Kabel Deutschland gibt die 60 zusätzlichen WLAN-Städte bekannt

Hotspots von Kabel Deutschland
Grafik: Kabel Deutschland

Heute hat Kabel Deutschland die Liste der 60 Städte veröffentlicht, in denen der Kabelnetzbetreiber bis Juni erstmals WLAN-Hotspots errichten wird. Nach Abschluss dieser Ausbauphase wird das Hotspot-Netz in 150 Städten und Gemeinden verfügbar sein.

Kabel Deutschland hatte zwar bereits im April die Ausdehnung seines WLAN-Angebot auf 60 weitere Orte angekündigt, aber damals lediglich Görlitz, Ludwigshafen, Lüneburg, Schwerin und Timmendorfer Strand namentlich genannt. Weitere Orte wollte man noch nicht verraten – bis heute. Von Ahrensburg bis Zweibrücken reicht die heute veröffentlichte Liste der Ortsnamen, in denen das WLAN-Angebot bis Juni verfügbar sein soll.

Anschluss erfolgt Schritt für Schritt

Die Inbetriebnahme erfolgt schrittweise. In Bad Dürkheim, Bad Segeberg, Buchholz-Nordheide, Buxtehude, Burg auf Fehmarn, Elmshorn, Flensburg, Frankenthal, Geretsried, Ludwigshafen, Speyer, Stade, Unterhaching, Wallgau und Wedel können die WLAN-Hotspots des Kabelnetzbetreibers bereits genutzt werden. Im Juni sollen insgesamt 150 Städte versorgt sein.

KD WLAN Start in Frankenthal | Foto via Schwartz PR
KD WLAN Start in Frankenthal | Foto via Schwartz PR

“Wir möchten den Menschen auch unterwegs komfortables Surfen mit hoher Bandbreite ermöglichen”, sagt Dr. Manuel Cubero, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland. “Unser leistungsfähiges Kabelnetz stellt besonders schnelle Internetverbindungen bereit und ist somit auch ideal für die WLAN-Nutzung geeignet”, so Cubero weiter. Die Orte im Ausbaugebiet profitieren doppelt, denn WLAN-Hotspots sind gut für den Tourismus: “Die Möglichkeit eines kostenfreien mobilen Internetzugangs macht unsere Stadt für Bewohner und Touristen gleichermaßen noch attraktiver”, erklärt deshalb Theo Wieder, Oberbürgermeister im rheinland-pfälzischen Frankenthal zum Start der WLAN-Hotspots in seiner Stadt.

Unbegrenzte Nutzung ab 4,99 Euro/Monat

Die öffentlichen Hotspots, welche Kabel Deutschland selbst errichtet, können von jedem Interessierten pro Tag 30 Minuten kostenlos genutzt werden. Die 2,3 Millionen Telefon- und Internetkunden des Unternehmens können bei Buchung der neuen WLAN-Option zeitlich unbegrenzt online bleiben und auch die von anderen Kunden betriebenen “Homespots” nutzen. Damit stehen mehr als 350.000 Zugangspunkte zur Wahl. Die WLAN-Hotspot-Flat kostet monatlich 9,99 Euro; Kunden mit WLAN-Kabelrouter oder der Homebox-Option zahlen pro Monat nur 4,99 Euro.

WLAN Städte Kabel Deutschland (Mai 2014) | Grafik via Schwartz PR
WLAN Städte Kabel Deutschland (Mai 2014) – anklicken zum Vergrößern! | Grafik via Schwartz PR

Seit vorigem Monat bewirbt der Kabelnetzbetreiber sein WLAN-Angebot sogar mit einem TV-Spot. Morgen läuft eine “Selfie-Aktion” an, die unter dem Motto “Gib dem WLAN-Hotspot-Netz dein Gesicht” steht. Die Aufgabe: sich selbst bei der WLAN-Nutzung fotografieren – ähnlich wie im Werbespot. Hochgeladen werden kann das Foto unter www.kabeldeutschland.de/selfie-aktion. (Diese wird anscheinend erst morgen freigeschaltet, derzeit erscheint eine Fehlermeldung beim Aufruf der Web-Adresse.) “Unter allen Teilnehmern werden die kreativsten Selfies prämiert und attraktive Preise verlost”, heißt es etwas vage in der Pressemitteilung.

Komplette Liste – neue WLAN-Städte von Kabel Deutschland

In folgenden Orten erfolgt bis Juni 2014 der WLAN-Ausbau:

Ahrensburg
Bad Dürkheim
Bad Kreuznach
Bad Segeberg
Bad Zwischenahn
Bitburg
Buchholz in der Nordheide
Burg auf Fehmarn
Buxtehude
Cloppenburg
Dachau
Elmshorn
Esens
Flensburg
Frankenthal
Geretsried
Gifhorn
Görlitz
Goslar
Hann. Münden
Helmstedt
Herzberg am Harz
Homburg
Husum
Idar-Oberstein
Kühlungsborn
Leer
Ludwigshafen
Lüneburg
Meppen
Merzig
Mühlhausen/Thüringen
Neumünster
Neustadt an der Weinstraße
Neustrelitz
Neuwied
Nienburg/Weser
Norden (Niedersachsen)
Nordenham
Nordhorn
Olching
Pegnitz
Peine
Regen
Riesa
Saarlouis
Scharbeutz
Schwerin
Speyer
Stade
Stralsund
Strausberg
Timmendorfer Strand
Travemünde
Uelzen
Unterhaching
Verden (Aller)
Wallgau
Waren (Müritz)
Wedel
Winsen (Luhe)
Wismar
Wittenberg (Lutherstadt)
Worms
Wyk auf Föhr
Zweibrücken

Grafik links oben: Kabel Deutschland

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.