Sky Online App für erste Samsung Smart TVs verfügbar

Startseite von Sky Online | Foto: Redaktion

Sky Online kann ab sofort auf Smart TVs per App genutzt werden. Allerdings werden anfangs ausschließlich Samsung-Modelle aus 2014 unterstützt. Später sollen ältere Samsung-Fernseher und Geräte anderer Hersteller ebenfalls eine App erhalten.

Zum 1. Dezember 2014 hat Sky in Deutschland und Österreich eine Smart-TV-App für den vor rund einem Monat vorgestellten neuen Dienst Sky Online veröffentlicht. Mit Sky Online richtet sich das Unternehmen an diejenigen, die Sky-Inhalte ohne Pay-TV-Abo sehen möchten.

Es handelt sich um ein rein Internet-basiertes Angebot für Filme, Serien, Dokumentationen, Kindersendungen, Sport und weitere Inhalte aus dem Programm der bei Sky vertretenen Fernsehsender. So gleicht Sky Online mit seinem Video-on-Demand-Angebot (inklusive Snap) einer Onlinevideothek, aber außerdem gibt es Livestreams von TV-Sendern.

App aus Smart Hub downloaden

Als der Dienst der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, konnte er nur am Computer via Webbrowser sowie auf iPad und iPhone genutzt werden. Angekündigt wurden allerdings eine Unterstützung der “beliebtesten Android-Tablets und -Smartphones” sowie von Xbox One und Smart TVs von Samsung und LG. Die ersten Besitzer moderner Samsung-Fernseher finden die App ab sofort im Smart Hub.

App steht im Smart Hub bereit | Foto: Redaktion
App steht im Smart Hub bereit | Foto: Redaktion

Alice Mascia, Vice President Strategy bei Sky Deutschland: “Mit Sky Online wollen wir neue Kunden erreichen, indem wir ihnen einen sofortigen und flexiblen Zugang zu einem großen Teil unserer exklusiven Premium-Inhalte über ihre bevorzugten Geräte bieten. Die neue Samsung Smart TV App erweitert die Möglichkeiten, die neuesten Blockbuster, die größten Serienhits und exklusiven Live-Sport direkt auf den Fernseher zu holen.”

Übersicht zu Filmen bei Sky Online | Foto: Redaktion
Übersicht zu Filmen bei Sky Online | Foto: Redaktion

Die Benutzeroberfläche von Sky Online sieht in der  Smart-TV-App sieht fast genau so aus wie im Web. Sie ist gut verständlich und die Bedienung ist, soweit wir das ausprobieren konnten, ziemlich einfach. Manche Benutzer wird die etwas verschachtelte Struktur stören, doch wenn man sich darauf einlässt, gelangt man schnell zu den gewünschten Inhalten.

Sport bei Sky Online | Foto: Redaktion
Sport bei Sky Online | Foto: Redaktion

Man kann sich vorher umsehen

Sehr gut gefällt uns, dass man sich ausgiebig im Angebot von Sky Online umsehen kann, bevor man zahlender Kunde wird. Man kann sich alle Übersichten und Detailseiten ansehen, ohne eingeloggt zu sein. Ganz so komfortabel wie am PC durch Steuerung mit der Maus ist es vor dem Fernseher mit der TV-Fernbedienung zwar nicht, aber man kann durchaus entspannt stöbern.

Detailseite zu "RoboCop" bei Sky Online | Foto: Redaktion
Detailseite zu “RoboCop” bei Sky Online | Foto: Redaktion

Leider werden derzeit ausschließlich Samsung Smart TVs Baujahr 2014 zu unterstützt, doch das soll nicht so bleiben: “Die Sky Online App wird zukünftig auch für frühere Samsung Smart TV Modelle verfügbar sein”, heißt es in der Pressemitteilung recht vage. In den nächsten Monaten soll die Verfügbarkeit der App “auf die Xbox One, Android-Tablets und -Smartphones, die Sky Online TV Box sowie weitere Smart TVs” ausgeweitet werden. Zur Not kann man sich also zumindest die Streaming-Box holen, die der Pay-TV-Anbieter derzeit gemeinsam mit Roku entwickelt.

Zu den Inhalten und Preisen von Sky Online und zur Abgrenzung gegenüber Sky On Demand, findet Ihr hier die wichtigsten Informationen.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.