Einigung! Sky HD bis Ende 2012 mit 15 Sendern bei Unitymedia im Kabel

Unternehmenssitz von Sky
Unternehmenssitz des Pay-TV-Anbieters | Foto: Sky

Unitymedia und Sky haben sich auf die Einspeisung zahlreicher HDTV-Programme verständigt. Schon in wenigen Wochen speist der Kabelnetzbetreiber die ersten neuen HD-Sender ein. Sky Atlantic HD kommt sogar schon zum Sendestart am 23. Mai ins Kabel.

Kabelkunden von Sky sind eh ein wenig benachteiligt, weil sie im Gegensatz zu Kunden mit Sat-Empfang neue HD-Sender nicht sofort empfangen können, sondern immer erst auf eine Kabeleinspeisung warten müssen – die zeitnah kommen kann oder auch nicht. Unitymedia-Kunden sind bisher besonders benachteiligt, denn mit Sky Sport HD 1 können sie momentan nur einen einzigen der vielen HD-Sender von Sky sehen. Das ändert sich in den kommenden Wochen und Monaten.

Der Pay-TV-Anbieter und der Kabelnetzbetreiber “haben einen umfangreichen, langfristigen Kooperationsvertrag geschlossen”, heißt es in einer frischen Pressemitteilung. “Dieser umfasst eine substanzielle Ausweitung des Sky HD Angebots inklusive Sky Bundesliga, Sport, Film und Entertainment Sender im Kabelnetz von Unitymedia und Kabel BW.” Das klingt nach dem großen Wurf, aber da werden viele Sky-Abonnenten in Hessen und Nordrhein-Westfalen, die ihre TV-Programme über Unitymedia empfangen, sicher noch etwas skeptisch sein.

Sky Atlantic HD von Anfang an bei Unitymedia im Kabel

Schon in knapp drei Wochen wird sich zeigen, ob die Leidenszeit tatsächlich vorüber ist, denn am 23. Mai nimmt Sky Atlantic HD in Deutschland den Sendebetrieb auf. Der auf Produktionen (vor allem TV-Serien und einige Spielfilme) des US-Pay-TV-Anbieters Home Box Office (HBO) spezialisierte Pay-TV-Kanal wird von Sky seit ein paar Wochen mit enormem Aufwand promotet, das Interesse unter den Kunden daran ist groß. (In den ersten drei Wochen ist er für alle Abonnenten freigeschaltet.) Sky Atlantic HD soll für von Unitymedia versorgte Haushalte “pünktlich zum Sendestart” zu empfangen sein – für Kunden von Kabel BW (das wie Unitymedia ebenfalls zu Liberty Global gehört) übrigens auch.

Bis Anfang des neuen Monats sollen bei Unitymedia außerdem Sky Sport HD 2, Sky Sport News HD sowie Sky Cinema HD eingespeist werden. Zusammen mit dem bislang schon zu empfangenden Sky Sport HD 1 sind es dann also immerhin schon mal fünf Sky HD-Sender. In den nächsten Monaten ist die Einspeisung weiterer Sky HD-Sender vorgesehen. Zum Beginn der neuen Bundesliga-Saison wird es “noch mehr Sky Fußball Bundesliga” geben. Details wurden dazu noch nicht genannt, aber es ist naheliegend, dass es dabei um das letzten August gestartete Sky Sport HD Extra geht.

Ende 2012 sollen es 15 bzw. 18 HDTV-Programme von Sky sein

Geplant ist, bis Jahresende 15 Sky HD-Sender bei Unitymedia und sogar 18 Sky HD-Sender bei Kabel BW anzubieten. Brian Sullivan, CEO Sky Deutschland: “Das ist die Nachricht, auf die alle Kabelkunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg gewartet haben. Bis Anfang Juni können Sie die einzigartigen Sky HD Sender empfangen. Besonderes Highlight ist die Einspeisung des aufregenden neuen Senders Sky Atlantic HD bei Unitymedia und Kabel BW pünktlich zum Senderstart.”

Unitymedia CEO Lutz Schüler: “Wir freuen uns, unseren Kunden nun noch mehr HD Sender von Sky inklusive Fußball Bundesliga zugänglich zu machen. Die Kooperation wird dem Pay TV Geschäft aller drei Unternehmen einen weiteren Schub geben.” Das ist vermutlich nicht mal übertrieben, denn es sind zu einem ganz wesentlichen Teil die HDTV-Programme, die Verbraucher zum Anschluss eines Pay-TV-Abos locken.

Zufriedene Kunden sind wichtig

Sky könnte die Einspeisung der neuen HD-Sender die zusätzlichen Abonnenten bringen, die notwendig sind, um den Break-even zu schaffen, salopp gesagt, endlich mal Geld zu verdienen. Hierbei kommt es nicht allein auf eine bestimmte Abonnentenzahl an, sondern auch darauf, was sich die Kunden ein Abo kosten lassen. Die HD-Option zu buchen ergibt jedenfalls nur Sinn, wenn HD-Sender zu empfangen sind.

Für Unitymedia mag die Einigung mit Sky nicht ganz so wichtig sein, aber so mancher unzufriedene Kunde könnte beim Fernsehen künftig auf Satellitenempfang setzen – und wer weiß, ob sich Sky nicht bald auch mit der Telekom und Vodafone auf eine Verbreitung über die IPTV-Plattformen Entertain und Vodafone TV einigt (nach der jüngsten Bundesliga-Rechtevergabe ist das sogar recht wahrscheinlich). Dann gäbe es noch eine Alternative zum Kabelempfang für Sky-Kunden. Nicht zuletzt schadet es Unitymedia noch an anderer Stelle, wenn Kunden unzufrieden sind. Wer sauer auf seinen Kabelanbieter ist, wird dort auch nicht Internet- und Telefon-Tarife bestellen.

Bild links oben: Sky

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.