ProSiebenSat.1: maxdome und TV-Mediatheken bald bei Entertain

Logo von Maxdome
Logo von Maxdome

Für die IPTV-Kunden der Deutschen Telekom steht demnächst ein noch größeres Video-on-Demand-Angebot über den Media-Receiver zur Verfügung. Die Mediatheken der ProSiebenSat.1-Programme sowie die Onlinevideothek maxdome sollen bald auf die Entertain-Plattform kommen.

Die Deutsche Telekom und die ProSiebenSat.1 Group haben eine Vereinbarung getroffen, von der beide Anbieter deutlich profitieren können. maxdome, die Onlinevideothek von ProSiebenSat.1, und die Mediatheken der Fernsehsender des Konzerns können Entertain-User “ab Frühjahr 2014” mittels ihres für den IPTV-Empfang notwendigen und damit sowieso vorhandenen Media-Receivers auf ihrem Fernseher nutzen.

Welche Inhalte kommen hinzu?

Den letzten großen Video-on-Demand-Zuwachs gab es bei Entertain erst im Dezember als die Mediatheken von ZDF, ZDFneo, ZDFinfo, ZDFkultur und 3sat das Abrufangebot von mittlerweile über 30 Fernsehsendern bei Entertain ergänzten. Die heute bekannt gegebene Vereinbarung mit der ProSiebenSat.1 Group umfasst die Einbindung von Video-on-Demand-Inhalten der sechs Sender ProSieben, SAT.1, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX sowie die über 50.000 Videos von maxdome.

Zu sehen sein werden beliebte Formate wie “Danni Lowinski”, “Der letzte Bulle” sowie neuere TV-Inhalte wie “K11 – Kommissare im Einsatz”, “Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum” und “Switch Reloaded”. Während die Inhalte der Mediatheken kostenlos abrufbar sind, muss für den Abruf der (kostenpflichtigen) maxdome-Inhalte natürlich bezahlt werden.

Media-Receiver: schon angeschlossen und online

Interessant ist das vor allem für diejenigen Entertain-Kunden, die keinen Smart TV besitzen bzw. einen Smart TV nutzen, für den ProSiebenSat.1 keine passenden Apps anbietet. Und wer gerade erst darüber nachdenkt, Kunde einer Onlinevideothek zu werden, entscheidet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit für einen Anbieter, der ihm den Kauf zusätzlicher Geräte (wie einer Set-Top-Box oder gar eines neuen Fernsehers) erspart.

Media Receiver MR 303 für Entertain
Media Receiver MR 303 für Entertain | Foto: Deutsche Telekom

Nicht übersehen werden sollte zudem, dass ein großer Teil der internetfähigen Fernseher in deutschen Wohnzimmern nicht mit dem Internet verbunden ist. Der Media-Receiver für den IPTV-Empfang ist dagegen auf jeden Fall online – sonst wäre ja kein TV-Empfang möglich. Damit entfällt eine wichtige Hürde für die Nutzung der Onlinevideothek im Wohnzimmer. Außerdem haben alle Entertain-Kunden einen Internetanschluss, der schnell genug für Streaming in guter Qualität ist.

Conrad Albert, Vorstand Legal, Distribution & Regulatory Affairs: “Mit der Telekom geht die ProSiebenSat.1 Group erstmalig eine große Vertriebspartnerschaft für Deutschlands größtes Video-on-Demand Angebot maxdome ein. Zudem können Entertain-Kunden künftig auf über 1.000 Inhalte aus dem Mediathekenangebot der ProSiebenSat.1 Gruppe zugreifen. Die Vereinbarung ist ein weiterer logischer Schritt, unsere Inhalte für alle Nutzungsarten zur Verfügung zu stellen.”

Logo links oben: maxdome

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.