation mit Sky zukünftig Paket-Angebote aus schnellem Internet und Telefon sowie den Premium-Inhalten von Sky anbieten können. So positionieren wir uns klar als DER Entertainment-Anbieter in Baden-Württemberg“, erklärt Harald Rösch, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Kabel BW. Noch im Juli sollen die ersten dieser Kombi-Angebote erhältlich sein.

„Unsere Kunden können sich sicher sein: Ein Entertainment-Komplettpaket mit einem solch attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis gab es noch nie!“, weckt Kabel BW-Chef Rösch hohe Erwartungen. Details zu den neuen Kombi-Angeboten soll es bald geben.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.