13th Street HD nun bei Unitymedia

Logo von 13th Street Universal HD
Logo: 13th Street Universal HD

Im Kabelnetz von Unitymedia ist ab sofort 13th Street Universal HD zu sehen. Für den Empfang muss das TV-Paket DIGITAL TV Highlights zusammen mit der “HD Option” gebucht sein.

In puncto HDTV sind Kabelzuschauer in Nordrhein-Westfalen und Hessen nicht gerade verwöhnt, die HDTV-Auswahl ist recht übersichtlich. Das liegt nicht zuletzt an den Meinungsverschiedenheiten zwischen Sky und dem Kabelnetzbetreiber, wodurch nur ein einziger HD-Sender von Sky durch Unitymedia eingespeist wird. Insofern ist 13th Street Universal HD für die Kabelhaushalte in Hessen und Nordrhein-Westfalen ein umso größerer Gewinn.

Pay-TV-Paket + HD Option

In Standardauflösung war 13th Street Universal bereits vorher Teil von DIGITAL TV Highlights, das bei Unitymedia gewissermaßen das Basispaket für Pay-TV darstellt. Mit seinen 17 Programmen ist es bei einem Preis von 7 Euro im Monat ziemlich billig, obwohl hier so attraktive Kanäle wie AXN, Syfy, RTL Crime und TNT Serie zu sehen sind. Um 13th Street Universal HD empfangen zu können, muss man zusätzlich die “HD Option” abonniert haben, die pro Monat 4 Euro extra kostet. Abhängig davon, welche TV-Pakete sonst schon gebucht sind, erhält man über die “HD Option” unterschiedlich viele HD-Sender (in jedem Fall SAT.1 HD, sixx HD, ProSieben HD, kabel eins HD, SPORT1 HD und ServusTV HD).

Schließlich muss zum Empfang von 13th Street Universal HD auch die erforderliche Hardware, also neben einem HD-tauglichen Fernseher ein CI+ Modul oder ein geeigneter HD-Receiver oder HD-Festplattenreceiver, die Unitymedia aber vergleichsweise günstig anbietet, vorhanden sein. Der größte Teil der TV-Serien und Spielfilme auf 13th Street Universal HD wurde bereits in HD produziert.

Woraus besteht das Programm?

“Andere haben Zuschauer. Wir haben Augenzeugen”, lautet das Motto des Senders. “Top-Crime-Serien, packenden Thrillern, innovativen Kurzfilmen und aufregenden Action-Dramen sorgt der Sender für Thrill & Crime rund um die Uhr für aufregende Unterhaltung und zwar ohne Werbeunterbrechung und exklusiv mit Originalton-Option”, heißt es im Pressetext des Senders über das Programm.

Der allergrößte Teil der Sendezeit wird mit TV-Serien bestritten, zu sehen sind beispielsweise “Criminal Minds”, “In Plain Sight – In der Schusslinie”, “Rookie Blue”, “Shattered”, “Numb3rs – Die Logik des Verbrechens”, “Navy CIS” und “Navy CIS: L.A.”. Am 12. April startet die zweite Staffel der Agentenserie “Covert Affairs” als Deutschland-Premiere, am 6. Mai geht die kanadische Actionserie “Flashpoint” in die vierte Runde. Im März letzten Jahres gab es einen umfangreichen Relaunch bei 13th Street.

“Es freut mich sehr, dass mit unserem Distributionspartner Unitymedia nun noch mehr Zuschauer in den Genuss von Thrill & Crime in bester visueller Qualität kommen. Durch das gestochen scharfe Bild wird 13TH STREET Universal HD zum intensiven TV-Erlebnis, das einen mitten ins kriminelle Geschehen bringt”, so Katharina Behrends, Geschäftsführerin von Universal Networks Deutschland.

Wo ist 13th Street Universal (HD) zu sehen?

Seit vorigem Sommer schon wird 13th Street Universal HD bei Kabel Deutschland eingespeist. Ansonsten kann der Sender in Standardauflösung über Zahlreiche Pay-TV-Plattformen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesehen werden.

Deutschland

  • Sky: Basispaket Sky Welt
  • Kabel Deutschland: Kabel Digital+, Kabel Digital Home+, Kabel Premium HD, Kabel Digital Home HD
  • Unitymedia: DIGITAL TV Highlights, DIGITAL TV Allstars, DIGITAL TV Highlights + HD
  • Kabel BW: Spielfilm & Serien, MeinTV Komplett
  • Eutelsat-Kabelkiosk: Family XL
  • Deutsche Telekom (Entertain): Entertain Premium, Big TV, Big TV START
  • Telefónica O2 (Alice TV): Big Entertainment
  • Vodafone (Vodafone TV): Film Paket

Österreich

  • UPC Austria: Digital TV Plus
  • AON TV: AON Premium TV
  • 3G Hutchison: More Premium TV

Schweiz

  • Cablecom: Comfort
  • Teleclub Cable: Teleclub Movie
  • Swisscom TV: Teleclub Movie

 

Logo links oben: NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland GmbH

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.