Sky On Demand: Gesamtes On-Demand-Angebot bald über Receiver Sky+ verfügbar

Neuer Sky+ HD-Receiver mit 2.000 GB großer Festplatte
Sky+ HD-Receiver (hier mit 2-TB-Festplatte) kann bald mehr| Bild: (c) Sky

Die Inhalte von Sky Go und Snap sind demnächst zusätzlich über Sky+ zu sehen. Unter dem Namen Sky On Demand soll das gesamte Angebot der beiden Onlinevideotheken von Sky auf den Receiver kommen. Erst vor wenigen Tagen wurde mit Sky Online ein Angebot für diejenigen Zuschauer ins Leben gerufen, die kein klassisches Pay-TV abonnieren und die Inhalte nur im Internet sehen möchten.

Schon wieder ein neuer Name im inzwischen ganz schön unübersichtlichen Angebot von Sky! Im Zuge der Präsentation der neuen Quartalszahlen hat das Unternehmen am 3. November Sky On Demand angekündigt.

Bis Ende 2014 soll das neue Angebot auf die Sky+ Receiver kommen. Für die individuelle Nutzung gibt es bisher bereits den Service Sky Anytime, bei dem nachts automatisch Filme, Serien, Sport, Dokumentationen etc. aufgezeichnet werden. Dafür ist die Hälfte des Speicherplatzes auf der Festplatte dieser Receiver reserviert. So steht immer eine große Zahl von Videos zu Verfügung, ohne dass der Kunde rechtzeitig vorher eine Aufnahme programmieren muss. Zudem wird für Sky Anytime kein schneller Internetanschluss benötigt.

Anytime weiterentwickelt

Das jetzt vorgestellte Sky On Demand stellt “die nächste Evolutionsstufe von Sky Anytime” dar, wie es in der Pressemitteilung formuliert ist. Obwohl bei einem Sky+ Receiver mit 2-TB-Festplatte 1 TB für den Anytime-Service zur Verfügung stehen, kann damit nur ein Teil des großen Video-auf-Abruf-Angebots von Sky abgedeckt werden. Die heute präsentierte zusätzliche Möglichkeit des direkten Abrufs aus dem Internet umgeht den Engpass der begrenzten Speicherkapazität einer Festplatte.

Künftig sollen die Abonnenten über die Fernbedienung ihres Receivers “Zugriff auf die gesamte On-Demand-Welt von Sky haben”, mit Spielfilmen, Serien, Dokumentationen, Sport, Kindersendungen usw. “Bereits dieses Jahr wird sich die Zahl der verfügbaren Programme versechsfachen”, ist dazu in der Presseinfo zu lesen. Wenn es so weit ist, erhalten die Sky+ Receiver eine neue Benutzeroberfläche. Hier bleibt zu hoffen, dass die Hardware den erweiterten Möglichkeiten gewachsen ist. Bei der aktuellen Bedienoberfläche gestaltet sich insbesondere das Stöbern in Sky Anytime ziemlich zäh.

Was ist Sky Online?

Während sich Sky On Demand an Abonnenten richtet, ist das seit letzter Woche verfügbare Sky Online für diejenigen gedacht, die zwar an den Sky-Inhalten, nicht jedoch an einem herkömmlichen Pay-TV-Abonnement Interesse zeigen. Als rein Internet-basiertes Angebot liefert Sky Online eine Auswahl an Serien, Filmen und Live-Sport im Web, auf dem iPad und iPhone. Angekündigt ist eine Unterstützung der Spielkonsole Xbox One, Smart TVs von Samsung und LG sowie der “beliebtesten Android-Tablets und -Smartphones”.

Grafik: obs/Sky Deutschland
Grafik: obs/Sky Deutschland

Interessenten haben bei Sky Online die Wahl zwischen zwei verschiedenen Paketen: Für monatlich 9,99 Euro erhalten Kunden im “Sky Starter Paket” Zugriff auf TV-Livestreams von FOX, RTL Crime, TNT Serie, TNT Glitz, National Geographic Channel, Spiegel Geschichte, Disney Junior, Disney XD und Sky Sport News HD. Auf Abruf können sie zahlreiche aktuelle Serien wie “The Walking Dead” (FOX, 5. Staffel), “Klondike” (TNT Serie, 1. Staffel ab 12. November) und “The Blacklist” (RTL Crime, 2. Staffel ab 25. November) sowie Dokumentationen, Filmklassiker, Kinderprogramm und beispielsweise das gesamte Angebot der Onlinevideothek Snap anschauen.

Mit 19,99 Euro rund doppelt so teuer ist das “Sky Film Paket” für Sky Online, bei denen über Web und iOS-Geräte die linearen Programme von Sky Cinema, Sky Atlantic und Disney Cinemagic gestreamt werden können. Auf Abruf sind Filme wie “Gravity” (ab 16. November), “Rush – Alles für den Sieg” (ab 9. November) und beispielsweise “Frau Ella” (seit 2. November) zu sehen, außerdem HBO-Serien wie “The Leftovers”, “The Knick” und “The Newsroom” (3. Staffel, ab 10. November) und “Game of Thrones” (direkt nach US-Start auf Abruf).

Ohne lange Laufzeit

Beide Pakete monatlich kündbar. Nur für jeweils 24 Stunden gebucht werden kann das “Sky Supersport Tagesticket”, welches von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr des nächsten Tages Zugang zu allen “Sky Bundesliga”- und “Sky Sport”-Sendern gewährt. Zu sehen sind dann unter anderem Spiele der Bundesliga, der UEFA Champions League, Rennen der Formel 1 und Formel E, Golf sowie weiterer Live-Sport. Die flexible Nutzung ist zwar interessant, mit einem Tagespreis von 19,99 Euro jedoch teuer.

Außerdem entwickelt der Pay-TV-Anbieter gemeinsam mit Roku eine Streaming-Box, die das Anschauen der Inhalte von Sky Online und Snap auf fast jedem Fernseher ermöglichen wird. Einzelheiten zu dieser Box sind nicht bekannt, sollen allerdings bald folgen.

Wer blickt da durch?

Einerseits kann man aus Kundensicht nur begrüßen, dass Sky so viele Möglichkeiten bietet, die Inhalte anzusehen. Andererseits macht es diese Vielfalt schwierig, das passende Angebot zu finden. Die durchaus klangvollen Namen der verschiedenen Angebote helfen bei der Unterscheidung kaum. Sky On Demand und Sky Online jedenfalls könnten genauso gut das jeweils andere Produkt bezeichnen. Und Sky Anytime würde ebenfalls für beide neuen Angebote passen. Wieso ist nicht wenigstens Snap oder Sky Go in einem der neuen Angebote aufgegangen?

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.