NetCologne: Mehr HD-Sender und neues HD-Paket

Logo: NetCologne

Zum 1. Dezember 2014 kommen zusätzliche HD-Sender in das “NetCologne-Fernsehkabel”. Neben den Free-TV-Kanälen TLC HD und joiz HD handelt es sich um eine Reihe von Pay-TV-Sendern, die im neuen TV-Paket “Family HD” angeboten werden. Insgesamt können Kunden mit Kabelanschluss bei NetCologne künftig 80 HDTV-Programme empfangen.

NetCologne erweitert sein HDTV-Angebot und führt in diesem Rahmen zum Monatswechsel unter dem Namen “Family HD” ein neues TV-Paket ein, welches pro Monat 24,95 Euro kostet. Für Neukunden werden die Sender sechs Monate lang kostenlos freigeschaltet.

Zu den neuen Sendern, die im “Family TV HD”-Paket in hochauflösender Bildqualität zu empfangen sind, gehören AXN, Sony Entertainment Television, Marco Polo TV, FUEL TV, ProSieben FUN, Stingray Lite TV und Deutsches Wetter Fernsehen. Obwohl der Name etwas anderes vermuten lässt, sind im 60 Programme umfassenden “Family HD”-Paket nicht nur hochauflösende Fernsehsender enthalten, aber doch eine ganze Menge, darunter National Geographic Channel HD, Classica HD und MTV Live HD.

Neue Free-TV-Sender in HD

Neben neuen Pay-TV-HD-Sendern speist das Kölner Unternehmen ab Dezember die zwei Free-TV-Kanäle TLC und joiz in HD ein. Infos zum Frauensender TLC, der ein “Real Life-Entertainment”-Programm aus Doku-Soaps, Reportagen und Magazinen bietet, haben wir hier zusammengestellt. Die HD-Versionen von TLC und joiz kann bei NetCologne empfangen, wer jeden Monat 6,95 Euro für die “HD-Option” bezahlt. Für Neukunden sind die ersten sechs Monate gratis.

In das neue Bonus-Paket kommt dagegen in Standardauflösung der Nachrichtensender France 24, den es in einer französischsprachigen und einer englischsprachigen Version gibt. Das neue Bonus-Paket erhalten alle TV-Kunden von NetCologne, die eines der kostenpflichtigen Programmpakete abonnieren oder die HD-Option freischalten lassen.

Neuer HD-Receiver mit Zugang mit Internet-Funktionen

Zu den Neuerungen bei NetCologne gehört schließlich noch der internetfähige HD-Receiver HUMAX HD-FOX C, der neben dem HDTV-Empfang die Nutzung von Mediatheken, HbbTV, digitalem Videotext und Video-on-Demand-Portalen ermöglicht. Das neue Gerät wird sowohl zur Miete für monatlich 6 Euro als auch zum Kauf für einmalig 199 Euro angeboten.

Wichtig zu wissen: Der HUMAX HD-FOX C verfügt nicht über eine integrierte Festplatte. Wer den HD-Receiver mietet, erhält gegen Zahlung einer Aktivierungsgebühr in Höhe von 49 Euro eine passende externe Festplatte. Käufer zahlen einen Euro mehr, wenn sie die externe Festplatte nutzen möchten, denn für sie erhöht sich der Kaufpreis auf 249 Euro.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.