Kabel Deutschland bietet 200-MBit/s-Anschlüsse in München an

Logo: Kabel Deutschland

In München sind ab sofort die 200-MBit/s-Tarife von Kabel Deutschland verfügbar. Nicht allein in der bayerischen Landeshauptstadt, sondern außerdem in umliegenden Orten wie Gauting, Gräfelfing, Ismaning, Neubiberg, Pullach und Unterföhring hat der Kabelnetzbetreiber die neuen Highspeed-Internet-Tarife zum 14. Januar 2015 eingeführt. Insgesamt profitieren mehr als 750.000 Haushalte vom Netzausbau.

Internetanschlüsse mit Bandbreiten bis zu 200 MBit/s hat Kabel Deutschland zwar seit November 2014 im Angebot, doch zum Vermarktungsstart im Herbst konnte das Unternehmen lediglich 1,1 Millionen Haushalten die neuen Highspeed-Tarife im Kabelnetz offerieren. Mit der Ausweitung auf München, Baierbrunn, Gauting mit Stockdorf, Germering, Gräfelfing, Ismaning, Krailling, Neubiberg, Neuried, Ottobrunn, Planegg, Puchheim, Pullach, Riemerling und Unterföhring sowie weitere Orte rund um die bayerische Hauptstadt gehört jetzt einer der größten Ballungsräume Deutschlands zum Ausbaugebiet. Bis die extrem schnellen Internetzugänge im Versorgungsgebiet nahezu flächendeckend erhältlich sind, wird es noch lange dauern.

Bis Jahresende für 7 Millionen Haushalte

Verdoppelung der Geschwindigkeit | Grafik: Kabel Deutschland
Verdoppelung der Geschwindigkeit | Grafik: Kabel Deutschland

Bis zum 31. März, wenn das Geschäftsjahr bei Kabel Deutschland endet, will man rund 2 Millionen Haushalte mit 200-MBit/s-Anschlüssen versorgen können. Bis Anfang nächsten Jahres sollen es immerhin über 7 Millionen sein. Demgegenüber stehen die 100-MBit/s-Tarife derzeit etwa 14,3 Millionen Haushalten offen.

Die jetzt im Großraum München erhältliche Doppel-Flatrate “Internet & Telefon 200” ermöglicht Datenraten von bis zu 200 MBit/s im Downstream (Daten empfangen) und bis zu 12 MBit/s im Upstream (Daten senden). Teil dieses Tarifs ist ein Telefonanschluss einschließlich Sprachflatrate für Telefonate in die deutschen Festnetze. In den ersten zwölf Monaten (bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit) liegt die monatliche Grundgebühr bei lediglich 39,90 Euro, ab dem 13. Monat gilt der reguläre Monatspreis in Höhe von 59,90 Euro.

Premium 200 inkl. Pay-TV, HDTV, HD-DVR XL, WLAN-Router

Ebenfalls erhältlich ist der Kombi-Tarif “Premium 200”, der zusätzlich HDTV und Pay-TV sowie den HD-Festplattenreceiver HD-DVR XL (mit 1.000 GB Speicherplatz und Zugang zu SELECT VIDEO) beinhaltet. Dieser große Tarif kostet im ersten Jahr monatlich 59,90 Euro, ab dem 13. Monat fallen 79,90 Euro als Grundgebühr an. Außerdem wird Kunden die HomeBox Fritz!Box 6490 zur Verfügung gestellt, ein WLAN-Router mit zahlreichen Extras.

Mit den neuen 200-MBit/s-Tarifenreizt Kabel Deutschland sein Netz noch nicht aus. Bereits bisher war immer die Rede davon, dass mit der heutigen Technik eine Geschwindigkeit von 400 MBit/s möglich wäre. Inzwischen stimmt der Kabelnetzbetreiber auf Bandbreiten im Gigabit-Bereich ein. Man wolle “die Kapazität der Kabelnetze perspektivisch auf bis zu 20 GBit/s erhöhen”, steht etwa in der aktuellen Pressemitteilung.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.