Select Kino und redxclub wird ab September eingestellt

In einem Brief vom 6. Juni 2011 habe ich erfahren, dass der Filmabrufservice Select Kino und der redXclub zum 31. August 2011 eingestellt werden. Ob diese Veränderung des Produktangebot mit der flächendeckenden Einführung des Video on Demand Services einher geht? Im Brief wird zwar geschrieben, dass der neue Video-Abrufservice vom aktuellen HD-Video-Recorder unterstützt wird, aber man möchte uns zunächst nur „rechtzeitig informieren, bevor dieser neue, verbesserte Service verfügbar sein wird!“. Einen konkreten Termin nennt man noch nicht. Dennoch bedeutet dies:

Spätestens ab 1. September wird Kabel Deutschland seine Testphase für den VoD-Service (SELECT VIDEO) beenden und eine flächendeckende Nutzung anbieten!

Select Kino wird zugunsten von SELECT VIDEO abgeschaft
Brief von Kabel Deutschland bzgl. Produktänderungen

Update 20. Juni 2011: – Angebot zum Digitalen Videorecorder für 49,90€

Wie uns Moe bereits vor einigen Tagen mitteilte, bietet Kabel Deutschland einen „kleinen Ausgleich“ an. Für ein einmaliges Service-Entgelt von 49,90 Euro kann man sich einen HD-Video-Recorder bestellen. Zwar wird der Sagemcom RCI88-320KDG nicht namentlich erwähnt aber aktuell bietet der Kabelnetzbetreiber keinen anderen Videorekorder an.

Kleines Angebot von KDG
HD-Videorekorder für knapp 50 Euro
Über René 119 Artikel
Test- und Erfahrungsberichte über Hardware schreibe ich seit fast 15 Jahren. Ich begeistere mich für neue Technik und suche ständig nach Problemlösungen. Daher scheue ich nicht davor zurück meine Testprobanden aufzuschrauben und einen Blick ins Innere zu riskieren.

1 Kommentar zu Select Kino und redxclub wird ab September eingestellt

  1. Hi, ich habe heute einen ähnlichen Brief im Kasten gehabt. Ich hab noch den alten Humax-Rekorder und mir wurde der „HD-Video-Recorder“ für 49,90€ im Austausch angeboten.

    Kann dir einen Scan zukommmen lassen, wenn du magst.

    Gruß Moe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.