Video-on-Demand: Attraktive CBS-Serien ab sofort bei Lovefilm

Logo: Lovefilm

Die Amazon-Tochter Lovefilm hat sich eine Reihe bekannter CBS-Serien für das Video-on-Demand-Angebot in Deutschland und Großbritannien gesichert. Ab sofort sind erste Folgen von Serien wie “Dexter”, “Californication”, “Star Trek: Voyager” und “Navy CIS: L. A.” online zu sehen.

Die verschiedenen Onlinevideotheken, unter denen die Verbraucher in Deutschland inzwischen wählen können, erweitern zwar ständig ihr Angebot. Der heute verkündete neue Lizenz-Deal zwischen dem zu Amazon gehörenden Lovefilm und dem US-TV-Network CBS ist allerdings etwas Besonderes. Für Serienfans in Deutschland (und Großbritannien) wird Lovefilm damit nämlich mit einem Schlag deutlich interessanter.

Lovefilm holt gegenüber Maxdome und WATCHEVER auf

Beim Filmangebot stark, bei TV-Serien recht schwach aufgestellt – so konnte man den Video-on-Demand-Bereich von Lovefilm bisher kurz beschreiben. Mit den neuen CBS-Serien hat Amazons Onlinevideothek jetzt allerdings stark gegenüber Konkurrenten wie Maxdome und WATCHEVER aufgeholt.

Die auf mehrere Jahre angelegte Zusammenarbeit der beiden Unternehmen bringt Video-on-Demand-Kunden von Lovefilm nicht nur CBS-Serien wie “Blue Bloods”, “The Good Wife”, “Navy CIS” und “Navy CIS: L. A.”, sondern beispielsweise auch “Dexter” und “Californication” vom Pay-TV-Kanal Showtime, der ebenfalls zur CBS Corporation gehört. Die jeweils erste Staffel mancher dieser TV-Serien ist bereits bei Lovefilm verfügbar. Dazu gehört auch die erste Staffel der Original-Serie “Star Trek” aus den 60er Jahren sowie Staffel eins von “Star Trek: Raumschiff Voyager”.

Erste Folgen der Eigenproduktionen stehen bereit

Seit letzter Woche sind übrigens auch die Pilotfolgen mehrer Lovefilm-Eigenproduktionen als Stream abrufbar. Die Amazon Studios hatten für ganz verschiedene Serienformate jeweils eine Folge produziert und diese dann von den Kunden bewerten lassen. Die fünf beliebtesten Formate gehen in Serie.

Bis die ersten Staffeln fertig sind, dauert es zwar noch eine Weile. Das hält Lovefilm allerdings nicht davon ab, die Pilotfolgen sogar schon in synchronisierter Fassung seinen Abonnenten zur Verfügung zu stellen. Einen Blick wert sind auf jeden Fall die beiden Comedy-Serien “Alpha House” mit John Goodman und “Betas”. In “Alpha House” leben vier Senatoren in Washington, D.C. in einer Wohngemeinschaft,”Betas” spielt im Silicon Valley, wo vier Freunde mit einer selbst entwickelten Social-Networking-App groß rauskommen wollen.

Lovefilm bietet mehrere Ausleihpakete an, wobei die Kunden die Wahl zwischen Video-on-Demand oder DVD- bzw- Blu-ray-Verleih sowie zwischen einer Kombination aus beidem haben. Die Video-on-Demand-Flatrate alleine kostet derzeit 6,99 Euro. Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar. Tipp: Immer wieder gibt es (auch auf Amazon.de) Aktionsangebote, über die sich in den ersten Monaten kräftig sparen lässt.

Logo links oben: Lovefilm

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.